Hilfe & Kontakt
Schnell einen Anwalt fragen:
 Antworten,  Anwaltsbewertungen
480.084
Registrierte
Nutzer
Anwalt? Hier lang

1
 
Frage Stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage Stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Erbschaftssteuer - Welche Ordnung I - II oder III ??


| 22.09.2005 11:44 |
Preis: ***,00 € |

Erbrecht



Meine Frau ist testamentarisch (Notar) als Haupterbin bestimmt worden. Der Erblasser ist die zweite Frau des verstorbenen Großvaters. Demnach ist der Erblasser die Stief - oder Ziehmutter Ihres Vaters. Der Vater meiner Frau wurde testamentarisch vom Erbe ausgeschlossen.

Steht Ihm trotzdem ein Pflichtanteil zu ???
Welcher Ordnung unterliegt der Erbnachlass meiner Frau für den Fiskus ???

Notfall?

Jetzt vertrauliche kostenlose Ersteinschätzung von einem erfahrenen Anwalt erhalten!

Feedback noch heute.

Kostenlose Einschätzung starten
Sehr geehrter Ratsuchender,

vielen Dank für Ihre Anfrage.

Dem Vater Ihrer Frau, also dem Stiefsohn der Erblasserin, steht kein Pflichtteil zu. Der Kreis der Pflichtteilsberechtigten ist in § 2303 des Bürgerlichen Gesetzbuchs (BGB) abschließend bestimmt. Nach dieser Vorschrift kommen lediglich die Abkömmlinge, die Ehefrau und die Eltern des Erblassers als Pflichtteilsberechtigte in Betracht, soweit sie durch Verfügung von Todes wegen von der Erbfolge ausgeschlossen sind.

Für Ihre Frau gilt hinsichtlich dieses Erbes gemäß § 15 Abs. 1 des Erbschaftssteuer- und Schenkungssteuergesetzes(ErbStG) die Steuerklasse I Nr. 3 (als Abkömmling eines Stiefkindes der Erblasserin). Ihr steht gemäß § 16 Abs. 1 Nr. 3 ErbStG ein Steuerfreibetrag in Höhe von 51.200 € zu.

Ich hoffe, Ihnen mit diesen Ausführungen weiter geholfen zu haben und verbleibe

mit freundlichen Grüßen


Ingo Kruppa
Rechtsanwalt
www.kruppa-ruprecht.de
Bewertung des Fragestellers |


Hat Ihnen der Anwalt weitergeholfen?

Wie verständlich war der Anwalt?

Wie ausführlich war die Arbeit?

Wie freundlich war der Anwalt?

Empfehlen Sie diesen Anwalt weiter?

"Habe heute das erste Mal diesen Service in Anspruch genommen,
kann nur sagen: "KLASSE PORTAL" und sehr detaillierte und hilfreiche Beantwortung unserer Frage. -> Weiter so !! :-) "
FRAGESTELLER 5/5.0
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 60078 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Ausführlich, verständlich und klar geschrieben. Sehr zufrieden. ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Herr RA Vasel erschien mir sehr kompetent, da er auch bei angedachtem weiteren Verfahren meines Steuerberaters fundierte Bedenken, gerade paradoxerweise bezüglich eventuell sich daraus ergebender steuerlicher Nachteile, hatte ... ...
FRAGESTELLER
3,2/5,0
Ohne Paragraphenangabe, alles pi x Daumen, man hätte zb § 850d ZPO oder sowas erwähnen können, Frage wurde obendrein unvollständig beantwortet aber Alles in Allem eine kleine Übersicht, musste im Endeffekt trotzdem alles Nachschlagen ... ...
FRAGESTELLER