Hilfe & Kontakt
Schnell einen Anwalt fragen:
 Antworten,  Bewertungen
503.740
Registrierte
Nutzer
Anwalt? Hier lang

1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Erbschaftsausschlagung

| 26.06.2018 16:32 |
Preis: 52,00 € |

Erbrecht


Beantwortet von

Rechtsanwalt Ingo Bordasch


Hallo guten Tag
der Bruder meiner Mutter ist verstorben und war geschieden ohne Kinder . Es sind hohe Schulden vorhanden.Es leben noch 2 hochbetage Geschwister meine Mutter 97 Jahre (Kinder meine Schwester und ich) und ihre Schwester 95 Jahre ( 1 Sohn)
.Auf Grund hoher Schulden hat meine Mutter das Erbe bereits ausgeschlagen und wahrscheinlich wird meine Tante das auch tun.Müssen meine Schwester und ich auf Grund der Ausschlagung meiner Mutter auch das Erbe ausschlagen und wenn werden wir benachrichtigt vom Nachlassgericht und sollen so lange warten oder sollte die Ausschlagung vorsorglich stattfinden.
Es lebt auch noch ein Neffe von meinem Onkel,seine Mutter (Schwester vom verstorbenen Onkel) lebt nicht mehr
Ich bitte um Mitteilung .
Vielen Dank

Notfall?

Jetzt vertrauliche kostenlose Ersteinschätzung von einem erfahrenen Anwalt erhalten!

Feedback noch heute.

Kostenlose Einschätzung starten

Sehr geehrte Fragestellerin,

Sie können selbst entscheiden, ob Sie das Erbe ausschlagen wollen oder nicht. Dies ist unabhängig von der Ausschlagung Ihrer Mutter oder anderer.

Ist kein Testament vorhanden werden Sie idR nicht vom Nachlassgericht informiert, das Sie Erbe geworden sind. Durch die Ausschlagung Ihrer Mutter sind Sie und Ihre Schwester daher Erben geworden. Sie haben also nach Kenntnis von der Ausschlagung Ihrer Mutter 6 Wochen Zeit das Erbe ebenfalls auszuschlagen, wenn Sie des wollen.

Ihre Schwester kann ebenfalls das Erbe innerhalb von 6 Wochen ausschlagen.

Die Ausschlagung müssen Sie direkt beim Nachlassgericht oder einem Notar erklären.

Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass diese Plattform eine ausführliche und persönliche Rechtsberatung nicht ersetzen kann, sondern ausschließlich dazu dient, eine erste überschlägige Einschätzung Ihres Rechtsproblems auf Grundlage der von Ihnen übermittelten Informationen von einem Rechtsanwalt zu erhalten.

Durch Weglassen oder Hinzufügen weiterer Sachverhaltsangaben Ihrerseits kann die rechtliche Beurteilung anders ausfallen.

Ich hoffe Ihnen, mit der Beantwortung Ihrer Anfrage, einen ersten rechtlichen Überblick verschafft zu haben.

Für Rückfragen nutzen Sie bitte die Möglichkeit der kostenlosen Nachfrage.
Für eine weiterführende Interessenvertretung stehe ich Ihnen gerne zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen

Ingo Bordasch
Rechtsanwalt

PS.: Wenn Sie diese Antwort bewerten, helfen Sie mit, diesen Service transparenter und verständlicher zu gestalten.

Nachfrage vom Fragesteller 26.06.2018 | 17:33

Hallo vielen Dank für die schnelle Antwort,wir meine Schwester und ich werden das Erbe ausschlagen.
Muss der Sohn meiner verstorbenen Tante auch ein event.Erbe ausschlagen oder ist er durch den Tod meiner Tante nicht erbberechtigt.
Vielen Dank im vorraus

Antwort auf die Nachfrage vom Anwalt 26.06.2018 | 18:26

Sehr geehrte Fragestellerin,

der Sohn Ihrer verstorbenen Tante muss auch ausschlagen, wenn er nicht Erbe werden will.

Mit freundlichen Grüßen

Ingo Bordasch
- Rechtsanwalt -

Bewertung des Fragestellers 26.06.2018 | 17:54

Hat Ihnen der Anwalt weitergeholfen?

Wie verständlich war der Anwalt?

Wie ausführlich war die Arbeit?

Wie freundlich war der Anwalt?

Empfehlen Sie diesen Anwalt weiter?

"Alles perfekt hat mir sehr geholfen,vielen Dank"
Stellungnahme vom Anwalt:
FRAGESTELLER 26.06.2018 5/5,0
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 65086 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Liebe Frau Prochnow, ich danke für Ihre Antwort. Präzise, verständlich, mit allem was ich wissen wollte. Einfach super! Viele Grüße ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Schnelle ausführliche Antwort! ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Eine sehr ausführliche und überaus schnelle Rechtsberatung, trotz des geringen Budgets. Ich empfehle diesen Anwalt uneingeschränkt weiter und werde diesen bei weiterem Bedarf auch für meine Belange hinzuziehen. 5***** ...
FRAGESTELLER