Hilfe & Kontakt
Schnell einen Anwalt fragen:
 Antworten,  Anwaltsbewertungen
480.405
Registrierte
Nutzer
Anwalt? Hier lang

1
 
Frage Stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage Stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Erbschaft und Einkommensteuer


02.02.2007 14:06 |
Preis: ***,00 € |

Steuerrecht



Guten Tag.

Ich habe in der Schweiz eine Erbschaft als Enkel im niedrigen fünfstelligen Bereich erhalten. An meinem Wohnsitz in Deutschland habe ich einen Teil dieses Geldbetrages ausgegeben. Ich bin Student und erhalte von meinen Eltern Unterhaltszahlungen. Nun stellt sich die Frage, ob aufgrund dieser "Einkünfte" aus der Erbschaft Einkommensteuer anfällt.

Herzlichen Dank für ihre Hilfe.

-- Einsatz geändert am 02.02.2007 15:08:04
Sehr geehrter Herr,

im Rahmen einer Erstberatung beantworte ich Ihre Frage wie folgt:
Gegenstand der Beratung ist, ob Sie für die gemachte Erbschaft aus der Schweiz in Deutschland steuerpflichtig sind.
Für eine Erbschaft aus der Schweiz müssen Sie als Deutscher Staatsbürger, mit Wohnsitz in Deutschalnd, keine Einkommensteuer zahlen. Es können aber Erbschaftssteuern anfallen. Zwischen D und der CH gibt es ein Doppelbesteuerungsabkommen bei Erbschaftssteuern.
Die kantonalen Erbschafts- und Schenkungssteuergesetze knüpfen die Steuerpflicht u.a. an den letzten Wohnsitz des Erblassers an.
Beide Rechtsordnungen sehen unabhängig, ob deutsches oder schweizerisches Recht zur Anwendung, gewisse Freibeträge bei Zuwendungen vor, die nicht besteuert werden. Es kommt deshalb u.a. darauf an, wie hoch die Zuwendung bzw. Erbschaft war. Für Rückfragen stehe ich Ihnen im Rahmen der kostenlosen Nachfragefunktion von „Frag einen Anwalt“ gerne zu Verfügung oder auch im Rahmen einer Mandatserteilung; am besten per mail: phermes1@gmx.de

Mit besten Grüßen

RA Hermes

Nachfrage vom Fragesteller 02.02.2007 | 16:15

Vielen herzlichen Dank für Ihre Antwort. Ich möchte gerne die Nachfragefunktion nutzen:

Ich bin Schweizer Staatsbürger, aber mit ausschliesslichem Wohnsitz in Deutschland seit über 10 Jahren. Spielt es eine Rolle, daß in Deutschland Teile der geerbten Geldsumme durch mich "nach und nach" ausgegeben wurden, durch Überweisungen vom Schweizer Konto, auf das ausschliessich die Erbschaft ausgezahlt wurde, auf ein deutsches Girokonto?

Mit freundlichen Grüßen

Antwort auf die Nachfrage vom Anwalt 02.02.2007 | 16:29

Die Übertragung von Schweizer Vermögen von einem schweizerischen Erblasser an einen Schweizer Erben (mit Wohnsitz in Deutschland) lässt die Besteuerung in Deutschland entfallen. Es spielt keine Rolle, dass die Summe auf ein deutsches Girokonto geflossen sind.

RA Hermes
BLaw Bern

FRAGESTELLER 30.12.1899 /5.0
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 60176 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Kompetent und verständlich besten Dank ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Besten Dank!!! ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Vielen herzlichen Dank für die ausführliche Beantwortung meiner Frage! ...
FRAGESTELLER