Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen
1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Erbschaft in Deutschland

04.07.2014 11:34 |
Preis: ***,00 € |

Erbrecht


Beantwortet von


Zusammenfassung: Es ist momentan kein DBA-Deutschland-Spanien für die Erbschafststeuer in Kraft. Der Freibetrag der Erbschaftssteuer des spanischischen Staates für Abkömmlinge beträgt knapp unter € 8.000,-. Danach progressive Steuer gem. Art. 21 von Ley Nu.29/1987. Erbschaftssteuer der Regionen ist auch zu prüfen.

zu meiner frage. meine mutter ist am juli 2013 in deutschland gestorben. ich wohna mit meiner familie in spanien und zahle dort meine steuern,in deutschland bin ich steuerauslander, aber habe noch einen wohnsitz dort.das erbe habe ich steuerfrei in deutschland bekommen,und es auf eine deutsche bank angelegt wo ich auch die kabitalertragssteuer bezahle. nun meine frage. muss ich das erbe in spanien beim finazamt melden ,und es versteuern,oder soll ich es verschweigen. vom dt.finanzamt her ist es ja steuerfrei.was soll ich tun,und arbeiten die finanzamter zusammen,wie hoch ist der freibetrag und erbschaftssteuer in spanien, was raten sie......
04.07.2014 | 14:36

Antwort

von


(134)
Winsstraße 66
10405 berlin
Tel: 03040393365
Web: http://www.jahn-law.com
E-Mail:

Sehr geehrter Fragesteller,

ich beantworte diese Frage, die einen engen Zusammenhang zu einer einer anderen Frage des gleichen Fragestellers hat, welche erst kürzlich ausführlich beantwortet wurd, wie folgt.

Natürlich müssen Sie die deutsche Erbschschaft in Ihrer spanischen Steuererklärung angeben und dürfen diese nicht verschweigen, da nach der vorherigen Antwort Ihre ständige Wohnstätte i.S.v. Art. 4 DBA-Dtl-Spanien allerletzten Endes wohl in Spanien liegen wird, müssen Sie konsequenterweise dort auch ihr Welteinkommen zumindest wahrheitsgemäß angeben. Das wurde auch schon in der Antwort auf ihre Nachfrage, zu der oben genannten Ausgangsfrage so dargestellt.

Das gilt, obwohl das DBA-Deutschland-Spanien für die Erbschaftssteuer als solches nicht gilt, sondern es für beide Länder zur Erbschaftssteuer im Moment kein DBA gibt.

Die Erbschaftssteuer des föderalen spanischen Staates ist geregelt in: Ley 29/1987, de 18 de diciembre, del Impuesto sobre Sucesiones y Donaciones.Secciones Articulo 1 hasta 40.

Im Rahmen von Steuerklasse 1 (Abkömmlinge) sind dabei nur die ersten € 7.993,45 vollkommen steuerfrei. Ab diesem Betrag greift eine progressiv steigende Steuer ein. Die entsprechende Tabelle findet sich in Art. 21 von Ley 29/1987.

Falls die Region, zu der Ihr insularer spanischer Steuerwohnsitz gehört, neben der föderalen spanischen Erbschaftssteuer auch noch eine eigene Erbschaftssteuer erheben sollte, käme diese dagegen nich auch noch auf Sie zu, da beide dafür zumindest in den meisten Regionen, Erblasser und Erbe einen dort einen Wohnsitz haben müssten.

Mfg Ra Jahn


ANTWORT VON

(134)

Winsstraße 66
10405 berlin
Tel: 03040393365
Web: http://www.jahn-law.com
E-Mail:
RECHTSGEBIETE
Erbrecht, Steuerrecht, Internationales Recht
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 70081 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Obwohl ich viele - laienhafte - Fragen gestellt habe, hat RA Raab alles umfassend, verständlich und äußerst prompt beantwortet. Selbt meine ausführlichen Rückfragen hat er umgehend und umfassend geklärt. Ich würde mich bei ... ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Ich denke, mit der juristischen Einschätzung von RA Braun ist die Einordnung einer Tätigkeit als Immobilienverwalter entweder als sonstige selbstständige Tätigkeit nach § 18 Abs. 1 Nr. 3 oder als gewerbliche Tätigkeit mit der ... ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Vielen Dank für diese erste Hilfe! Hat mir sehr weitergeholfen. ...
FRAGESTELLER
Jetzt Frage stellen