Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen
1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Erbschaft - Berliner Testament

15.07.2015 13:50 |
Preis: ***,00 € |

Erbrecht


Beantwortet von


in unter 1 Stunde

Zusammenfassung:

Ein befreiter Vorerbe ist auch zur Verfügung über Immobilien aus dem Nachlass berechtigt, ohne dass der Nacherbe in Sinne des § 2113 BGB zustimmen müsste.

Vor ca. 6 Jahren ist der erste Ehepartner verstorben. Erbschein:"Der Vorerbe ist zur freiem Verfügung des Erbes berechtigt" und es gab einen Nacherbeneintrag im Grundbuch!
Zur Zeit der Testamentserstellung gab es noch kein Haus. Jetzt will ich das Haus verkaufen und den Erlös meiner Altersversorgung zuführen.
Können die Nacherben durch Nichtunterschrift des Löschauftrages im Grundbuch dauerhaft blockiere?
Wie kann ich das abwehren?

15.07.2015 | 14:17

Antwort

von


(280)
Bosestraße 9
08056 Zwickau
Tel: 0375/35313120
Web: http://www.ra-lars-winkler.de
E-Mail:

Sehr geehrter Fragesteller,


Lassen Sie mich Ihre Anfrage wie folgt beantworten:

Nach Ihren Angaben sind Sie sogenannter befreiter Vorerbe im Sinne des § 2136 BGB . Dies bedeutet unter anderem, dass Sie von der Einschränkung des § 2113 Abs. 1 BGB , welche die Verfügung über Immobilien betrifft, befreit sind.

Sie können also ein Haus, welches zum Nachlass gehört, trotz Nacherbenvermerk verkaufen. Die Nacherben können dies nicht verhindern. Als befreiter Vorerbe Sind Sie außerdem berechtigt, auch Mittel aus der Substanz des Nachlasses für sich zu verbrauchen. Die Überführung des Verkaufserlöses in die Altersvorsorge sollte daher auch unproblematisch sein.

Abwehren In dem Sinne müssen Sie hier nichts. Die Unterschrift der Nacherben ist hier nicht erforderlich, mit Eintragung des Erwerbers ins Grundbuch wird auch der Nacherbenvermerk gelöscht werden.


Ich hoffe, Ihre Frage verständlich beantwortet zu haben und bedanke mich für das entgegengebrachte Vertrauen. Bei Unklarheiten können Sie die kostenlose Nachfragefunktion benutzen.

Mit freundlichen Grüßen


Rechtsanwalt Lars Winkler

ANTWORT VON

(280)

Bosestraße 9
08056 Zwickau
Tel: 0375/35313120
Web: http://www.ra-lars-winkler.de
E-Mail:
RECHTSGEBIETE
Zivilrecht, Erbrecht, Arbeitsrecht, Kaufrecht, Vertragsrecht
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,7 von 5 Sternen
(basierend auf 89454 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
4,8/5,0
Frage wurde schnell, freundlich und zufriedenstellend beantwortet. ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Gut erläuterte Antwort zu meiner Frage - besten Dank ! ...
FRAGESTELLER
4,2/5,0
Sehr geehrter Herr Müller, die Beantwortung meiner Frage haben Sie schnell und ausführlich gemacht. Inzwischen habe ich dem Verwalter per mail Ihre Beurteilung der Lage geschcikt, kann aber noch nicht endgültig sagen, ob er meine ... ...
FRAGESTELLER