Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen
1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Erbrecht/Erbausschlagung

02.04.2021 10:14 |
Preis: 52,00 € |

Erbrecht


Beantwortet von


Meine Schwester verstarb und wir haben das Erbe ausgeschlagen. Ihre Wohnung habe ich gekündigt und die Vermieterin hat die Wohnung gleich wieder vermietet. Wir haben also die Wohnung geräumt und sämtliches Mobiliar zum Recyclinghof gebracht.
Meine Schwester hatte ein altes Auto. Jetzt hat sich eine Nachlasspflegerin gemeldet und will wissen, wo das Auto und die Papiere sind. Das ist alles bei mir.
Sie will auch wissen, wer die Schlüssel zur Wohnung hat.
Die Wohnung ist ja längst wieder vermietet.
Hab ich da jetzt was falsch gemacht? Werde ich nun doch als Erbe eingesetzt? Meine Schwester hatte hohe Schulden.
Was kann mir da jetzt passieren?
02.04.2021 | 12:55

Antwort

von


(565)
Saalestraße 20
63667 Nidda
Tel: 06043 801 59 60
Web: http://ra-krueckemeyer.de
E-Mail:
Diesen Anwalt zum Festpreis auswählen Zum Festpreis auswählen

Sehr geehrter Fragesteller,

ich beantworte Ihre Frage auf Grundlage der von Ihnen gemachten Angaben. Bitte beachten Sie, dass schon geringe Abweichungen im Sachverhalt zu einer anderen rechtlichen Bewertung führen können.

Die Räumung der Wohnung und die Inbesitznahme des Mobiliars (auch die Verbringung zum Recyclinghof gilt als Inbesitznahme) sowie des Autos, kann als Erbschaftsannahme ausgelegt werden. Dies gilt selbst dann wenn Sie zuvor (oder danach) die Ausschlagung der Erbschaft erklärt haben.

Sie sollten der Nachlasspflegerin alle Unterlagen übergeben und auch den Pkw überlassen. Falls die Nachlasspflegerin zu dem Ergebnis kommt, dass Sie die Erbschaft angenommen haben, sollten Sie unmittelbar die Nachlassverwaltung oder (falls diese abgelehnt wird) die Nachlassinsolvenz beantragen. Durch beide Verfahren wird verhindert, dass Ihr Vermögen und das Vermögen der Erblasserin sich "vermischen". Findet eine Vermischung nicht statt, müssen Sie die Schulden der Erblasserin nicht begleichen.

Fazit: Durch die Räumung haben Sie sich einigen Ärger eingebrockt. Suchen Sie das Gespräch mit der Nachlasspflegerin. Oftmals sind diese dazu in der Lage Ihnen weiterzuhelfen. Sollte die Nachlasspflegerin desinteressiert sein, sollten Sie einen Anwalt aufsuchen der die genannten Anträge stellt. Dann haften Sie nicht mit Ihrem Vermögen für die Schulden der Schwester.

Ich hoffe, ich konnte Ihre Frage beantworten. Sollten Rückfragen bestehen, nutzen Sie bitte die kostenlose Nachfragefunktion.

Mit freundlichen Grüßen

Krueckemeyer
Rechtsanwalt


ANTWORT VON

(565)

Saalestraße 20
63667 Nidda
Tel: 06043 801 59 60
Web: http://ra-krueckemeyer.de
E-Mail:
RECHTSGEBIETE
Familienrecht, Erbrecht, Reiserecht, Miet und Pachtrecht, Vertragsrecht
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 80359 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Einfach Gut, er beantwortet die Fragen und Nachfrage sehr Detailteich und zufriedenstellend. Kann Ihn nur weiterempfehlen. Bei mir ging es um Arbeitsrecht. ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Toller Anwalt ist da wenn man ihn braucht. Habe ihn jetzt auch mit dem Fall betraut. ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Alles bestens... ...
FRAGESTELLER