Hilfe & Kontakt
Schnell einen Anwalt fragen:
 Antworten,  Anwaltsbewertungen
484.435
Registrierte
Nutzer
Anwalt? Hier lang

1
 
Frage Stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage Stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Erbrecht meiner 3 Kinder nach Scheidung


| 24.01.2018 10:05 |
Preis: 25,00 € |

Erbrecht


Beantwortet von



1. Kind 23 Jahre hat sich mit 18 vom neuen Mann meiner Ex Adoptieren lassen.
2. Kind 20 Jahre hat sich mit 18 vom neuen Mann meiner Ex Adoptieren lassen.
3. Kind 17 Jahre will sich nicht mit 18 vom neuen Mann meiner Ex Adoptieren lassen.
steht den 2 Kindern trotz Adoption noch ein Erbe zu ?
24.01.2018 | 11:39

Antwort

von


1582 Bewertungen
Schwarzer Bär 4
30449 Hannover
Tel: 0511 1322 1696
Tel: 0177 2993178
Web: www.anwalt-prime.de
E-Mail:
Diesen Anwalt zum Festpreis auswählen Zum Festpreis auswählen
Sehr geehrter Fragesteller,

da beide Adoptionen erst im volljährigen Alter durchgeführt wurden, erlischt nicht automatisch das Erbrecht zu den leiblichen Eltern (§ 1770 BGB).
Das bedeutet, dass allen drei Kindern derzeit noch das Erbe zusteht. Sofern das dritte Kind volljährig wird, auch weiterhin, selbst im Falle einer Adoption. Die Kinder müssten dann durch Testament enterbt werden, könnten aber dennoch den Pflichtteil fordern.

Bei weiteren Fragen oder wenn Sie bei diesem Fall Hilfe brauchen sollten, stehe ich Ihnen selbstverständlich jederzeit zur Verfügung, da unsere Kanzlei auch auf bundesweite Mandate ausgerichtet ist, ohne dass Ihnen dadurch Mehrkosten entstehen. Die von Ihnen entrichtete Beratungsgebühr würde im Falle einer Beauftragung angerechnet werden.

Mit freundlichen Grüßen


Hoffmeyer, LL.M.
Rechtsanwal


Nachfrage vom Fragesteller 24.01.2018 | 12:09

Hallo und Danke für die Antwort,
heißt das wenn sie minderjährig mit Zustimmung meinerseits Adoptiert werden erlischt das Erbe und Pflichteil.
Unter welchen Voraussetzungen kann eine Adoption rückgänig gemacht werden

Antwort auf die Nachfrage vom Anwalt 24.01.2018 | 12:16

Sehr geehrter Fragesteller,

zu Ihren Nachfragen:

heißt das wenn sie minderjährig mit Zustimmung meinerseits Adoptiert werden erlischt das Erbe und Pflichteil.

Korrekt.

Unter welchen Voraussetzungen kann eine Adoption rückgänig gemacht werden

Das Familiengericht kann das Annahmeverhältnis, das zu einem Volljährigen begründet worden ist, auf Antrag des Annehmenden und des Angenommenen aufheben, wenn ein wichtiger Grund vorliegt, wenn

a) zur Zeit der Erklärung sich im Zustand der Bewusstlosigkeit oder vorübergehenden Störung der Geistestätigkeit befand, wenn der Antragsteller geschäftsunfähig war

b) durch arglistige Täuschung über wesentliche Umstände zur Erklärung bestimmt worden ist,

c) widerrechtlich durch Drohung zur Erklärung bestimmt worden ist

Darüber hinaus:
Parlandt (BGB, 61. Auflage, § 1771 Rdnr. 2) verlangt ein Verbrechen gegen Adoptivverwandte oder sonstige schwere Verstöße gegen die Familienbindung.

Hiervon abweichend reicht nach den Ausführungen im Münchner Kommentar zum BGB (§ 1771, Rdnr. 6) ein Grund, der die Fortsetzung der einem Eltern-Kind-Verhältnis entsprechenden emotionalen Beziehung unmöglich macht, wobei eine derartige Zerrüttung bei beiderseitigem Antrag indiziert wird mit der Folge, dass nur noch Ernstlichkeit und Freiwilligkeit des Antrags zu prüfen sei.

Bei weiteren Fragen oder wenn Sie bei diesem Fall weitere rechtliche Hilfe brauchen sollten, schreiben Sie mich bitte direkt per E-Mail an, da diese Plattform nur eine einmalige Nachfrage erlaubt, ich Ihnen aber auch weiterhin bei kostenfreien Nachfragen zur Verfügung stehen möchte und unsere Kanzlei auch auf bundesweite Mandate ausgerichtet ist, ohne dass Ihnen dadurch Mehrkosten entstehen. Die von Ihnen entrichtete Beratungsgebühr würde im Falle einer Beauftragung angerechnet werden.


Über eine ggf. positive Bewertung würde ich mich freuen.

Mit freundlichen Grüßen


Hoffmeyer, LL.M.
Rechtsanwalt

Bewertung des Fragestellers 26.01.2018 | 07:50


Hat Ihnen der Anwalt weitergeholfen?

Wie verständlich war der Anwalt?

Wie ausführlich war die Arbeit?

Wie freundlich war der Anwalt?

Empfehlen Sie diesen Anwalt weiter?

"Sehr zufrieden reicht mir vorerst"
Mehr Bewertungen von Rechtsanwalt Felix Hoffmeyer »
BEWERTUNG VOM FRAGESTELLER 26.01.2018
5/5.0

Sehr zufrieden reicht mir vorerst


ANTWORT VON

1582 Bewertungen

Schwarzer Bär 4
30449 Hannover
Tel: 0511 1322 1696
Tel: 0177 2993178
Web: www.anwalt-prime.de
E-Mail:
RECHTSGEBIETE
Strafrecht, Verkehrsrecht, Vertragsrecht, Kaufrecht, Miet und Pachtrecht, Erbrecht, Verwaltungsrecht, Baurecht, Internet und Computerrecht, Zivilrecht, Arbeitsrecht