Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen
1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Erbrecht- Konten wurden abgeräumt

26.05.2014 21:54 |
Preis: ***,00 € |

Erbrecht


Beantwortet von


Wir haben einen Erbschein aus der Türkei erhalten, wonach wir 3 Kinder aus erster Ehe jeweils 3 Anteile, die neue Ehefrau unseres verstorbenen Vaters 5 Anteile erhält. Diesen Erbschein haben wir heute, 5 Jahre nach dem Tod unseres Vaters, bei einer Stadtsparkasse in D vorgelegt. Die Bank eröffnete uns, dass von den 2000 Euro auf dem Sparbuch sowie 5000 Euro auf dem Girokonto nichts mehr übrig seien.
Die Stiefmutter hatte das Sparbuch wenige Wochen nach dem Tode unseres Vaters vorgelegt und das Geld vom Sparbuch abgeräumt. Eine monatliche Lastschrift für das Telefon in Höhe von 70 Euro ist jeden Monat vom Girokonto abgegangen, für ihre Telefonrechnung, Monat für Monat, Jahr um Jahr.

Das Geld sei nun alle. Die Bank weist alle Schuld von sich. Die Auszahlung des Geldes an die Ehefrau sei deswegen gewesen, weil sie doch das Sparbuch vorgelegt hätte.

??? Die Bank wusste zu diesem Zeitpunkt vom Tode unsers Vaters. So hat die Frau 100% bekommen. Wir erhielten lediglich patzige Antworten, Kontoauszüge würden pro Stück 5 Euro kosten, das wäre alles nun einmal so.

Warum hat die Bank die Auszahlungen zugelassen? Sie hätte nach TR Erbrecht aufteilen müssen.

27.05.2014 | 07:18

Antwort

von


(1168)
Hauptstraße 16 a
25488 Holm
Tel: 04103/9236623
Web: http://www.kanzlei-roth.de
E-Mail:
Diesen Anwalt zum Festpreis auswählen Zum Festpreis auswählen

Sehr geehrter Ratsuchender,

vielen Dank für Ihre Anfrage, die ich auf der Grundlage der von Ihnen gemachten Angaben wie folgt beantworte:

Die Einzelheiten der Auszahlung müssten genau geklärt werden.

Die Bank wird sich jedenfalls auf § 808 BGB berufen.

"Wird eine Urkunde, in welcher der Gläubiger benannt ist, mit der Bestimmung ausgegeben, dass die in der Urkunde versprochene Leistung an jeden Inhaber bewirkt werden kann, so wird der Schuldner durch die Leistung an den Inhaber der Urkunde befreit."

Zu den Namenspapieren mit Inhaberklausel zählt auch das Sparbuch.

Der Aussteller braucht insoweit weder eine Prüfung der materiellen Berechtigung des Inhabers, über das in dem Sparbuch verbriefte Recht zu verfügen, noch der Berechtigung, die für die Entgegennahme der Leistung erforderlichen Handlungen vorzunehmen, durchzuführen.
Die Bank kann von dem Gläubiger eine Legitimation verlangen und die Leistung bis dahin verweigern.

In Ihrem Fall wird die Bank nach Vorlage der Sterbeurkunde und des Sparbuchs die Auszahlung vorgenommen haben.
Die Umstände der Auszahlung müssten im Einzelnen - wie bereits erwähnt - geklärt werden.

Sie können gerne Kontakt zu mir aufnehmen, da Sie offenbar Ihren Wohnsitz in der Stadt haben, in der mein Kanzleisitz ist.

Ich hoffe, dass ich Ihnen in der Sache weiterhelfen konnte.


Mit freundlichen Grüßen
K. Roth
- Rechtsanwalt und zertifizierter Testamentsvollstrecker -



Rechtsanwalt Karlheinz Roth

ANTWORT VON

(1168)

Hauptstraße 16 a
25488 Holm
Tel: 04103/9236623
Web: http://www.kanzlei-roth.de
E-Mail:
RECHTSGEBIETE
Vertragsrecht, Erbrecht, Miet und Pachtrecht, Internet und Computerrecht, Arbeitsrecht, Zivilrecht, Immobiliensteuern, Strafrecht, Baurecht, Gesellschaftsrecht, Wettbewerbsrecht, Familienrecht
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,7 von 5 Sternen
(basierend auf 94581 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Vielen Dank für die hilfreichen und schnellen Antworten. Ich konnte diese für meine Problemstellung übernehmen und verständlich weitergeben! Sehr gerne wieder! ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Vielen Dank für die ausführliche Antwort, Sie haben uns sehr weitergeholfen! ...
FRAGESTELLER