Hilfe & Kontakt
Schnell einen Anwalt fragen:
 Antworten,  Anwaltsbewertungen
484.435
Registrierte
Nutzer
Anwalt? Hier lang

1
 
Frage Stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage Stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Erbengemeinschaft Bruder insolvent


| 11.02.2018 23:34 |
Preis: 52,00 € |

Insolvenzrecht


Beantwortet von



Mein Bruder und ich sind seid vielen Jahren eine Erbengemeinschaft, auf dem Grundstück der Erbgemeinschaft haben mein Mann und ich unser Haus gebaut und nachweisbar abbezahlt. Somit stehen 2 Immobilien auf dem Grundstück das vererbte Elternhaus und das neu gebaute Haus von mir und meinem Mann.Mein Bruder ging 2016 in die Insolvenz. Ich habe mir einen Rechtsanwalt genommen Es gab noch eine 3. Immobilie das Haus meiner Oma das meiner Oma hälftig gehörte und mir und mein Bruder jeweils viertel. Meine Oma ist im August 17 verstorben es gab ein Testament das mich zur Alleinerbin von Omas Anteil machte. Das Haus wurde verkauft, mein Rechtsanwalt und der Notar in zusammenwirken mit dem Insolvenzverwalter haben den Vertrag gemacht gemacht. Das Haus wurde für 280000 Euro verkauft, davon gingen 128500 Euro zum Kauf meines Elternhaus und mein selbstgebautes Haus an den Insolvenzverwalter 85000 Euro die Grundschuld ablösen, 66500 Euro wurden mir ausgezahlt Zu keinem Zeitpunkt wurde ich informiert das ich jetzt noch die Grundschuld meines Bruders auf das Elternhaus von 81000 Euro zahlen soll. Bei Gesprächen mit der Sparkasse wurde mir gesagt das diese Grundschuld aus der Insolvenzmasse bezahlt wird. Jetzt erfahre ich das ich das zahlen soll, das wertgutachen beider Immobilien lag bei 275000 Euro davon hat mein Bruder dann 160000 Euro Erbanteil und mein Erbanteil beträgt 115000 Euro da ist doch was gewaltig schief gelaufen. Was kann ich jetzt noch tun?
12.02.2018 | 09:57

Antwort

von


473 Bewertungen
Mühlgasse 2
71711 Murr
Tel: 07144-8889866
Web: www.anwalt-for-you.de
E-Mail:
Diesen Anwalt zum Festpreis auswählen Zum Festpreis auswählen
Sehr geehrter Fragesteller,

Ihre Anfrage möchte ich Ihnen auf Grundlage der angegebenen Informationen verbindlich wie folgt beantworten:


Durch die Grundschuld haftete das Grundstück für die Verbindlichkeit (§1191 BGB). Insoweit bleibt diese auch im Rahmen der Insolvenz eines Eigentümers bestehen.

Daher erscheint es zunächst korrekt, dass diese noch gefordert wird.

Nachdem die Fragen im Rahmen des Insolvenzrechtes hierzu aber auf viele Feinheiten abstellen, muss unbedingt das ganze Vertragswerk geprüft werden.

Nachdem hier auch eine Haftung des bisherigen Anwaltes in Betracht kommt, sollten Sie die Unterlagen anderweitig genau prüfen lassen und ggf. einen Haftungsanspruch gegen den bisherigen Anwalt ebenfalls prüfen lassen. Denn dieser Umstand hätte mit bewertet werden müssen.

Ich hoffe, Ihre Frage verständlich beantwortet zu haben und bedanke mich für das entgegengebrachte Vertrauen. Bei Unklarheiten können Sie die kostenlose Nachfragefunktion benutzen.

Mit freundlichen Grüßen


Rechtsanwalt Stefan Steininger

Nachfrage vom Fragesteller 12.02.2018 | 18:41

Unser Haus wurde von mir und meinem Mann gebaut und nachweisbar abbezahlt, es steht auf dem Grundstück der Erbengemeinschaft und wurde voll bei den Wertgutachen mit eingerechnet, ist das rechtens? Oder können mein Mann und Ich Ansprüche geltend machen?

Antwort auf die Nachfrage vom Anwalt 12.02.2018 | 18:46

Formal gehõrt das Gebäude zum Grundstück, vergl. Par. 946 BGB.
Damit ist unerheblich, wer das Haus gebaut hat. Insoweit müssen die Verträge genau geprüft werden, um doch noch Ansprüche zu finden. Die Bewertung erscheint korrekt.

Bewertung des Fragestellers 14.02.2018 | 07:39


Hat Ihnen der Anwalt weitergeholfen?

Wie verständlich war der Anwalt?

Wie ausführlich war die Arbeit?

Wie freundlich war der Anwalt?

Empfehlen Sie diesen Anwalt weiter?

"Die Antwort hat mir weiter geholfen, ich bedanke mich.
"
Mehr Bewertungen von Rechtsanwalt Stefan Steininger »
BEWERTUNG VOM FRAGESTELLER 14.02.2018
4/5.0

Die Antwort hat mir weiter geholfen, ich bedanke mich.


ANTWORT VON

473 Bewertungen

Mühlgasse 2
71711 Murr
Tel: 07144-8889866
Web: www.anwalt-for-you.de
E-Mail:
RECHTSGEBIETE
Arbeitsrecht, Reiserecht, Wettbewerbsrecht, Internetrecht, Zivilrecht, Insolvenzrecht, Strafrecht, Mietrecht, Medizinrecht, Baurecht