Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Anwalt? Mitmachen
1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Erbengemeinschaft Abschichtung Steuer.

16.09.2015 18:28 |
Preis: ***,00 € |

Erbrecht


Beantwortet von

Rechtsanwalt Alexander Nadiraschwili, LL.M.


Guten Tag,

es geht um 4 Personen
Erbengemeinschaft:
Mutter A
Bruder 1 B
Bruder 2 C
Bruder 3 D

Personen haben vom Vater ein Haus und eine Gewerbehalle geerbt.
wert Haus ca. 350k€ Anteile A: 1/2 B,C,D: á 2/6
wert Halle ca. 200k€ Anteile A B C D á 1/4

Mieteinnahmen letzten 2 Jahren der Gewerbehalle durchschnitt 5,600€ jährlich Mietkürzungen
(Halle hat diverse Renovierungsbedürftige Arbeiten nötig derzeit ist diese nicht mal als Lagerhalle geeignet sprich: Heizung Teildefekt, Rostiges Wasser; Dach undicht; Boden müsste erneuert werden.)

es ist noch ein Kredit mit 28k € offen. an dem jede Person beteiligt ist.

Peronen C und D wollen ausgezahlt werden. jeweils 60k€ (120k€ gesamt)

meine Vorgehensweise wäre

1. Person B erhält von Personen C u D als Schenkung jeweils 1/3 von ihren Anteilen am Haus und an der Halle. im Gegenzug erhalten Person B u. C jeweils 20k € als Schenkung. hier bleiben die jeweiligen Personen im Freibetrag?

2. Person A erhält von Personen C u D als Schenkung jeweils 1/3 von ihren Anteilen am Haus und an der Halle. im Gegenzug erhalten Person B u. C jeweils 40k € als Schenkung.


3. ist es möglich das Personen C u D ihre Anteile an die bestehende Erbengemeinschaft (Personengesellschaft A und B) zu schenken. oder sollte Person A lieber im Punkt 2 ihre Schenkung auf á 20€k reduzieren und auf Punkt 3 übertragen und den anteiligen Rest mit á 20k € somit als Abschichtung ausgleichen?


gib es andere Möglichkeiten. Bzw Günstigere alternativen um so wenig wie möglich an steuern zu zahlen?

Sehr geehrter Fragesteller,

Ihre Anfrage möchte ich Ihnen auf Grundlage der angegebenen Informationen wie folgt beantworten:

Vorwegzunehmen ist, dass eine umfassende steuerrechtliche Beratung zur Vermeidung eventuell anfallender Steuern bzw. zur Minimierung der anfallenden Steuern in diesem Rahmen nicht erfolgen kann. Dies macht eine eingehende Beratung unumgänglich.

Zunächst möchte ich vorwegnehmen, dass unter der Prämisse, dass die Wertangaben von Ihnen stimmen der Wert der Anteile von C und D je rund 108.333 Euro beträgt (1/6 vom 350.000 entsprechen 58.333 Euro zzgl. 1/4 von 200.000 entsprechen 50.000). Von den 50.000 wäre ggf. die Kreditbelastung i.H.v. 7.000 Euro pro Anteil (28.000 / 4) abzuziehen).

Mithin beträgt der auszuzahlende Betrag für C und D je ca. 108.333 Euro (ggf. -7.000 Euro). Sofern die Anteile an den jeweiligen Immobilien von C und D and B übertragen werden sollen und dieser Ihnen im Gegenzug den entsprechenden Wert "auszahlt", dürfte es sich um die Veräußerung einer Privatimmobilie handeln. Diese ist in Deutschland in der Regel steuerfrei. Mithin würden keine Steuern anfallen. Das von Ihnen angesprochene Konstrukt ist daher nicht notwendig. Grunderwerbssteuer fällt im Rahmen von Grundstücksübertragungen bei Erbauseinandersetzungen ebenfalls nicht an.

Zu beachten ist jedoch, dass bei einer Veräußerung innerhalb von 2 Jahren nach der Erbauseinandersetzung für den entgeltlich erworbenen Teil ein Spekulationsgeschäft vorliegt und dementsprechend Spekulationssteuer anfallen würde. Gleiches gilt, wenn die Erbauseinandersetzung innerhalb der Zweijahresfrist nach Erwerb des Grundstücks durch den Erblasser liegt.

Bitte beachten Sie, dass dies nur einen ersten Überblick darstellt und eine umfassende Beratung nicht ersetzen kann.

Ich hoffe, Ihre Frage verständlich beantwortet zu haben und bedanke mich für das entgegengebrachte Vertrauen. Bei Unklarheiten können Sie die kostenlose Nachfragefunktion benutzen.

Mit freundlichen Grüßen

Alexander Nadiraschwili, LL.M. (Sydney)
Rechtsanwalt

GEISMAR Rechtsanwälte
Marburger Straße 5
10789 Berlin

www.nadiraschwili.de
www.geismar-rechtsanwaelte.de

T +49 (0)30 247 266 14
F +49 (0)30 247 266 15

a.nadiraschwili@geismar.rechtsanwaelte.de

FRAGESTELLER 30.12.1899 /5,0
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 67459 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Git begründete Antwort. ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Schnelle und kompetente Antwort. ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Alles wie erwartet. ...
FRAGESTELLER