Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen
1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Erbe oder Vermächtnis

| 08.09.2014 10:45 |
Preis: ***,00 € |

Erbrecht


Beantwortet von


in unter 2 Stunden
Im Testament meiner kürzlich verstorbenen Großmutter sind drei Enkel als Erben benannt. (Das einzige Kind unserer Großmutter, unsere Mutter, ist bereits gestorben und kommt somit als Erbin nicht mehr in Frage)

Der Wortlaut ist folgender:

"Testament

Für den Fall meines Ablebens soll mein Enkel Mike W. (Geburtsdatum, Anschrift) 3000 Euro erhalten.

Den Rest meines Vermögens abzüglich aller Verbindlichkeiten sollen zu gleichen Teilen meine Enkel Karsten B.(Geburtsdatum, Anschrift) und Thomas B. (Geburtsdatum, Anschrift) erhalten.

Datum Unterschrift"

Weitere Personen oder Vermögenswerte bzw. Gegenstände sind im Testament nicht genannt. Der Ehegatte meiner Großmutter ist auch bereits gestorben.
Das Vermögen meiner Großmutter zum Zeitpunkt ihres Ablebens belief sich auf etwa 15.000 Euro.

Frage 1: Ist der Enkel Mike W. Erbe oder handelt es sich bei der gewählten Formulierung um ein Vermächtnis?

Frage 2: Was geschieht, wenn der Enkel Mike W. sein Erbe ausschlägt (ggf. gegen schriftliche Zusicherung der beide anderen Erben Karsten und Thomas B., ihm den im Testament genannten Betrag auszuzahlen. Sind sie dann alleinige Erben?

Einsatz editiert am 08.09.2014 10:50:31

Einsatz editiert am 08.09.2014 10:57:42
08.09.2014 | 11:28

Antwort

von


(2095)
Schwarzer Bär 4
30449 Hannover
Tel: 0511 1322 1696
Tel: 0177 2993178
Web: http://www.anwalt-prime.de
E-Mail:
Diesen Anwalt zum Festpreis auswählen Zum Festpreis auswählen

Sehr geehrter Fragesteller,

zu Ihren Fragen:

"Frage 1: Ist der Enkel Mike W. Erbe oder handelt es sich bei der gewählten Formulierung um ein Vermächtnis?"

Bei dieser Formulierung soll der Enkel Mike einen bestimmten Geldbetrag erben, sodass hierbei von einem Vermächtnis auszugehen ist und er selbst auch nicht in der Erbquote enthalten ist.


"Frage 2: Was geschieht, wenn der Enkel Mike W. sein Erbe ausschlägt (ggf. gegen schriftliche Zusicherung der beide anderen Erben Karsten und Thomas B., ihm den im Testament genannten Betrag auszuzahlen. Sind sie dann alleinige Erben?"

Da der Enkel Mike schon gar kein Erbe ist, verbleibt es dabei, dass die beiden anderen alleinige Erben bleiben. Bei einer Ausschlagung hat dies nur den Vorteil, dass das Erbe nicht mehr mit der Auszahlung der € 3.000,00 weiter belastet ist, sondern auch dieser Anteil unter den Erben aufgeteilt werden kann.

Eine Ausschlagung mit schriftlicher Zusicherung der Auszahlung bedarf es daher nicht, wenn der Enkel Mike den Geldbetrag erhalten soll. Dies würde sodann auch bereits das geswertzliche Ergebnis sein, dass die beiden anderen alleinige Erben sind und Mike sein Vermächtnis von
€ 3.000,00 gegenüber den Erben fordern kann.

Bei weiteren Fragen oder wenn Sie bei diesem Fall Hilfe brauchen sollten, stehe ich Ihnen selbstverständlich jederzeit zur Verfügung, da meine Kanzlei auch auf bundesweite Mandate ausgerichtet ist.

Mit freundlichen Grüßen


Hoffmeyer, LL.M.
Rechtsanwalt


Bewertung des Fragestellers 10.09.2014 | 08:11

Hat Ihnen der Anwalt weitergeholfen?

Wie verständlich war der Anwalt?

Wie ausführlich war die Arbeit?

Wie freundlich war der Anwalt?

Empfehlen Sie diesen Anwalt weiter?

"schnell und aus meiner sicht präzise, auch wenn das die Zukunft erst zeigen muss."
Stellungnahme vom Anwalt:
Mehr Bewertungen von Rechtsanwalt Dr. Felix Hoffmeyer, LL.M. »
BEWERTUNG VOM FRAGESTELLER 10.09.2014
4,6/5,0

schnell und aus meiner sicht präzise, auch wenn das die Zukunft erst zeigen muss.


ANTWORT VON

(2095)

Schwarzer Bär 4
30449 Hannover
Tel: 0511 1322 1696
Tel: 0177 2993178
Web: http://www.anwalt-prime.de
E-Mail:
RECHTSGEBIETE
Strafrecht, Verkehrsrecht, Vertragsrecht, Kaufrecht, Miet und Pachtrecht, Erbrecht, Verwaltungsrecht, Baurecht, Internet und Computerrecht, Zivilrecht, Arbeitsrecht
Jetzt Frage stellen