Hilfe & Kontakt
Schnell einen Anwalt fragen:
 Antworten,  Bewertungen
499.704
Registrierte
Nutzer
Anwalt? Hier lang

1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Erbe ausschlagen in Privatinsolvenz

| 05.11.2013 15:00 |
Preis: ***,00 € |

Erbrecht


Beantwortet von

Rechtsanwältin Daniela Weise-Ettingshausen


Mein Opa (väterlicherseits) ist kürzlich gestorben. Ob es sich dabei um ein positives oder negatives Erbe handelt, weiss mein Vater nicht. Darf er in seiner Privatinsolvenz (jetzt das vierte Jahr) das Erbe ausschlagen? Und was passiert mit dem ausgeschlagenen Teil? Wird das auf seine fünf Geschwister aufgeteilt oder rutsche ich als Enkel an seiner Stelle nach?

Notfall?

Jetzt vertrauliche kostenlose Ersteinschätzung von einem erfahrenen Anwalt erhalten!

Feedback noch heute.

Kostenlose Einschätzung starten

Sehr geehrte Fragestellerin,

die von Ihnen gestellten Fragen beantworte ich unter Berücksichtigung des geschilderten Sachverhaltes sowie Ihres Einsatzes wie folgt:

Auch während der Privatinsolvenz ist Ihr Vater berechtigt, dass Erbe auszuschlagen. Die Ausschlagung muss binnen sechs Wochen nach Kenntnis des Erbfalles erfolgen.

Der Erbteil Ihres Vaters geht dann gem. § 1953 II BGB auf Sie über.

Ich hoffe, Ihre Frage verständlich beantwortet zu haben und bedanke mich für das entgegengebrachte Vertrauen. Bei Unklarheiten können Sie die kostenlose Nachfragefunktion benutzen.

Mit freundlichen Grüßen
Daniela Weise, Rechtsanwältin

Nachfrage vom Fragesteller 05.11.2013 | 22:13

Sehr geehrte Frau Daniela Weise,

erstmal bedanke ich mich für die kompetente und schnelle Bearbeitung meines Anliegens.

Ich bin neu auf diesem Portal und noch etwas unerfahren.

Bei der Erbausschlagung ist es auch egal in welcher Phase sich mein Vater befindet? Die Ausschlagung ergibt keine Nachteile für die noch vor ihm liegenden restlichen Jahre der Privatinsolvenz? Auch sein Treuhänder bzw Insolvenzverwalter kann dagegen nichts einwenden?

Seine Geschwister würden den ausgeschlagenen Erbteil meines Vaters also NICHT bekommen, da dieser automatisch auf mich übergehen würde, richtig? Seine Geschwister können an seiner Entscheidung auch nichts dran rütteln (oder gar gerichtlich gegen vorgehen)?

Es würde mich sehr freuen, wenn Sie mir noch meine Nachfrage beantworten könnten und verbleibe mit freundlichen Grüßen.

Antwort auf die Nachfrage vom Anwalt 06.11.2013 | 09:37

In Anbetracht des geringen Einsatzes, den Sie geboten habe, beantworte ich Ihre Nachfragen in der gebotenen Kürze wie folgt:

Bei der Erbausschlagung ist es auch egal in welcher Phase sich mein Vater befindet?

In der Wohlverhaltensphase in der sich Ihr Vater befindet, kann er ein Erbe jederzeit ausschlagen, egal in welchem Jahr er sich befindet.

Die Ausschlagung ergibt keine Nachteile für die noch vor ihm liegenden restlichen Jahre der Privatinsolvenz?

Nein.

Auch sein Treuhänder bzw Insolvenzverwalter kann dagegen nichts einwenden?

Nein.

Seine Geschwister würden den ausgeschlagenen Erbteil meines Vaters also NICHT bekommen, da dieser automatisch auf mich übergehen würde, richtig?

Richtig.

Seine Geschwister können an seiner Entscheidung auch nichts dran rütteln (oder gar gerichtlich gegen vorgehen)?

Nein.

Mit freundlichen Grüßen

Daniela Weise
Rechtsanwältin

Neu

Darf's noch eine Frage mehr sein?

Viele oder regelmäßige Fragen? Mit der Frag-einen-Anwalt.de Flatrate unbegrenzt Fragen stellen.
Sie haben ein Problem, von dem Sie wissen, dass noch mehr Fragen kommen? Sie sind Handwerker, Arzt, Freiberufler oder Gründer? Dann sollten Sie sich das mal näher anschauen.
Details anschauen
Bewertung des Fragestellers 06.11.2013 | 10:08

Hat Ihnen der Anwalt weitergeholfen?

Wie verständlich war der Anwalt?

Wie ausführlich war die Arbeit?

Wie freundlich war der Anwalt?

Empfehlen Sie diesen Anwalt weiter?

"Ich bedanke mich trotz des geringen Gebots von mir für diese ausführliche und fachliche Beratung von Ihnen. Ihre Beratung war verständlich und kompetent. Sehr freundlich. Ich würde Sie jederzeit weiterempfehlen. "
Stellungnahme vom Anwalt:
FRAGESTELLER 06.11.2013 5/5,0
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 64106 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Der Rechtsanwalt war sehr Kompetent! Er hat mir sehr geholfen. Ich kann ihn nur weiter empfehlen! ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Alles war für mich in Ordnung. Schnell und in einer verständlichen Ausdrucksart. Super - so soll es sein. Danke ! ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Meine Frage wurde ausführlich beantwortet und es wurde eine neue Möglichkeit aufgezeigt, diesen "Fall" evtl zu lösen. Vielen Dank dafür ...
FRAGESTELLER