Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen
1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Erbe ausschlagen - Beerdigung übernehmen - Kosten einfordern

31.08.2020 09:19 |
Preis: ***,00 € |

Erbrecht


Beantwortet von


in unter 2 Stunden

Zusammenfassung:

Wer für einen verstorbenen Angehörigen bestattungs- und kostenpflichtig ist, regelt das Bestattungsgesetz des betreffenden Bundeslandes. Für die entstehenden Kosten kann bei Vorliegen der Voraussetzungen Sozialhilfe gewährt werden.

Die Bestattungskosten sind Nachlassverbindlichkeiten.

Guten Tag, mein Onkel ist vor 2 Wochen gestorben und außer uns Nichten fühlt sich keiner verantwortlich. Er hat noch einen Bruder, der immer sagt er möchte von nichts wissen. Auch dass er das Erbe ausschlagen will. Nun möchten wir das Erbe auch nicht antreten. Ich denke hier werden alle Verwandten das Erbe ausschlagen.
Nun möchten wir ihn aber auch nicht verscharren lassen, so dass wir ihn bei meinem Vater mit ins Grab legen (Urne) werden. Ist es möglich, dass wir die Kosten für die Beerdigung einfordern können? Ich habe gelesen, dass das Nachlassgericht die Grundkosten für eine Beerdigung trägt, wenn es keinen Erben gibt. Oder müssten wir sie beim Bruder einfordern?

31.08.2020 | 10:21

Antwort

von


(1046)
Bertha-von-Suttner-Straße 9
37085 Göttingen
Tel: 0551 707280
Web: http://rkm-goettingen.de/gero-geisslreiter-verwaltungsrecht
E-Mail:
Diesen Anwalt zum Festpreis auswählen Zum Festpreis auswählen

Sehr geehrter Fragesteller,

Ihre Anfrage möchte ich Ihnen auf Grundlage der angegebenen Informationen verbindlich wie folgt beantworten:

Nach § 1968 des Bürgerlichen Gesetzbuches (BGB) hat der Erbe die Bestattungskosten zu tragen. Es handelt sich bei diesen Kosten um eine Nachlassverbindlichkeit. Wenn Sie das Erbe ausschlagen, trifft Sie diese Kostentragungspflicht nicht.

Wenn sich niemand um die Bestattung Ihres Onkels kümmert, wird das Ordnungsamt der Wohnsitzgemeinde des Verstorbenen tätig und veranlasst die Bestattung. Die Kosten werden den Hinterbliebenen nach Maßgabe des Bestattungsgesetzes des Bundeslandes in Rechnung gestellt. Nach dem Bestattungsgesetz des Landes Schleswig-Holstein beispielsweise zählen zwar Geschwister, aber nicht Neffen und Nichten des Verstorbenen zu den Hinterbliebenen. Das Ordnungsamt würde daher allein Ihren noch lebenden Onkel in Anspruch nehmen unabhängig davon, ob er das Erbe ausgeschlagen hat oder nicht. Bei Bedarf kann er einen Sozialhilfeantrag stellen, um die Kosten begleichen zu können.

Ihr Onkel ist Inhaber der Totenfürsorge und hat zu entscheiden, wo und wie Ihr verstorbener Onkel beizusetzen ist. Wahrscheinlich wird es aber einen erklärten oder mutmaßlichen Willen Ihres verstorbenen Onkels geben, neben Ihrem Vater beigesetzt zu werden - das wäre zu beachten.

Sie sollten Ihrem Onkel die Rechtslage verdeutlichen und notfalls Kontakt mit dem zuständigen Ordnungsamt aufnehmen, um etwa eine Beisetzung in Ihrem Sine erreichen zu können.

Ich hoffe, Ihre Frage verständlich beantwortet zu haben, und bedanke mich für das entgegengebrachte Vertrauen. Bei Unklarheiten können Sie die kostenlose Nachfragefunktion benutzen.

Mit freundlichen Grüßen


Rechtsanwalt Gero Geißlreiter
Fachanwalt für Verwaltungsrecht

ANTWORT VON

(1046)

Bertha-von-Suttner-Straße 9
37085 Göttingen
Tel: 0551 707280
Web: http://rkm-goettingen.de/gero-geisslreiter-verwaltungsrecht
E-Mail:
RECHTSGEBIETE
Sozialrecht, Öffentliches Baurecht, Erbrecht, Ausländerrecht, Fachanwalt Verwaltungsrecht
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,7 von 5 Sternen
(basierend auf 90695 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Freundlichen Dank. Es fühlt sich gut an sich VORAB informieren zu können um hoffentlich somit alles richtig zu machen. Danke für die klaren und schnellen Antworten. ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Schnell, kompetent, freundlich und ausführlich. Vielen Dank für schnelle Gewissheit. ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Ich vergebe alle Sterne, auch weil die Antwort in meinem Sinne ausgefallen ist. Ich hatte diese Zahl (2,50m) selbst schon im Internet gefunden, wollte es aber noch einmal bestätigt haben -ob er auf dasselbe Ergebnis kommt-und ... ...
FRAGESTELLER