Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen
1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Erbe ausschlagen,Schulden,Grundbuch Eigentumswohnung.

| 13.07.2019 16:48 |
Preis: ***,00 € |

Erbrecht


Beantwortet von


18:45

Zusammenfassung:

Das Erbe kann nur insgesamt angenommen oder insgesamt ausgeschlagen werden.

Das gesetzliche Erbrecht des Ehegatten entfällt nach der Scheidung.

Sehr geehrte Damen und Herren,

Mein Vater ist verstorben.Leider hat dieser einen Berg Schulden hinterlassen und kein Testament.
Meine Schwester und Ich werden das Erbe deswegen ausschlagen.
Mein Vater hat allerdings mit meiner Mutter (Geschieden von meinem Vater) eine Eigentumswohnung.
Beide sind im Grundbuch eingetragen.

1.Was passiert wenn meine Mutter das Erbe auch ausschlägt mit der Eigentumswohnung, da beide ja im Grundbuch eingetragen sind ?

2.Gibt es eine Möglichkeit die Eigentumswohnung zu behalten bzw. zu übernehmen ohne das Erbe anzunehmen.

13.07.2019 | 18:02

Antwort

von


(1050)
Bertha-von-Suttner-Straße 9
37085 Göttingen
Tel: 0551 707280
Web: http://rkm-goettingen.de/gero-geisslreiter-verwaltungsrecht
E-Mail:
Diesen Anwalt zum Festpreis auswählen Zum Festpreis auswählen

Sehr geehrter Fragesteller,

Ihre Anfrage möchte ich Ihnen auf Grundlage der angegebenen Informationen verbindlich wie folgt beantworten:

1. Nach der Scheidung hat der geschiedene Ehegatte kein Erbrecht mehr. Ihr Vater vererbt an Sie und Ihre Schwester - vorbehaltlich einer Erbausschlagung - den Miteigentumsanteil an der Eigentumswohnung. An dem Erbe Ihres Vaters hat Ihre Mutter also keinen Anteil.

2. Die Antwort bezieht sich auf den Miteigentumsanteil. Das Erbe kann nur insgesamt angenommen oder insgesamt ausgeschlagen werden. Es ist also nicht möglich, die Schulden zurückzuweisen und Bargeld und Immobilien als Erbe anzunehmen.

Ich hoffe, Ihre Frage verständlich beantwortet zu haben, und bedanke mich für das entgegengebrachte Vertrauen. Bei Unklarheiten können Sie die kostenlose Nachfragefunktion benutzen.

Mit freundlichen Grüßen


Rechtsanwalt Gero Geißlreiter
Fachanwalt für Verwaltungsrecht

Rückfrage vom Fragesteller 13.07.2019 | 18:40

Vielen Danke für Ihre Antwort.

Zu Frage 1: Da meiner Mutter kein Teil des Erbes zusteht, was würde mit der Eigentumswohnung passieren, wenn meine Schwester und Ich das Erbe ausschlagen sowie alle weiteren Erbberechtigten ?

Antwort auf die Rückfrage vom Anwalt 13.07.2019 | 18:45

Sehr geehrter Fragesteller,

wenn alle erbberechtigten Verwandten das Erbe ausschlagen, erbt zuletzt der Fiskus, sprich das Bundesland. Der Staat ist insoweit Zwangserbe.

Vielen Dank auch für die freundliche Bewertung!

Beste Grüße von Gero Geißlreiter, Rechtsanwalt

Bewertung des Fragestellers 13.07.2019 | 18:40

Hat Ihnen der Anwalt weitergeholfen?

Wie verständlich war der Anwalt?

Wie ausführlich war die Arbeit?

Wie freundlich war der Anwalt?

Empfehlen Sie diesen Anwalt weiter?

Stellungnahme vom Anwalt:

Sehr geehrter Fragesteller,

wenn alle erbberechtigten Verwandten das Erbe ausschlagen, erbt zuletzt der Fiskus, sprich das Bundesland. Der Staat ist insoweit Zwangserbe.

Vielen Dank auch für die freundliche Bewertung!

Beste Grüße von Gero Geißlreiter, Rechtsanwalt

Mehr Bewertungen von Rechtsanwalt Gero Geißlreiter »
BEWERTUNG VOM FRAGESTELLER 13.07.2019
5/5,0

ANTWORT VON

(1050)

Bertha-von-Suttner-Straße 9
37085 Göttingen
Tel: 0551 707280
Web: http://rkm-goettingen.de/gero-geisslreiter-verwaltungsrecht
E-Mail:
RECHTSGEBIETE
Sozialrecht, Öffentliches Baurecht, Erbrecht, Ausländerrecht, Fachanwalt Verwaltungsrecht