Hilfe & Kontakt
Schnell einen Anwalt fragen:
 Antworten,  Bewertungen
503.062
Registrierte
Nutzer
Anwalt? Hier lang

1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Erbe antreten oder nicht

04.11.2004 21:15 |
Preis: ***,00 € |

Erbrecht


Meine Tochter hat im Februar 04 den Vater ihrer im Sept. 03 ge-borenen Tochter geheiratet. Im Okt. 04 kam dieser durch einen tragischen Verkehrsunfall ums Leben. Leider hat er nur Schulden hinterlassen in Höhe von ca. 10.000 Euro, welche vor der Heirat entstanden sind. Wie soll sich meine Tochter nun verhalten, soll sie daß Erbe ausschlagen oder nicht? Kann sie bei einer Ausschlagung später von irgend jemand belangt werden?

Notfall?

Jetzt vertrauliche kostenlose Ersteinschätzung von einem erfahrenen Anwalt erhalten!

Feedback noch heute.

Kostenlose Einschätzung starten

Es besteht die Möglichkeit die Erbschaft auszuschlagen. Hierbei ist jedoch zu beachten dass dies nur bis zum Ablauf der Ausschlagungsfrist des § 1944 Abs. 1 BGB möglich ist. Gemäss der genannten Vorschrift beträgt die Frist grundsätzlich sechs Wochen. Wie sich aus § 1946 BGB ergibt, beginnt der Lauf der Ausschlagungsfrist nicht vor dem Erbfall bzw. vor der Geburt des Erben. Hatte der Erblasser seinen letzten Wohnsitz im Ausland oder hielt sich der Erbe bei Beginn der Frist im Ausland auf, beträgt die rist sechs Monate (§ 1944 Abs. 3 BGB).

Die Ausschlagung muss durch Erklärung gegenüber dem Nachlassgericht erfolgen. Diese Erklärung muss zur Niederschrift direkt bei dem Nachlassgericht oder in öffentlich beglaubigter Form (Notar) vorgenommen werden.

Eine Ausschlagung ist problemlos und ohne Angabe von Gründen möglich. Hieraus kann Ihre Tochter nicht belangt werden. Sofern tatsächlich nur Schulden hinterlassen worden sind wäre eine Ausschlagung sicher ratsam.

Ich hoffe, Ihnen mit den vorstehenden Angaben geholfen zu haben und verbleibe

mit freundlichen Grüßen


Alexandra Zimmermann
Rechtsanwältin

FRAGESTELLER 30.12.1899 /5,0
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 64990 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Die Antwort kam schnell und absolut verständlich. Ich bin sehr zufrieden! ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Kurze und prägnante Antwort, die nachvollziehbar ist, auch hinsichtlich der weiteren Schritte. ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Sehr schnelle Antwort, auch auf unsere Rückfrage. Herr Bohle ist ganz konkret auf unsere Fragestellungen eingegangen. Nach der Rückfrage waren die Antworten für uns verständlich und haben uns sehr geholfen. Vielen Dank! ...
FRAGESTELLER