Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen
1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Equidenpass dem Stallbetreiber aushändigen

| 23.03.2016 13:42 |
Preis: ***,00 € |

Tierrecht, Tierkaufrecht


Beantwortet von

Rechtsanwältin Dr. Corina Seiter


Zusammenfassung: Equidenpass

Aufgrund der neuen EU-Verordnung sollen ab sofort alle Einsteller ihren Equidenpass dem Stallbetreiber aushändigen. Dies sehe ich als zu gefährlich an. Mein Pferd ist als "Nicht-Schlachttier´" eingetragen, von daher muss mein Stallbetreiber kein Stallbuch über Medikamente für mein Tier führen. Ich bin der Meinung, dass eine Kopie des Equidenpass hier vollständig ausreichen muss.
Was passiert bei Verlust des Equidenpass ? z. B. beim Stallbetreiber wird eingebrochen ? Mit dem Besitz des Equidenpass kann mein Pferd jederzeit verkauft, getötet werden. Ich als Eigentümer habe das nachsehen, und bin in der Beweispflicht, dass solche evtl. Vorgänge ohne mein Wissen passiert sind. Bitte hier um Ihren Rat, ich möchte die Originale nicht aus der Hand geben ! Vielen Dank für Ihre schnelle Antwort

Sehr geehrter Fragesteller,

Ihre Anfrage möchte ich Ihnen auf Grundlage der angegebenen Informationen verbindlich wie folgt beantworten:

Die Tatbestände der Verordnung EG Nr. 504/2008 sind in Deutschland in der Vieverkehrsverordnung geregelt worden, wovon die Equiden betroffen sind, also u.a. auch Pferde.

Problem ist, dass der Stallbetreiber sich über die Vollständigkeit der Daten vergewissern muss und der Pass das Tier ständig begleiten muss. Eine Ausnahme gilt nur dann, wenn z.B. der Einhufer im Stall oder auf der Weide gehalten wird und der Pass unverzüglich vorgelegt werden kann.

Das können Sie allerdings nicht gewährleisten, da Sie dann im Zweifel innerhalb von 2-3 Minuten am Stall sein müssten, sich also nie mehr als 500 m entfernen dürften.

Daher wird der Stallbetreiber diesen Pass einsammeln müssen.

Wird beim Stallbetreiber eingebrochen und der Dieb nimmt tatsächlich den Pass mit (eher unwahrscheinlich), dann müssen Sie das der FN umgehend melden, die Daten sind gespeichert. Können Sie glaubhaft machen, dass dieser gestohlen wurde, so erhalten Sie natürlich einen neuen Pass. Daher sehe ich da keine Probleme.

Der Pass regelt auch nicht das Eigentum an sich.

Sollte das Pferd wider erwarten verkauft werden - gegen Ihren Willen - so können Sie vom Stallbetreiber Schadensersatz verlangen und ihn strafrechtlich verfolgen.

Sie haben ja sicher eine Eigentumsurkunde oder Kaufvertrag über das Pferd.

Eine Kopie geht jedenfalls nicht.

Ich hoffe, Ihre Frage verständlich beantwortet zu haben und bedanke mich für das entgegengebrachte Vertrauen. Bei Unklarheiten können Sie die kostenlose Nachfragefunktion benutzen.

Mit freundlichen Grüßen

Bewertung des Fragestellers 06.04.2016 | 14:31

Hat Ihnen der Anwalt weitergeholfen?

Wie verständlich war der Anwalt?

Wie ausführlich war die Arbeit?

Wie freundlich war der Anwalt?

Empfehlen Sie diesen Anwalt weiter?

"Die Antworten waren sehr verständlich für Laien.
Alles in allem SUPER SERVICE "
Stellungnahme vom Anwalt:
Vielen Dank und schönen Sonntag!!!
FRAGESTELLER 06.04.2016 5/5,0
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 73613 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
sehr schnelle, und für mich als Laie leicht verständliche Antwort bzgl. meines Verkehrsstrafrecht-Vergehens! Kann ich nur empfehlen! ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Die Antworten waren sowohl qualifiziert, als auch hilfreich. Vielen Dank dafür. ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Die Antwort auf meine Frage erfolgte noch am selben Tag, innerhalb weniger Stunden. Hilfreich, kompetent und meine Nachfrage wurde ebenfalls beantwortet. Kann ich nur empfehlen. Nochmals vielen Dank für die Hilfe! ...
FRAGESTELLER