Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen
1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Entschädigung wegen Notlandung in Belgrad

09.03.2011 21:22 |
Preis: ***,00 € |

Reiserecht


Beantwortet von


in unter 2 Stunden

Auf dem Flug am 27.2.2011 von München-Abflug 19.30 Uhr-nach Antalya-Ankunft Plan 22.30 Uhr- mussten wir wegen einem Riss in der Frontscheibe in Belgrad Notlanden. Ankunft 21.15 Uhr.
Nach ersten Aussagen der Stewardessen sollte der Aufenthalt max. 3 Std. dauern. Zuerst bekamen wir noch Getränke aus der besch. Maschine, ab ca. 23.30 Uhr gab es nicht´s mehr. Auch von den Stewardessen war da keine mehr zu sehen. Für 170 Passagiere waren max. 120-130 Sitzplätze vorhanden, je 1 Damen- und Herren Toilette vorhanden. Die passagiere durften nur zu zweit zum rauchen den Raum verlassen, an sonsten waren wir in dem Raum abgeschlossen. Um 4.15 wurden wir darüber informiert, dass eine Ersatzma-schiene bereit stehe zum Weiterflug nach Antalya.Abflug um 05.20 Uhr, Ankunft dort um 06.25.
Kann ich hier eine Entschädigung von der Fluggesellschaft verlangen??
Mit freundlichen Grüßen

09.03.2011 | 22:07

Antwort

von


(37)
Gutenbergplatz 1
65187 Wiesbaden
Tel: 0611-991660
Web: http://www.reiserechtsexperte.de
E-Mail:

Sehr geehrter Fragesteller,
Ihre Anfrage möchte ich unter Berücksichtigung des geschilderten Sachverhaltes wie folgt beantworten:

War der Flug Gegenstand einer Pauschalreise, so besteht wegen der Verzögerung bei der Anreise das Recht auf Minderung des Reisepreises. Diese dürfte allerdings nur äußerst gering ausfallen, da die Beeinträchtigung nur während der Anreise vorherrschte und das Recht auf Minderung des Reisepreises nur für die Dauer des Mangels besteht.

Unabhängig davon, ob der Flugbestandteil einer Pauschalreise oder ausschließlich touristische Einzelleistung gewesen ist, können Ansprüche gegen die Fluggesellschaft bestehen. Die Verspätung von mehr als 3 h führt grundsätzlich zur Verpflichtung des Luftfahrtunternehmens, Ausgleichszahlungen zu leisten.

Allerdings ist Voraussetzung, dass eine so genannte Abflugverspätung vorliegt. In Ihrem Fall ist die Abflugverspätung offensichtlich nicht eingetreten. Der begonnene Flug führte jedoch nicht unmittelbar zum Ziel, sondern wurde abgebrochen und daraus resultierte die Verspätung der Ankunft. Einen solchen Fall hat der Bundesgerichtshof bislang noch nicht entschieden. Nach meiner Einschätzung kann nur der (Ab-) Flug als pünktlich angesehen werden, der unmittelbar zum Zielflughafen führt. Wenn ein Flug unmittelbar nach dem Start oder zu irgendeinem Zeitpunkt während des Fluges unterbrochen werden muss, so ist nach meiner Einschätzung der (zweite) Start, der dann zum Zielflughafen führt, zur Bemessung, ob eine große Verspätung vorliegt oder nicht, heranzuziehen. Insoweit steht Ihnen nach meiner persönlichen Einschätzung, die allerdings bislang noch nicht durch ein Urteil richterlich bestätigt wurde, die Ausgleichszahlung in Höhe von 400 € pro Person zu. Ich selbst führe gerade gegen eine Fluggesellschaft einen Prozess vor dem Amtsgericht Rüsselsheim, in der diese Frage zur Entscheidung ansteht.

Eine genauere Einschätzung kann zu Ihrer Anfrage erst dann erfolgen, wenn das Gericht eine Entscheidung getroffen hat. Allerdings muss berücksichtigt werden, dass unterschiedliche Gerichte unter Umständen unterschiedliche Auffassungen zu der Beantwortung einer gleich gelagerten Rechtsfrage haben.

Gerne bin ich bereit, Ihnen im Rahmen eines Mandatsverhältnisses Unterstützung zur Durchsetzung Ihrer Forderung gegen das Luftfahrtunternehmen zukommen zu lassen.

Mit freundlichen Grüßen

Holger Hopperdietzel
-Rechtsanwalt-


ANTWORT VON

(37)

Gutenbergplatz 1
65187 Wiesbaden
Tel: 0611-991660
Web: http://www.reiserechtsexperte.de
E-Mail:
RECHTSGEBIETE
Reiserecht
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,7 von 5 Sternen
(basierend auf 90242 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Top! Verständlich und vor allem sehr schnelle und ausführliche Antwort! 1a+****** ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Schnelle und hilfreiche Beratung ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Die Antwort des Anwaltes war sehr ausführlich und hat mir sehr weitergeholfen ...
FRAGESTELLER