Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen
1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Engl. Autoren-Website unter Pseudonym, Impressum+Datenschutz+Haftungsausschluss

11. März 2022 08:50 |
Preis: 30,00 € |

Internetrecht, Computerrecht


Beantwortet von


Sehr geehrte Damen und Herren,

ich befinde mich aktuell im Aufbau einer englischsprachigen Website, mit dieser möchte ich mich zum einem als Autor vorstellen, einen Newsletter aufsetzen und zum anderen auf meine Bücher hinweisen, die ich auf Amazon.com (in USA, UK, Kanada) selbst vertreibe. Zu den jeweiligen Produkten stelle ich einen Link zur Verfügung, der auf die Seite von Amazon führt.

Nun bin ich leider immernoch ein wenig irritiert, wie ich das Impressum und allgemein den Datenschutz und Haftungsausschluss gestalten soll. Da ich meine privaten Daten, wie Name und Adresse, schützen möchte, habe ich mir ein Pseudonym überlegt und einen Impressum-Service beauftragt, der meine Post entgegennimmt, eine ladungsfähige Anschrift besitzt und zu den gewöhnlichen Geschäftszeiten anzutreffen ist.

Das Impressum sieht nun wie folgt aus:

Pseudonym
c/o Name des Impressum-Service
Strasse Hausnr.
PLZ Ort
Deutschland
E-Mail-Adresse

Womit ich hadere ist, da ich natürlich auch ein Gewerbe angemeldet habe, ist dies aber nirgends mit dem Namen im Impressum aufzufinden. Erst durch den Impressum-Service würde man darauf stossen und mich kontaktieren können. Ist das so rechtens? Gibt es andere Möglichkeiten sich selbst zu anonymisieren, abgesehen von einem Vertrag mit einem Verlag?

Da ich nur in englischsprachigen Ländern verkaufe, setze ich die ganze Seite demnach auch auf. Über checkdomain habe ich eine Seite mit '.com' erworben. Das Gewerbe habe ich in Deutschland angemeldet. Muss ich weiterhin Haftungsauschluss und Datenschutz, in englischer Sprache, zur Verfügung stellen?

Ich freue mich sehr auf Ihre Antwort und Ihre Unterstützung bei diesem Projekt.

Mit besten Grüßen

11. März 2022 | 18:49

Antwort

von


(1371)
Wichlinghauser Markt 5
42277 Wuppertal
Tel: 0202 697 599 16
E-Mail:
Diese Anwältin zum Festpreis auswählen Zum Festpreis auswählen

Sehr geehrter Fragesteller,

auf Grundlage der durch Sie mitgeteilten Informationen beantworte ich Ihre Frage wie folgt:

Das Impressum erfüllt nicht die Anforderungen von § 5 TMG, wenn Sie darin nur einen Künstlernamen nennen. Insoweit gehe ich davon aus, dass es sich um ein schlichtes Pseudonym handelt unter dem Sie publizieren und nicht um einen Künstlernamen der einer breiten Öffentlichkeit so untrennbar mit Ihrer Person verbunden ist, dass Sie darunter ausnahmsweise auch verklagt werden können. Die Angabe der Anschrift des Impressum-Service ist aber zulässig.

Im Hinblick auf § 5 TMG scheint mir auch die Angabe einer Umsatzsteuer-ID zu fehlen. Wenn Sie im Ausland verkaufen, gehe ich davon aus, dass eine solche vorliegt. Außerdem besteht ein gewisses Restrisiko einer Abmahnung, wenn Sie keine Telefonnummer im Impressum angeben, geeignet wäre beispielsweise eine virtuelle Nummer, die nur zu diesem Zweck verwendet wird und getrennt von Ihrer sonstigen Kommunikation genutzt werden kann.

Bitte prüfen Sie außerdem, ob noch weitere Anforderungen nach § 5 TMG Anwendung finden.

Diese Voraussetzung für das Impressum sind für U.K. vergleichbar.

Für den Datenschutz gilt die DSGVO immer dann, wenn Ihre Seite von der EU aus erreichbar ist. Wenn Ihre Seite von den USA aus erreichbar ist, dann können weitere Voraussetzungen anwendbar sein. Für die USA können diese sich aber von Bundesstaat zu Bundesstaat unterscheiden. Das primäre Risiko einer Abmahnung oder sonstigen Inanspruchnahme wird sich aber wahrscheinlich auf Deutschland und den Europäischen Wirtschaftsraum beschränken. Dafür sind Sie wahrscheinlich bei Einhaltung der relevanten deutschen Vorschriften gut aufgestellt.

Allerdings bleibt für jedes einzelne Land aus dem Ihre Seite erreichbar ist ein gewisses Risiko, dass Sie nicht alle dort geltenden Anforderungen erfüllen.

Mit freundlichen Grüßen
-Rechtsanwältin-


Rückfrage vom Fragesteller 14. März 2022 | 10:15

Sehr geehrte Frau Stadler,

vielen Dank für Ihre Antwort und die folgenden Ausführungen.
Den Hinweis zur Umsatzsteuer-ID und der Telefonnummer habe ich zur Kenntnis genommen und werde sie auf jeden Fall einpflegen.

Tatsächlich handelt es sich bei dem Autorennamen um ein Pseudonym, das ich nun zum ersten Mal benutze, daher habe ich damit noch nicht den Stellenwert eines Künstlernamens erreicht.

Ich habe überlegt, ob ich anstatt des Pseudonyms eventuell auch den Namen meines Gewerbes nutzen kann. Wäre das so möglich? Die Anschrift würde dann wie folgt aussehen:

Name des Gewerbes
c/o Name des Impressum-Service
Strasse Hausnr.
PLZ Ort
Deutschland

E-Mail-Adresse
Telefonnummer

Ust-ID


Mit besten Grüßen

Antwort auf die Rückfrage vom Anwalt 14. März 2022 | 16:48

Sehr geehrter Fragesteller,

gerne beantworte ich auch Ihre Nachfrage:

Es ist möglich, dass Sie den Namen angeben unter dem Sie werbend tätig sind, also den Namen des Einzelunternehmens. Allerdings müssen Sie dann auch den Namen des Inhabers angeben.

D.h. die von Ihnen gewünschte Vorgehensweise kann das oben aufgeworfene Problem leider nicht lösen.

Mit freundlichen Grüßen
-Rechtsanwältin-

ANTWORT VON

(1371)

Wichlinghauser Markt 5
42277 Wuppertal
Tel: 0202 697 599 16
E-Mail:
RECHTSGEBIETE
Datenschutzrecht, Vertragsrecht, Internet und Computerrecht, Zivilrecht, Gesellschaftsrecht, Gewerblicher Rechtsschutz, Arbeitsrecht, Steuerrecht
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,7 von 5 Sternen
(basierend auf 98654 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Meine Frage wurde knapp und vollständig beantwortet. Zusätzlich bekam ich einen Rat zum weiteren Vorgehen. ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Sehr gute, schnelle und brauchbare Bearbeitung der Sachlage. ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
So schnell bekommt man sonst glaub ich von keinem Anwalt eine Antwort. Toller Service und super Auskunft. Danke für Ihre Hilfe! ...
FRAGESTELLER