Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen
1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Ende Zeitvertrag/Kündigung /Mutterschutz

01.12.2008 17:32 |
Preis: ***,00 € |

Arbeitsrecht


Beantwortet von


in unter 1 Stunde

Ich habe einen Zeitvertrag bis Juli als Mutterschutzvertretung. Es steht ausdrücklich im Vertrag, daß der Vertrag dann früher enden kann, wenn die zu Vertretende früher an ihren Arbeitsplatz zurückkommen möchte. Nun bin ich selbst schwanger und möchte gern wissen, ob trotzdem der Vertrag früher endet, wenn die eigentliche Arbeitnehmerin bereits im März wieder arbeiten möchte. Oder fällt dies unter den Kündigungsschutz?

01.12.2008 | 17:45

Antwort

von


(2284)
Damm 2
26135 Oldenburg
Tel: 0441 26726
Web: http://www.rechtsanwalt-bohle.de
E-Mail:
Diesen Anwalt zum Festpreis auswählen Zum Festpreis auswählen

Sehr geehrte Ratsuchende,


ist in Ihrem Arbeitsvertrag eine wirksame Befristung worden, so endet er ohne eine Kündigung, wenn die zur Beendigung festgestellten Bedingungen eingetreten sind.

Es besteht hinsichtlich des Vertragsende folglich kein Kündigungsschutz und auch kein Kündigungsschutz nach § 9 MuSchG , da ja eben nicht die Kündigung, sondern die Vertragsbefristung zum Ende des Vertrages führt.

Daher wird wahrscheinlich Ihre Vertrag dann im März enden.

"Wahrscheinlich" muss ich deshalb wählen, da alles von der Frage der Wirksamkeit der Befristung abhängen wird; eine Vielzahl von Befristungen stellen sich bei einer gerichtlichen Überprüfung als unwirksam heraus, so dass ich Ihnen nur DRINGEND dazu raten kann, den Vertrag auf die Befristungswirksamkeit hin überprüfen zu lassen.


Mit freundlichen Grüßen

Rechtsanwalt
Thomas Bohle


Was bleibt, ist in solchen Fällen besonderes genau die Befristung auf ihre Wirksamkeit zu überprüfen.


ANTWORT VON

(2284)

Damm 2
26135 Oldenburg
Tel: 0441 26726
Web: http://www.rechtsanwalt-bohle.de
E-Mail:
RECHTSGEBIETE
Arbeitsrecht, Familienrecht, Zivilrecht, Baurecht, Miet und Pachtrecht
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,7 von 5 Sternen
(basierend auf 89416 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Dankeschön! ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Meine Frage zum berüchtigt komplexen Erbrecht wurde sehr kompetent beantwortet – untermauert mit den relevanten §§ - hat der RA uns den Weg zum Vorgehen in der Lösung des Problems aufgezeigt und uns so die nächsten rechtssicheren ... ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Eine Antwort, die keine Erklärung braucht. Bin bereits heute dabei Ihre Ratschläge zu befolgen. Ich bedanke mich sehr für Ihre Antwort., Natürlich werde ich mich auf dem anderen Weg bei Ihnen melden. Es ist für mich eine schwere ... ...
FRAGESTELLER