Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen
1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Elternunterhalt (Eltern in Pflegeheim)

| 16.08.2014 18:49 |
Preis: ***,00 € |

Sozialrecht


Beantwortet von


in unter 2 Stunden

Guten Tag,

ich verdiene ca. 2500 Euro netto im Monat und meine Frau ist Rentnerin (Zeitrente immer 2 Jahre und dann wird wieder geprüft) ggf. wird sie Vollrentnerin in den nächsten Jahren. Meine Frau bekommt ca 800Euro momentan an Rente. Wir haben einen Sohn der ist erst 4 Jahre alt und Kreditschulden von ca. 20000 Euro.

Wir haben sonst kein Vermögen und wohnen zur Miete.

Wieviel Geld kann uns das Sozialamt abziehen, wenn wir für meine Eltern aufkommen sollen?

Danke


Einsatz editiert am 16.08.2014 18:59:09

16.08.2014 | 19:27

Antwort

von


(2418)
Damm 2
26135 Oldenburg
Tel: 0441 26 7 26
Web: http://WWW.RECHTSANWALT-BOHLE.DE
E-Mail:
Diese Anwältin zum Festpreis auswählen Zum Festpreis auswählen

Sehr geehrter Ratsuchender,

nach Ihrer Darstellung werden Sie nach erster Einschätzung keinen Unterhalt zahlen müssen.

Dabei ist zu berücksichtigen, dass Sie einem minderjährigen Kind zum Unterhalt verpflichtet sind. Das gilt auch für das gemeinsame Kind, das mit Ihnen und Ihrer Frau in der Familie lebt.

Diese Unterhaltsverpflichtigung für das Kind ist bei der Berechnung einzustellen.

Weiter war bei der Berechnung auch die Kreditverbindlichkeit einzustellen. Die monatlichen Zahlungen habe ich mit 200,00 € angenommen.

Unter Berücksichtigung dieser Komponeten ergibt derzeit keine Unterhaltsverpflichtung.

Selbstverständlich wird eine konkrete Berechnung zum Zeitpunkt der tatsächlichen Verpflichtung vorgenommen werden müssen.

Derzeit werden Sie jedenfalls keinen Unterhalt zahlen müssen. Das Sozialamt wird daher keine Forderungen haben.

Mit freundlichen Grüßen

Rechtsanwältin
Sylvia True-Bohle, Oldenburg


Bewertung des Fragestellers 16.08.2014 | 20:13

Hat Ihnen der Anwalt weitergeholfen?

Wie verständlich war der Anwalt?

Wie ausführlich war die Arbeit?

Wie freundlich war der Anwalt?

Empfehlen Sie diesen Anwalt weiter?

Mehr Bewertungen von Rechtsanwältin Sylvia True-Bohle »
BEWERTUNG VOM FRAGESTELLER 16.08.2014
5/5,0

ANTWORT VON

(2418)

Damm 2
26135 Oldenburg
Tel: 0441 26 7 26
Web: http://WWW.RECHTSANWALT-BOHLE.DE
E-Mail:
RECHTSGEBIETE
Familienrecht, Kaufrecht, Strafrecht, Vertragsrecht, Sozialrecht