Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen
1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Elternunterhalt, Angabe von Fahrtkosten

24.01.2012 13:01 |
Preis: ***,00 € |

Sozialrecht


Beantwortet von


Hallo,

meine Mutter kommt in eine Pflege-WG und das Sozialamt wird auf mich zukommen, da meine Mutter unterhaltsrechtlich und sozialhilferechtlich bedürftig ist.

Ich bin beruflich die ganze Zeit auf Montage unterwegs. Die Firma meines Arbeitgebers ist von meinem Wohnort ca. 500km entfernt. Ich fahre Montag früh mit meinen Privat-PKW von meinem Wohnort aus direkt zur Baustelle irgendwo in Deutschland und am Freitag abend wieder zurück, einfache Wegstrecke ist meistens nicht unter 400km. Ich habe eine monatl. Belastung von Benzinkosten in etwa von 300-400 € die mir von meinem Arbeitgeber nicht erstattet werden.
Nun meine Frage:
Da die Montage-Baustelle, wie bereits erwähnt, immer an unterschiedlichen Orten ist habe ich also keine feste Fahrkilometer-Wegstrecke am Tag bzw. Woche bzw. Monat die ich als Ausgabe bei der Berechnung der Summe des Elternunterhalts ansetzen kann. Wie setze ich aber nun meine Fahrtkosten als Ausgabe an???? Oder gebe ich die Wegstrecke zum Standort meines Arbeitgebers an?

24.01.2012 | 15:02

Antwort

von


(115)
Große Marktstrasse 16
63065 Offenbach
Tel: (069) 153257133
Tel: (0177) 606 32 78
Web: http://www.auslaenderrecht-offenbach.de
E-Mail:
Diese Anwältin zum Festpreis auswählen Zum Festpreis auswählen

Sehr geehrter Fragesteller,

Ihre Anfrage möchte ich Ihnen auf Grundlage der angegeben Informationen verbindlich wie folgt beantworten:


Richtig ist, dass Sie Ihrer Mutter zum Unterhalt verpflichtet sind, § 1601 BGB: Unterhaltsverpflichtete . Sozialhilfe nach dem SGB XII wird nur nachrangig gewährt, § 2 SGB II: Grundsatz des Forderns .

Für die Heimunterbringung Ihrer Mutter werden vermutlich so erhebliche Kosten entstehen, dass Sie hierfür nicht in Gänze werden aufkommen können.

Es stellt sich also nur die Frage,welcher Teil der Pflegekosten von Ihnen und welcher von den Sozialbehörden zu tragen ist.

Zur Berechnung eines Unterhaltsanspruchs ist das sogenannte "bereinigte Nettoeinkommen" zu ermitteln. Von ihren Einkünften werden alle berücksichtigungsfähigen Kosten abgezogen. Hierunter fallen auch die Fahrtkosten zur Arbeit als berufsbedingte Aufwendungen.

Die Fahrtkosten sind dergestalt von Ihrem Einkommen abzuziehen, dass für jeden tatsächlich gefahrenen Kilometer ein Pauschalbetrag angesetzt wird. Ist der Weg zur Arbeit nicht immer gleich, dann ist ein Durchnittswert zu ermitteln. Es werden dann die im Jahr gefahrenen Km durch 12 geteilt und die sich so ergebende Summe mit der Kilometerpauschale multipliziert.

Das Ergenbnis ist der Betrag, den Sie monatlich als Fahrtkosten von Ihrem Einkommen abziehen können.

Bitte beachten Sie auch, dass Sie beim Elternunterhalt einen Selbstbehalt von € 1500 haben.

Dieser Betrag muss Ihnen von Ihrem Einkommen belassen werden.

Ich hoffe, Ihre Frage verständlich beantwortet zu haben und bedanke mich für das entgegengebrachte Vertrauen. Bei Unklarheiten können Sie die kostenlose Nachfragefunktion benutzen.

Mit freundlichen Grüßen
Isabelle Wachter, Rechtsanwältin

Taunusstrasse 10
63067 Offenbach a.M.
Tel.: (069) 85003383
Fax: (069) 83003543
E-Mail: isabellewachter@web.de
Mobil: (0177) 606 3278


Rechtsanwältin Isabelle Wachter

ANTWORT VON

(115)

Große Marktstrasse 16
63065 Offenbach
Tel: (069) 153257133
Tel: (0177) 606 32 78
Web: http://www.auslaenderrecht-offenbach.de
E-Mail:
RECHTSGEBIETE
Miet und Pachtrecht, Ausländerrecht, Familienrecht, Gesellschaftsrecht, Sozialrecht
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 81030 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Danke für die schnelle Info ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Sehr freundlich, kompetent, hilfreich ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Eine schnelle, präzise und unmissverständliche Antwort – vielen Dank! ...
FRAGESTELLER