Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen
1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Eltern gegenseitig alleinige Erben - Elternteil verstorben - Höhe Pflichtteil Kinder

30.06.2015 10:55 |
Preis: ***,00 € |

Erbrecht


Sehr geehrte Damen und Herren,

Mein Vater ist im Mai verstorben. Meine Mutter hat mir eine Kopie des notariellen Testaments zukommen lassen.

Ich zitiere teilweise aus dem Testament:

Vorsorglich werden alle etwaigen Verfügungen widerrufen.

Meine Eltern setzen sich gegenseitig als alleinige Erben ein.

Der Überlebende von Ihnen kann über sein und das ererbte Vermögen frei unter Lebenden und von Todes wegen verfügen.

Schlusserben sind zu gleichen Teilen die vier Kinder.

Der Wert des gegenwärtigen Vermögens (Testament wurde im Januar 2015 gemacht) wurde mit 90.000,00 Euro angegeben.

Wie hoch ist der Pflichtteil für jedes Kind nach dem Tod des Vaters?

Über eine Antwort würde ich mich sehr freuen.

Viele Grüße

Sehr geehrte Fragestellerin,

zunächst einmal möchte ich Ihnen noch mein Beileid zum Tod Ihres Vaters aussprechen.

Aufgrund des von Ihnen geschilderten Sachverhaltes beantworte ich Ihre Frage, wie hoch Ihr Pflichtteil wäre, wie folgt:

Zunächst einmal sind sowohl Sie - als auch Ihre drei Geschwister, die durch das
gemeinschaftliche Testament Ihrer Eltern (sog. Berliner Testament) von der Erbfolge ausgeschlossen sind -Pflichtteilsberechtigte.

Die Höhe des Pflichtteils besteht dabei gem. § 2303 Abs. 1 S. 2 BGB in der Hälfte des Wertes des gesetzlichen Erbteils.
Bei dem Pflichtteilsanspruch handelt es sich um einen Geldanspruch, gerichtet gegen den Erben.

Ihr gesetzlicher Erbteil:

Als Tochter würden Sie nach dem Gesetz neben Ihrer Mutter und den Geschwistern wie folgt erben:
Ihre Mutter würde die Hälfte des Nachlasses erben gem. 1931 Abs.1 BGB und 1371 Abs. 1 BGB ( wobei ich mangels entgegenstehender Sachverhaltsangaben davon ausgehe , dass die beiden im gesetzlichen Güterstand der Zugewinngemeinschaft gelebt haben).
Die andere Hälfte würden Sie zu gleichen Teilen mit Ihren Geschwistern erben gem. § 1924 Abs 4 BGB.
Ihre gesetzlicher Erbteil wäre also 1/8 des Nachlasses.

Da der Pflichtteil wie gesagt in der Hälfte des gesetzlichen Erbteils besteht, stünde Ihnen und Ihren Geschwistern jeweils 1/16 des Nachlasses zu.

Zu beachten ist aber noch, dass Berliner Testamente häufig Pflichtteilsstrafklauseln beinhalten , die besagen, dass das jenige Kind, welches beim Tod des Erstversterbenden den Pflichtteil verlangt, beim Tod des Längerlebenden auch nur den Pflichtteil erhält.

Eine konkrete betragsmäßige Berechnung Ihres Pflichtteilsanspruchs vermag ich aufgrund der von Ihnen gegeben Informationen jedoch nicht durchzuführen.
Sie schreiben, dass der Wert des gegenwärtigen Vermögens 90.000 Euro beträgt.
Ausschlaggebend ist jedoch der Wert des Vermögens zum Zeitpunkt des Todes Ihres Vaters im Mai.
Es ist festzustellen, was zu diesem Zeitpunkt im Vermögen des Erblassers vorhanden war und welchen Wert die Nachlassgegenstände und Forderungen im Todeszeitpunkt hatten.
Berücksichtigt bei der Berechnung des Nachlasses werden auch die Verbindlichkeiten, aber auch Beerdigungskosten , eventuelle Wertermittlungskosten u.s.w.

Um Ihre Ansprüche aus dem Pflichtteil berechnen zu können, haben Sie einen Anspruch auf Auskunft gegen den Erben , § 2314 BGB.



Ich hoffe, Ihre Frage verständlich beantwortet zu haben und Ihnen eine rechtliche Orientierung gegeben zu haben.
Für das entgegengebrachte Vertrauen bedanke ich mich.

Mit freundlichen Grüßen

Lucia König
Rechtsanwältin

FRAGESTELLER 30.12.1899 /5,0
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 70760 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Auf den Punkt kommend deutlich erklärt. ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
bin zufrieden ...
FRAGESTELLER