Hilfe & Kontakt
Schnell einen Anwalt fragen:
 Antworten,  Bewertungen
503.923
Registrierte
Nutzer
Anwalt? Hier lang

1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Einzig Baulastenverzeichnis Eintrag zu Leitung, Fahrt und Wegerecht

24.10.2018 12:17 |
Preis: 40,00 € |

Hauskauf, Immobilien, Grundstücke


Beantwortet von


Guten Tag.
Ich möchte mir eventuell ein mit Einfamilienhaus, Garage und Carport bebautem Grundstück in Berlin kaufen.
Dieses liegt in 3. Reihe welches durch eine unbefestigten Weg zugänglich ist, dieser Weg gehört zu 1/3 und 2/3
dem vorderem und mittlerem Grundstück.
Der Weg wird von dem mittlerem und zwei hinteren Grundstücken benutzt.
Das Wegerecht ist einzig im Baulastenverzeichnis hinterlegt und in keinem Grundbuch eingetragen.

Genauer Wortlaut Auszug Baulastenverzeichnis:
Die im Lageplan des öffentlichen Vermessungsingenieurs ... vom ...1993 grau angelegte Fläche ABCDA steht jederzeit als Zugang, Zufahrt, zur Verlegung, Betreibung und Unterhaltung von Leitungen für die Versorgung mit Trinkwasser , Gas, Elektrizität, für die Ableitung von Abwasser zugunsten Der Grundstücke ... b,c,d gem § 4 (1) in Verbindung mit § 7 der Bauordnung für Berlin zur Verfügung.

Was bedeutet das für mich als Käufer von Grundstück c ?
Kann mir das Private Wegerecht und Fahrrecht von den Eigentümern des Weges verwährt werden?
Was ist mit den Kosten sollte der Weg befestigt werden?
24.10.2018 | 14:02

Antwort

von


(1274)
Marktstraße 17/19
70372 Stuttgart
Tel: 0711-7223-6737
Web: http://www.hsv-rechtsanwaelte.de
E-Mail:
Diesen Anwalt zum Festpreis auswählen Zum Festpreis auswählen

Sehr geehrter Fragesteller,

Ihre Anfrage möchte ich Ihnen auf Grundlage der angegebenen Informationen verbindlich wie folgt beantworten:

In der Tat hilft Ihnen die rein baurechtliche beziehungsweise öffentlich-rechtliche Baulast nicht weiter, zumal auch deren in Last beschränkt ist:

"Jederzeit ALS Zugang, Zufahrt, zur Verlegung, Betreibung und Unterhaltung von Leitungen [eben allein] FÜR die Versorgung mit Trinkwasser, Gas, Elektrizität, für die Ableitung von Abwasser [und damit NICHT ein normales Zufahrts beziehungsweise Wegerecht] zugunsten der Grundstücke .."

Eine Baulast ist eine freiwillig übernommene Verpflichtung eines Grundstückseigentümers oder eines Erbbauberechtigten, zu einem Tun, Dulden oder Unterlassen zugunsten eines anderen Grundstückes.

Da es hier aber schon allein vom Inhalt beschränkt ist (siehe oben), sollte vor dem Kauf noch abgeklärt werden, ob es auch eine sachenrechtliche Verpflichtung daran geben kann, die dann im Grundbuch einzutragen wäre.

Nur dann wäre der Schutz umfassend und zudem vom Inhalt her, wenn es denn für Ihre Zwecke notwendig ist, was natürlich auch die Frage ist.

Ich hoffe, Ihre Frage verständlich beantwortet zu haben und bedanke mich für das entgegengebrachte Vertrauen. Bei Unklarheiten können Sie die kostenlose Nachfragefunktion benutzen.

Mit freundlichen Grüßen


Rechtsanwalt Daniel Hesterberg

ANTWORT VON

(1274)

Marktstraße 17/19
70372 Stuttgart
Tel: 0711-7223-6737
Web: http://www.hsv-rechtsanwaelte.de
E-Mail:
RECHTSGEBIETE
Arbeitsrecht, Erbrecht, Miet und Pachtrecht, Vertragsrecht, Zivilrecht, Baurecht, Verwaltungsrecht, Ausländerrecht
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 65150 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Genau so sollte die Hilfe ablaufen. Zielgerichtete Antworten und Vorschläge für das weitere Vorgehen. ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
zu vollsten Zufriedenheit. - Danke! ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Für eine Schnellauskunft auf Basis meiner gelieferten Daten hat mir die Antwort weitergeholfen. Vielen Dank. ...
FRAGESTELLER