Hilfe & Kontakt
Schnell einen Anwalt fragen:
 Antworten,  Anwaltsbewertungen
479.629
Registrierte
Nutzer
Anwalt? Hier lang

1
 
Frage Stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage Stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Einzelunternehmen und UG


09.06.2017 18:33 |
Preis: 48,00 € |

Gesellschaftsrecht


Beantwortet von

Rechtsanwalt Marcus Schröter, MBA


Zusammenfassung: Befreiung von § 181 BGB, Insichgeschäft


Hallo,

ich würde gerne wissen, ob ich als Einzelunternehmer eine zweite Firma, nämlich eine UG gründen kann und diese als Geschäftsführer mit einem Gehalt von 1.- auch leiten darf und dann neben anderen Geschäften auch Geschäfte als UG mit mir als Einzelunternehmer machen darf?

Die UG würde mir praktisch Rechnungen schreiben.

Ich kann mir nicht vorstellen, das das möglich ist, oder? Falls es im Prinzip aber funktionieren würde, nur eben mit der UG nicht, mit welcher Gesellschaftsform ginge das ?
Sehr geehrter Fragesteller,

Ihre Anfrage möchte ich Ihnen auf Grundlage der angegebenen Informationen verbindlich wie folgt beantworten:

1. Sie können als Einzelunternehmer eine Kapitalgesellschaft in Form einer Unternehmensgesellschaft gründen und auch Gesellschafter und Geschäftsführer dieser Gesellschaft werden. Das bestehende Einzelunternehmen steht dem nicht entgegen. Das Gehalt kann anfänglich bei einem Euro liegen, sollte aber mit entsprechenden wirtschaftlichen Erfolg und der Erzielung von Gewinnen angepasst werden.

2. Sie können auch Geschäfte zwischen dem Einzelunternehmen und der UG vornehmen. Voraussetzung ist eine Befreiung von den Beschränkungen des § 181 BGB (Insichgeschäft), welcher im Gesellschaftervertrag der UG geregelt sein muss. D.h. Sie als Person werden von den Beschränkungen eines Insichgeschäftes gegenüber der UG befreit, so dass Sie Verträge zwischen dem Einzelunternehmen und der UG abschließen können, auch wenn Sie auf beiden Vertragseiten auftreten.

3. Die UG kann danach dem Einzelunternehmen Rechnungen stellen. Beachten Sie aber, dass bei der UG Gewerbesteuer anfällt, was bei dem Einzelunternehmen nicht zwingend der Fall sein muss, jedenfalls aber ein Freibetrag in Anspruch genommen werden kann.

4. Statt einer UG können Sie auch eine GmbH oder Kommanditgesellschaft verwenden.

Ich hoffe, Ihre Frage verständlich beantwortet zu haben und bedanke mich für das entgegengebrachte Vertrauen. Bei Unklarheiten können Sie die kostenlose Nachfragefunktion benutzen.

Mit freundlichen Grüßen

Nachfrage vom Fragesteller 09.06.2017 | 19:07

Guten Abend,

vielen Dank für die überraschend schnelle Antwort.

Die Anfrage ist ja anonym und daher ganz offen die Frage: wenn ich als Einzelunternehmen Rechnungen von der UG erhalte, die ich selber als einziger führe... dann kann ich ja meine Steuerzahlungsverpflichtungen... naja sagen wir mal... regulieren und steuern?

Das ist gesetzlich tatsächlich so erlaubt?

Antwort auf die Nachfrage vom Anwalt 10.06.2017 | 20:41

Vielen Dank für die Rückmeldung.

Eine entsprechende Rechungsstellung zwischen den Unternehmen muss schon eine vertragliche Grundlage haben. Eine Rechnungstellung nur vor dem Hintergrund der Steuergestaltung ist unwirkdam und wird von Seiten des Finanzamtes nicht anerkannt.

Wenn Sie als Einzelunternehmer der UG Rechnungen stellen ohne dass hier eine Grundlage und eine Gegenleistung besteht, führt dies in der Tat zu einer verdeckten Gewinnausschüttung. Allerdings bin ich bei meiner Prüfung davon ausgegangen, dass die Gründung der UG eine Grundlage hat und eine Steuergestaltung nicht im Vordergrund steht.

Daher sollte ein Vertrag, welcher zu Rechnungsstellung zwischen den Unternehmen führt auch immer einem Drittvergleich standhalten.

Ich hoffe, dies hilft Ihnen weiter.

Mit besten Grüßen

Marcus Schröter
Rechtsanwalt

FRAGESTELLER 30.12.1899 /5.0
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 59978 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Sehr schnelle, ausführliche und ich hoffe auch kompetente Antworten. So richtig weiß man das ja erst später, wenn es zum Streitfall kommt. Jedenfalls weiß ich jetzt viel mehr wie ich weiter vorgehen sollte im Streitfall mit ... ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Die Antwort ist klar verständlich, ausführlich und zeugt von fachlicher Kompetenz. Besser geht's nicht. ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Super sehr schnelle Antwort.preislich günstig. ...
FRAGESTELLER