Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen
1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Eintrag ins Führungszeugnis - Tilgungsfrist & vorzeitige Löschung?

09.09.2011 03:15 |
Preis: ***,00 € |

Strafrecht


Beantwortet von


Sehr geehrte Damen und Herren,

Ich habe September 2010 eine Straftat im Rahmen des Gesetztes §244 Diebstahl mit Waffen begangen. Dabei handelte es sich um einen geringen Sachwert und einem Messer mit 3cm Klinge das nicht für den Diebstahl verwendet wurde. Im Januar 2011 wurde ich dann zu 6 Monaten Freiheitsstrafe auf Bewährung verurteilt(2 Jahre Bewährungszeit) und einer Geldstrafe an eine Karitative Einrichtung von 400 Euro. Davor bestanden keine Vorstrafen.
Alter zum Tatzeitpunkt. 21 Jahre.

Meine Frage ist, wie lange diese Freiheitsstrafe im Führungszeugnis (im polizeilichen Führungszeugnis)drinnen steht? Wird sie dann von selbst wieder entfernt oder muss man einen Antrag stellen? Gibt es vielleicht eine Möglichkeit die Strafe vorzeitig aus dem Führungszeugnis zu entfernen, da ich vorhabe ein Studium in den USA zu beginnen wäre bei einer Studentenvisumsbeantragung eine solche Vorstrafe im Führungszeugnis fatal. Falls ja wie stehen die Chancen, bzw auf was kommt es an?

Mit freundlichen Grüßen
09.09.2011 | 06:56

Antwort

von


(257)
Ludwig-Thoma-Strasse 47
85232 Unterbachern
Tel: 08131/3339361
Web: http://www.rechtsanwaeltin-altmann.de
E-Mail:
Diese Anwältin zum Festpreis auswählen Zum Festpreis auswählen

Sehr geehrte/r Fragesteller/in,

hiermit nehme ich zu den von Ihnen aufgeworfenen Fragen unter Berücksichtigung des dargestellten Sachverhaltes wie folgt Stellung:

Die Tilgungsfrist im Führungszeugnis beträgt gemäß § 34 Abs. 1 Ziffer 1 b) BZRG drei Jahre, außer es liegt eine Jugendstrafe vor oder die Strafe wurde nach § 35 BtMG zurückgestellt. Die Frist beginnt mit Rechtskraft der letzten Entscheidung. Kommt es vor der Löschung zu einer neuen eintragungsfähigen Straftat, bleiben die anderen Straftaten eingetragen, bis die Frist auch für die letzte Straftat abgelaufen ist.

Ein Antrag ist nicht erforderlich, die Taten werden nach Ablauf der Frist entfernt. Ob dies tatsächlich geschehen ist, würde ich aber überprüfen, also ein Führungszeugnis, adressiert an Ihre Anschrift beantragen oder einen Rechtsanwalt mit der Löschung beauftragen. Oftmals werden Führungszeugnisse direkt an die Behörde, für die es ausgestellt werden soll verschickt. Sollte der Eintrag dann - zu Unrecht - nicht entfernt worden sein, wäre dies fatal.

Eine Löschung kann nach § 39 Abs. 1 BZRG früher erfolgen, wenn dies für Sie eine unbillige Härte dartellen würde. Lediglich berufliche Nachteile sind sind nicht ausreichend. Der Antrag ist dann schriftlich unter Angabe der Gründen an da Bundesamt der Justiz in Bonn zu stellen.

Abschließend möchte ich Sie noch auf Folgendes hinweisen: Bei der vorliegenden Antwort, welche ausschließlich auf Ihren Angaben basiert, handelt es sich lediglich um eine erste rechtliche Einschätzung des Sachverhaltes. Diese kann eine umfassende Begutachtung nicht ersetzen. Durch Hinzufügen oder Weglassen relevanter Informationen kann die rechtliche Beurteilung völlig anders ausfallen.

Ich hoffe Ihnen einen ersten Einblick in die Rechtslage verschafft haben zu können und verbleibe

mit freundlichen Grüßen


Astrid Hein
Rechtsanwältin


ANTWORT VON

(257)

Ludwig-Thoma-Strasse 47
85232 Unterbachern
Tel: 08131/3339361
Web: http://www.rechtsanwaeltin-altmann.de
E-Mail:
RECHTSGEBIETE
Arbeitsrecht, Familienrecht, Strafrecht, Verkehrsrecht, Miet und Pachtrecht
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 69615 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
4,8/5,0
Schnelle und kompetente Hilfe - super! ...
FRAGESTELLER
4,8/5,0
Eine gute Erfahrung und eine verständliche Schilderung des Sachverhaltes. Vielen Dank ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Gute und schnelle Antwort. Danke. ...
FRAGESTELLER
Jetzt Frage stellen