Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen
1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Eintrag in Strafregisterauszug (Österreich) - Tilgungsfrist

| 21.06.2017 16:46 |
Preis: ***,00 € |

Strafrecht


Beantwortet von


in unter 2 Stunden

Sehr geehrte Damen und Herren,

nach Veurteilung einer dummen von mir begangenen Straftat, erscheint diese im Strafregisterauszug. Dort wird sie ja mit Ablauf der Tilgungsfrist automatisch gelöscht.

Meine Frage nun: Passiert das wirklich exakt nach Ablauf der Tilgungsfrist oder kann das dann auch noch einige Wochen/Monate dauern?

Verurteilung am 21.06.2012
§ 229 (1) StGB
§ 153 (1) StGB
§§ 127 , 128 (1) Z 4, 130 1. Fall StGB
Freiheitsstrafe 8 Monate, bedingt, Probezeit 3 Jahre
Vollzugsdatum 21.06.2012
Für diese Strafhöhe beträgt die Tilgungsfrist 5 Jahre, somit wäre die Strafe heute getilgt.
Seither keine weiteren Strafen, Verurteilungen,...

Am 22.12.2015 wurde eingetragen, dass die Freiheitsstrafe endgültig nachgesehen wurde (es waren drei Jahre Bewährungsfrist).

Müsste der Strafregisterauszug somit ab morgen wieder "sauber" sein oder kann die Aktualisierung dauern (Bearbeitungszeit, etc...)?

Freundliche Grüße

21.06.2017 | 17:19

Antwort

von


(2417)
Damm 2
26135 Oldenburg
Tel: 0441 26 7 26
Web: http://WWW.RECHTSANWALT-BOHLE.DE
E-Mail:
Diese Anwältin zum Festpreis auswählen Zum Festpreis auswählen

Sehr geehrter Ratsuchender

die Tilgungsfrist beginnt mit Rechtskraft des Urteils zu laufen.

Die Bewährungszeit ist nicht hinzuzurechnen.

Daher greift die Tilgung ab dem 20.6.2017.

Da der Tag der Verurteilung nicht mitzählt, war gestern die Frist abgelaufen.

Nach dem Tilgungsgesetz hat dieses automatisch zu erfolgen.

Daher dürfte heute schon kein Eintrag mehr vorhanden sein.

Aufgrund des Automatismus darf es auch keine Verzögerung durch Bearbeitung oder ähnlichen geben.

Stellen Sie zur Überprüfung einen Antrag auf Auszugserteilung.

Sollte die Tilgung nicht vorgenommen worden sein, müssen Sie auf unverzügliche Tilgung drängen.


Mit freundlichen Grüßen

Rechtsanwältin

Sylvia True-Bohle


Bewertung des Fragestellers 21.06.2017 | 19:15

Hat Ihnen der Anwalt weitergeholfen?

Wie verständlich war der Anwalt?

Wie ausführlich war die Arbeit?

Wie freundlich war der Anwalt?

Empfehlen Sie diesen Anwalt weiter?

"

Danke für die schnelle Reaktion!

"
Mehr Bewertungen von Rechtsanwältin Sylvia True-Bohle »
BEWERTUNG VOM FRAGESTELLER 21.06.2017
5/5,0

Danke für die schnelle Reaktion!


ANTWORT VON

(2417)

Damm 2
26135 Oldenburg
Tel: 0441 26 7 26
Web: http://WWW.RECHTSANWALT-BOHLE.DE
E-Mail:
RECHTSGEBIETE
Familienrecht, Kaufrecht, Strafrecht, Vertragsrecht, Sozialrecht