Hilfe & Kontakt
Schnell einen Anwalt fragen:
 Antworten,  Anwaltsbewertungen
480.252
Registrierte
Nutzer
Anwalt? Hier lang

1
 
Frage Stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage Stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Einstweilige Verfügung wegen ebay Auktion


22.08.2007 22:00 |
Preis: ***,00 € |

Internetauktionen


Beantwortet von


in unter 2 Stunden

Sehr geehrter Rechtsanwalt,

mein Mann hat die oben genannte Auktion in Wut und Enttäuschung eingestellt und prommt eine Einstweilige Verfügung erhalten, dass die Auktion sofort entfernt werden muß. Daraufhin hat mein Mann diese Auktion sofort beendet.

Nun mahnt der Anwalt der Gegenseite an, dass diese Auktion noch über die Auktionsnummer einsehbar ist. Wenn man aber nur den "Begriff" eingibt nicht. Somit ist der Artikel nur für denjenigen einsehbar, der sich auch die Artikelnummer gemerkt hat und man kann den Artikel noch bei "beendete Angebote" einsehen, doch wer geht schon auf die beendeten Artikel.

Mein Mann hat nun Ebay (Tel.: 0900 1 463229)angerufen und die Situation geschildert, doch es wurde ihm mitgeteilt, dass der Artikel über die Artikelnummer noch 90 Tage einsehbar ist und anders nicht entfernt werden kann.

Er hat nun auch an Ebay geschrieben, doch leider wird der Artikel nicht ganz entfernt.

Was kann mein Mann hier tun um nicht ein Ordnungsgeld oder sogar ersatzweise Ordnungshaft zu erhalten. Er hat doch alles versucht.

Auch habe ich als Ehefrau eine Einstweilige Verfügung erhalten, obwohl ich damit überhaupt nichts zu tun habe. Was kann / sollte ich gleich tun - es geht über das Landgericht.

MIt freundlichen Grüßen
22.08.2007 | 23:04

Antwort

von


252 Bewertungen
Heinrich-Brüne-Weg 4
82234 Weßling
Tel: 08153 8875319
Web: www.anwaeltin-heussen.de
E-Mail:
Sehr geehrter Ratsuchender,

1. Von Ihrem Mann kann nur gefordert werden, was er auch erfüllen kann. Wenn er nicht über die technische Möglichkeit verfügt, über die Beendigung der Auktion hinaus eine Löschung durchzuführen, kann er dafür auch kein Ordnungsgeld erhalten.
2. eBay ist es jedoch ohne weiteres möglich sein, die Auktion komplett zu löschen. Ihr Mann sollte daher – allein oder mit Hilfe eines Anwalts – schriftlich zur endgültigen Löschung auffordern (Einschreiben/Rückschein). Er sollte dem Schreiben eine Kopie der einstweiligen Verfügung beifügen und eBay zur vollständigen Löschung auffordern. Eine Kopie des gesamten Schreibens sollte er an den gegnerischen Rechtsanwalt schicken.
3. Ihre einstweilige Verfügung ist mir nicht verständlich. Wenn Sie nicht Mitinhaberin des eBay-accounts sind, kann man Sie für die Auktion auch nicht verantwortlich machen. Sie haben dann noch nicht einmal die Möglichkeit der Löschung, da Sie nicht über den Zugang zu dem eBay Account verfügen. Sie sollten daher gegen die einstweilige Verfügung Widerspruch einlegen.

Sie sollten sich an einen Rechtsanwalt wenden, um die Angelegenheit beizulegen. Da die Streitigkeit vor einem Landgericht ausgetragen wird, können Sie oder Ihr Mann als Privatperson kein Rechtsmittel einlegen, weil vor den Landgerichten Anwaltszwang herrscht.



Ich hoffe, diese Ausführungen haben Ihnen bei Ihrem rechtlichen Problem weitergeholfen. Für eine weitere Beratung stehe ich Ihnen selbstverständlich zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen

Nina Heussen
Rechtsanwältin

Diep, Rösch & Collegen
Fürstenstraße 3
80333 München

TEL: (089) 45 75 89 50
FAX: (089) 45 75 89 51

info@anwaeltin-heussen.de

Abschließend darf ich mir erlauben, noch auf Folgendes hinzuweisen:
Meine Auskunft umfasst die wesentlichen Gesichtspunkte, die in Fällen der geschilderten Art im Allgemeinen zu beachten sind.
Insbesondere bezieht sich meine Auskunft nur auf die Informationen, die mir zur Verfügung stehen. Eine umfassende Sachverhaltsermittlung ist für eine verbindliche Einschätzung unerlässlich. Diese Leistung kann im Rahmen der Online-Beratung nicht erbracht werden.
Darüber hinaus können eine Reihe weiterer Tatsachen von Bedeutung sein, die zu einem anderen Ergebnis führen. Auch einige Rechtsfragen wie z. B. die Frage der Verjährung oder von Rückgriffsansprüchen gegenüber Dritten etc., können mit dieser Auskunft nicht geklärt werden. Ferner sind verbindliche Empfehlungen darüber, wie Sie Ihre Rechte durchsetzen können, nur im Rahmen einer Mandatserteilung möglich.


ANTWORT VON

252 Bewertungen

Heinrich-Brüne-Weg 4
82234 Weßling
Tel: 08153 8875319
Web: www.anwaeltin-heussen.de
E-Mail:
RECHTSGEBIETE
Erbrecht, Kaufrecht, Urheberrecht, Internet und Computerrecht, Miet und Pachtrecht
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 60124 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Meine Frage wurde verständlich und ausführlich beantwortet. Vielen herzlichen Dank! ...
FRAGESTELLER
4,6/5,0
Klar und unumwunden im Ganzen zu empfehlen ! ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Die Antworten auf meine Fragen waren ausführlich und verständlich. ...
FRAGESTELLER