Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Anwalt? Mitmachen
1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Einstufung im Gehaltsgefüge bei Wechsel des Arbeitgebers (Bezahlung nach Tarif)

| 20.05.2013 19:57 |
Preis: ***,00 € |

Arbeitsrecht


Beantwortet von

Rechtsanwalt Dr. Danjel-Philippe Newerla


Sehr geehrte Damen und Herren,

meine Partnerin ist als Erzieherin tätig und wird nach dem TVöD-SuE, Entgeldgruppe 6, bezahlt.

Da Sie Ihre Stelle seit zehn Jahren innehat, ist sie mit Entgeldstufe 3 eingeordnet.

Sie möchte nun Ihre Stelle kündigen und Einrichtung, Einrichtungsträger und Bundesland wechseln (Westdeutschland).

Hat Sie - falls Sie nach demselben oder einem ähnlichen Tarifvertrag eingestellt wird - einen Rechtsanspruch darauf, wieder mit Stufe 3 oder einer ähnlichen Stufe eingestellt zu werden?

Vielen Dank!

Sehr geehrter Ratsuchender,

vielen Dank für Ihre Anfrage.
Diese möchte ich sehr gerne wie folgt beantworten:

Einen generellen Anspruch darauf hat sie aufgrund der vorherigen Tätigkeit leider nicht.

Im Hinblick ist auf die neue Stelle ist Ihre Partnerin dann nach dem für sie dann geltenden Tarifvertrag neu entsprechend ihrer dortigen Tätigkeit einzustufen/einzugruppieren.

Erfahrungsgemäß ist es durchaus wahrscheinlich, dass sie in eine ähnliche Gruppe/Stufe eingestuft wird, da die Tarifverträge insoweit nicht so stark voneinander abweichen.

Einen Rechtsanspruch hat sie aber wie bereits dargelegt leider nicht, exakt dieselben Konditionen zu erhalten, wie vorher.

Ich wünsche Ihnen noch einen angenehmen Montagabend!

Mit freundlichem Gruß von der Nordseeküste

Dipl.-Jur. Danjel-Philippe Newerla, Rechtsanwalt

Bewertung des Fragestellers 22.05.2013 | 10:53

Hat Ihnen der Anwalt weitergeholfen?

Wie verständlich war der Anwalt?

Wie ausführlich war die Arbeit?

Wie freundlich war der Anwalt?

Empfehlen Sie diesen Anwalt weiter?

Stellungnahme vom Anwalt:
FRAGESTELLER 22.05.2013 4,2/5,0
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 67383 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Die Anwältin hat mir sehr weitergeholfen, ihre Antwort war freundlich, klar, verständlich und meine Frage wurde so ausführlich wie möglich beantwortet! Vielen Dank! ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Ich habe eine schnell, freundliche und hilfreiche Antort erhalten. Um mehr in die Tiefe zu gehen, würde es mehr Zeit seitens des Anwalts erfordern - dies ist absolut nachvollziehbar. Die Antwort lässt weitere Antworten erahnen ... ...
FRAGESTELLER
4,2/5,0
Der Anfang ist zu meiner Zufriedenheit.- ...
FRAGESTELLER