Hilfe & Kontakt
Schnell einen Anwalt fragen:
 Antworten,  Anwaltsbewertungen
480.463
Registrierte
Nutzer
Anwalt? Hier lang

1
 
Frage Stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage Stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Einstellung der Teilungsversteigerung


11.03.2006 19:14 |
Preis: ***,00 € |

Mietrecht, Wohnungseigentum


Beantwortet von

Rechtsanwalt Arnd-Martin Alpers



Guten Tag,

meine Mutter hat 2/3 u. ich 1/3 v. Haus.
Belastung ist nur von meinem Anteil, sie hat keine Schulden.

Ich lebe mit Mann u. Tochter hier, sie wohnt in ihrem eigenem.

Ihren Anteil kann ich nicht ablösen.

Nun wollte sie das ich mit Kind bis July ausziehe ansonsten veranlasst sie Teilungsversteigerung.

Frage:
welche Möglichkeiten habe ich bei der Teilungsversteigerung Einspruch einzuheben oder Zeit zu gewinnen?
(ist es richtig, wenn die Teilungsversteigerung bei Gericht angeordnet ist, dass ich dann f. 6 Monate eine Einstellung verlangen kann? Könnte ich somit bewirken eventl. bis Ende des Jahres hier zu bleiben?

Ich will schon raus doch muss ich erst etwas passendes finden u. unser Kind ist in Heilpädagogik u. ich muss dass alles fern v. ihr halten.
Sehr geehrte Ratsuchende,

Sie können im Falle der Teilungsversteigerung die einstweilige Einstellung des Verfahrens beantragen, § 180 Abs. 2 ZVG. das Gericht entscheidet dann unter Berücksichtung Ihrer und der Ihrer Mutter, ob und wie lange das Verfahren eingestellt wird (längstens 6 Monate). Die Einstellung kann ggf. noch ein zweites Mal wiederholt werden.


Mit freundlichen Grüßen

Arnd-Martin Alpers
Rechtsanwalt

Nachfrage vom Fragesteller 12.03.2006 | 08:15

kann ich als Grund unser Kind acht Jahre angeben?
das ich innerhalb ihrer Freundschaften u. Schule umziehen möchte, damit sie nicht einen gr. Wechsel hat?
habe ich die chance zu sagen, daß ich etwas gleichwertiges wieder suche? bevor wir in das gemeinsame eigenheim zogen, hatten wir ein haus zur miete mit garten.
oder kann man verlangen das wir in eine zwei zimmerwohnung ziehen u. unseren hund wegtun müssen?
danke ihnen sehr, ihre katja

Antwort auf die Nachfrage vom Anwalt 13.03.2006 | 17:23

Sie können alle Gründe angeben, die Ihrer Ansicht nach eine einstweilige Einstellung rechtfertigen. Auf der anderen Seite kann Ihre Mutter ihre Interessen ins Spiel bringen. Das Gericht wägt dann letztendlich diese Interessen ab.

Ich würde Ihnen insbesondere aufgrund der Ungewissheit allerdings empfehlen, schon jetzt mit der Suche nach etwas Gleichwertigem zu beginnen. Evtl. finden Sie ja etwas, so dass dieser Streit letztendlich vermieden werden kann.

Mit freundlichen Grüßen

Arnd-Martin Alpers
Rechtsanwalt

FRAGESTELLER 30.12.1899 /5.0
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 60176 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Kompetent und verständlich besten Dank ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Besten Dank!!! ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Vielen herzlichen Dank für die ausführliche Beantwortung meiner Frage! ...
FRAGESTELLER