Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen
1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Einsicht in meine Daten

19.10.2015 08:52 |
Preis: ***,00 € |

Datenschutzrecht


Beantwortet von

Rechtsanwalt Karlheinz Roth


Ein Mitarbeiter einen grossen deutschen Airline mit dem ich befreundet war hat Einsicht in sämtliche meiner Buchungen bei dieser Airline obwohl er mit meinen Buchungen gar nichts zu tun hat. Er sieht auch mit wem ich reise, wohin und was ich dafür bezahlt habe. Es hat mir das auch immer erzählt und ich sehe hier aus meiner Sicht den Datenschutz meiner Daten verletzt. Ist dies so und was kann ich dagegen tun?

Sehr geehrter Ratsuchender,

vielen Dank für Ihre Anfrage, die ich auf der Grundlage der von Ihnen gemachten Angaben wie folgt beantworte:

Das Verhalten der Person ist sicherlich rechtlich bedenklich. In der Sache sehe ich allerdings wenig Spielraum für eine rechtlich Handhabe, weil die Person den Sachverhalt abstreiten wird, so dass Sie für den Sachverhalt darlegungs- und beweisbelastet sind.


Ich hoffe, dass ich Ihnen in der Sache weiterhelfen konnte.


Mit freundlichen Grüßen
K. Roth
- Rechtsanwalt und zertifizierter Testamentsvollstrecker -

Nachfrage vom Fragesteller 19.10.2015 | 11:45

Hallo Herr Roth,

vielen Dank für die Antwort.

Ich kann das vorgehen nachweisen, da diese Aussagen mir gegenüber in einer Chatunterhaltung (iMessage) geäußert wurden und ich expliziert auf meinen Mitreisenden angesprochen wurde.

Ist dies für ein rechtliches vorgehen ausreichend?

Antwort auf die Nachfrage vom Anwalt 19.10.2015 | 12:17

Sehr geehrter Ratsuchender,

vielen Dank für Ihren Nachtrag.

Ja, die Chatverläufe könnten als Nachweis dienen und im Rahmen eines zivilrechtlichen Vorgehens gegen die Person ausreichend sein.



Mit freundlichen Grüßen
RA K. Roth

FRAGESTELLER 30.12.1899 /5,0
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 68649 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Herr Dr. Hoffmeyer konnte mir klar direkt und deutlich meine Frage beantworten und mir auch Tipps für weitere Schritte geben. Sehr nett und empfehlenswert ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Schnell und kompetent ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Auch wenn mir die Antwort vom Ergebnis nicht gefällt wurde sie schnell und kompetent beantwortet. ...
FRAGESTELLER
Jetzt Frage stellen