Hilfe & Kontakt
Schnell einen Anwalt fragen:
 Antworten,  Bewertungen
497.838
Registrierte
Nutzer
Anwalt? Hier lang

1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Einreise mit gültigen Schengenvisum zu einen Besuch in Kroatien

| 06.01.2018 11:15 |
Preis: 47,00 € |

Ausländerrecht


Beantwortet von

Rechtsanwalt Evgen Stadnik


Ich möchte mit meinem thailändischen Freund der ein Schengenvisum für Deutschland besitzt, für ca. 2 Wochen kroatische Freunde in Zadar besuchen.

Sehr geehrter Fragesteller,

Ihre Anfrage möchte ich Ihnen auf Grundlage der angegebenen Informationen verbindlich wie folgt beantworten:

Es herrscht der Grundsatz, dass derjenige der ein Schnegenvisum eines bestimmten Schengenstaates besitzt sich im Schengenraum frei bewegen hat. Lediglich unter dem Vorbehalt, dass der Aufenthalt in einem Schengenstaat, der das Visum nicht ausgestellt hat, den Aufenthalt in dem Ausstellerstaat nicht überwiegen darf. Bsp.: wenn das deutsche Schengenvisum für einen Aufenthalt von 3 Wochen in Deutschland ausgestellt wurde, kann Ihr Freund nicht 2 Wochen in Ungarn verbringen. Sollte es sich um das übliche Visum für 3 Monate handeln, ist der zweiwöchige Aufenthalt in Ungarn unproblematisch.

Beachten Sie allerdings die vermerke auf dem Visum. Manchmal berechtigt dieses nicht zur Einreise in bestimmte Schengenstaaten. Dies wird anhand von Buchstaben kenntlich gemacht (D für Deutschland, E für Spanien, HUN für Ungarn).

Abschließend möchte ich Sie darauf hinweisen, dass es sich bei dieser Antwort, basierend auf Ihren Angaben, lediglich um eine erste rechtliche Einschätzung des Sachverhaltes handelt. Diese kann eine umfassende Begutachtung nicht ersetzen. Durch Hinzufügen oder Weglassen relevanter Informationen kann die rechtliche Beurteilung völlig anders ausfallen.

Ich hoffe, Ihre Frage verständlich beantwortet zu haben und bedanke mich für das entgegengebrachte Vertrauen. Bei Unklarheiten können Sie die kostenlose Nachfragefunktion benutzen.

Mit freundlichen Grüßen

Ergänzung vom Anwalt 08.01.2018 | 07:42

Ich bin aus versehen von Ungarn ausgegangen. Habe jetzt gemerkt, dass Sie Kroatien geschrieben haben. Für die Einreise nach Kroatien wird lediglich ein Reisepass und das deutsche Schengenvisum. Achten Sie aber auf die Kategorie des Visums, sollte es sich um ein Einmalvisum handeln, d.h. Berechtigung zur einmaligen Einreise in den Schengener Raum, kann es passieren, dass bei der Zurückreise nach Deutschland, Ihr Freund an der Grenze zum Schengen zurückgewiesen wird, da Kroatien zwar zur EU, aber nicht zum Schengener Raum gehört.
Für die erneute reibungslose Einreise wird ein Multivisum benötigt.


Wir
empfehlen

Die Anwalt Flatrate

Sie müssen sich neben Ihrer Arbeit auch noch um rechtliche Fragen und Belange kümmern? Das raubt Zeit und Nerven. Für Sie haben wir die Flatrate für Rechtsberatung entwickelt.

Mehr Informationen
Bewertung des Fragestellers 08.01.2018 | 10:50

Hat Ihnen der Anwalt weitergeholfen?

Wie verständlich war der Anwalt?

Wie ausführlich war die Arbeit?

Wie freundlich war der Anwalt?

Empfehlen Sie diesen Anwalt weiter?

"Die Auskunft war genau dass, was ich wissen wollte.
Für neue Antragsteller eines Schengen-Visums wäre es empfehlenswert bei der Antragstellung zu Punkt 24 gleich eine "mehrfache Einreise" anzukreuzen."
Stellungnahme vom Anwalt: