Hilfe & Kontakt
Schnell einen Anwalt fragen:
 Antworten,  Bewertungen
510.930
Registrierte
Nutzer
Anwalt? Hier lang

1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Einfriedung mit Sichtschutzzaun

09.04.2010 09:26 |
Preis: ***,00 € |

Nachbarschaftsrecht


Beantwortet von

Rechtsanwalt Thomas Bohle


Guten Morgen
Wir wohnen in einem Eckhaus (zur Straße hin) eines 4zügigen Reihenhauskomplexes mit Sondernutzungsrecht.
Da wir mit unseren direkten Nachbarn immer Probleme haben (fegen Dreck zu uns rüber, Nachbarin putzt ihre Gartenschere in unserer Wiese sauber, parken uns zu u.v.m) möchten wir entlang der Gärten Sichtschutzelemente in Länge der Grundstücke (eine Höhe) aufstellen.
Jetzt steht als Einfriedung auf der Grundstücksgrenze ein Zaun (1m hoch) den wir bezahlt und aufgestellt haben. Die Nachbarin wollte keinen Zaun. Da wir große Hunde haben, wovon einer sehr temperamentvoll ist, kann ich nicht ausschließen das dieser über den Zaun springt, wenn ein anderer Hund über die Straße am Ende der Grundstücke geht.Die Nachbarin hat sich über den Aufenthalt unserer Katze in ihrem Garten beschwert. Wir möchten natürlich auch nicht, dass unsere Katze in ihrem Garten sitzt.Die Elemente sollen daher eine Höhe von 1,80 m haben so wie die Sichtschutzelemente die unsere Terassen abgrenzen (diese wurden vom Bauherrn aufgestellt) Desweiteren möchten wir von den direkten Nachbarn unbeobachtet sein, da der Nachbar mir vorgeschlagen hat, mich von meinem Ehemann zu trennen und mit ihm zusammen zu leben. Ich fühle mich daher immer beobachtet, wenn er auch in seinem Garten ist.
In unserer Siedlung sieht alle Möglichen Arten der Einfriedung zu sehen. Hohe Sichtschutzelemente wie auch Hecken oder Maschendraht.
Der Nachbar aus dem zweiten Eckhaus hat sein Grundstück der Länge nach komplett (zum dritten Nachbarn hin) mit einem Sichtschutzzaun zugemacht.
Inwieweit besteht für uns die Möglichkeit dies auch zu tun?
Die Grundstücke liegen bis zum späten Nachmittag in der Sonne.
Der Sichtschutzzaun würde event. dafür sorgen, dass das Nachbargrundstück eher im Schatten liegt.
Was können wir tun, können wir überhaupt was tun?

Mit freundlichen Grüssen

Sehr geehrte Ratsuchende,


falls im Bebauungsplan oder einer möglichen Ortssatzung zu der Frage der Zäune Vorschriften enthalten sind, sind diese zu beachten, so dass vorab dieses geklärt werden muss.


Ist dort nichts aufgeführt und kommt - whrscheinlich - eine Einigung mit dem Nachbarn nicht zustande, so kann entweder ein Zaun in einer Höhe von 1,20 m ODER eine ortsübliche Einfriedung errichtet werden, was sich aus § 35 NachbG NRW ergibt.


Hier wird dann die zweite Alternative für Sie wichtig sein:

Sie führen aus, dass in der Nachbarschaft auch schon Sichtschutzelemente aufgestellt worden sind, was dann bei der Frage der Ortsüblichkeit zu Ihren Gunsten heranzuziehen sein wird. Zu berücksichtigen ist weiter, dass der Nachabr Sie ja quasi aufgefordert hat, durch eine angemessene Einfriedung dafür Sorge zu tragen, dass Ihre Katze sein Grundstück nicht mehr betritt. Dieses Argument sollten Sie aufgreifen, da dann nicht ein 1,2 m hoher Zaun mehr ausreichend ist.


Bezüglich des Schattenwurfen kommt es wesentlich darauf an, wie störend er sich auswirkt, da das Gebot der Rücksichtnahme auch von Ihnen zu beachten ist, übermäßiger Schattenwurf also zu vermeiden wäre. Nur, wenn der Nachbar (siehe oben) Schutz vor der Katze haben will, wäre bei einer wechselseitigen Abwägung dieser Schattenwurf (der sicherlich nur einen geringen Teil des nachbarlichen Grundstücks betreffen würde) hinzunehmen.


Gleichwohl gilt es zunächst, die Behauungsplan oder eine Ortssatzung zu prüfen, da diese vorrangig gelten..



Mit freundlichen Grüßen


Rechtsanwalt
Thomas Bohle

FRAGESTELLER 30.12.1899 /5,0
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 66931 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Sehr deutliche und verständliche Antworte. ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Vielen Dank für die schnelle Antwort. Sie haben mir sehr geholfen. ...
FRAGESTELLER
3,8/5,0
Auf meine wenig dedaillierten Fragen konnte ich keine genaueren Antworten erwarten. Ich hielt meine Zeilen für eine erste Kontaktaufnahme, der nun genauere Antworten folgen sollten. ...
FRAGESTELLER