Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen
1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Einfache Frage - Behindert Einspruch auf Klausurergebnis eine Vertragsverlängerung?

10.09.2010 14:39 |
Preis: ***,00 € |

Vertragsrecht


Ich studiere an einer privaten Fachhochschule (FH). Die Regelstudienzeit beträgt 6 Semester und ist in meinem Fall im Juli dieses Jahres vollendet gewesen. Da ich zu diesem Zeitpunkt noch 4 Klausuren offen hatte, musste ich diese alle im Juli schreiben um noch in der Regelstudienzeit meine Freigabe zur Abschlussarbeit zu erhalten. Ich habe 3 bestanden und bin bei Mathematik durchgefallen. Ich habe Mathe am Freitag den 16.07.2010 geschrieben und heute am Freitag den 10.09.2010 erst mein Ergebnis erhalten.

Nun muss ich einen Antrag auf Verlängerung der Regelstudienzeit stellen, um die Möglichkeit zu erhalten im November (nächster offizieller Klausurtermin) im 2. Versuch Mathe zu schreiben. Man hat pro Klausur 3 Versuche. Bei Mathe war es mein erster.
In der Bachelor Prüfungsordnung steht geschrieben:
„Die Internationale Fachhochschule […] erlässt aufgrund
des § 2 Abs. 4 und des § 94 Abs. 1 in Verbindung mit § 115 Abs. 3 des
Gesetzes über die Hochschulen des Landes Nordrhein-Westfalen
(Hochschulgesetz – HG) vom 14. März 2000 (GV. NRW. S. 190) die
nachfolgende Bachelor-Prüfungsordnung für den Studiengang […] als Satzung."

Zitat §16 Punkt 4: „Die Bewertung der Klausuren ist den Studierenden nach spätestens sechs Wochen bekanntzugeben."

In meinem Fall warte ich nunmehr 8 Wochen auf das Ergebnis. Also 2 Wochen zu lang.
Meine Frage ist jetzt ob ich durch einen Wiederspruch / Einspruch auf das Klausurergebnis von Mathe, erreichen kann, dass die Klausur nicht als Versuch gewertet wird und ich wieder 3 neue bekomme? Welchen weg müsste man gehen, also was passiert nach dem Einspruch? Ist die FH verpflichtet diese Klausur nicht anzuerkennen oder bewege ich mich in einer Grauzone, da es sich nur um eine „Satzung" handelt?

Zu beachten ist außerdem, dass ich offiziell eine „Vertragsverlängerung" mit meiner FH beantragen muss, da ich mich für den nächsten Versuch im November anmelden muss. Diese Verlängerung über die Regelstudienzeit hinaus ist pro offener Klausur mit 350€ Gebühren verbunden.

Ich frage mich, ob die FH die Vertragsverlängerung auf Eis legen könnte (nicht bewilligt) sofern ich einen Einspruch gegen die Matheklausur einlegen würde. Das wäre äußerst kontraproduktiv für mich, da ich den Klausurtermin im November auf jeden Fall wahrnehmen muss.


Mit freundlichen Grüßen

-- Einsatz geändert am 16.09.2010 11:27:47
Diese Frage wurde unbeantwortet archiviert. Eine Beantwortung ist nicht mehr möglich.
Warum gab es keine Antwort? Dies kann unterschiedliche Gründe haben. Hinweise, wie Sie schnell zu einer Antwort kommen, finden Sie hier
Als angemeldeter Nutzer haben Sie die Möglichkeit diesen Beitrag zu beobachten.
Sie bekommen dann eine E-Mail mit den neuesten Beiträgen. Melden Sie sich hier an.
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 71285 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Ich habe eine sehr schnelle und hilfreiche Antwort erhalten. Ich kann diesen Anwalt nur weiterempfehlen! ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Verständlich, danke! ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Thematisch komplett richtig erfasst und den Fingerzeig auf die richtigen Stellschrauben gegeben. So soll es sein! ...
FRAGESTELLER