Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen
1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Einbürgerung eines in Deutschland geborenen und aufgewachsenen Türkischstämmigen

02.06.2016 10:41 |
Preis: ***,00 € |

Ausländerrecht


Beantwortet von

Rechtsanwalt Ernesto Grueneberg, LL.M.


Hallo,

Welche Möglichlichkeiten bieten sich im vorliegenden Fall für eine Einbürgerung?

- 1992 als Kind von türkischen Eltern in Deutschland geboren, Vater arbeitstätig
- Besuch der kompletten Grundschule
- 2003 Wegzug aus Deutschland, in die Türkei
- In der Türkei: Weiterführende Schule, Bachelor-Studium
- 2015 Rückkehr nach Deutschland mit Visum zum Studium
- In Deutschland Aufnahme eines Master-Studiums, zudem als Werkstudent tätig

Aufgrund des Aufwachsens in Deutschland und dem Master-Studium sind somit ausreichend deutsche Sprachkenntnisse vorhanden.

Im Voraus besten Dank für die Hilfe

Sehr geehrter Fragesteller,

Ihre Anfrage möchte ich Ihnen auf Grundlage der angegebenen Informationen verbindlich wie folgt beantworten:

Hallo:

Sie können einen Anspruch nach einem Jahr Aufenthalt seit Rückkehr erlangen.

Für die Einbürgerung nach § 10 StAG ist notwendig, dass Sie einen 8 jährigen ununterbrochenen Aufenthalt in Deutschland vorweisen. Das liegt bei Ihnen nicht vor.

Das Gesetzt erlaubt aber die Anrechnung von bis zu 5 Jahren des vorherigen Aufenthaltes, wenn dieser für die Integration prägend war. Die Zeiten der Grundschule sind ohne Weiteres anzuerkennen.

Die notwendigen 8 Jahren können auf 6 verkürzt werden, wenn Sie mindestens Niveau C1 Deutsch erreicht haben, wovon ich nach dem Sachverhalt ausgehe.

Problem ist aber, dass für die Einbürgerung die Aufenthaltserlaubnis zum Zwecke des Studiums nicht ausreichend ist. Erst, wenn Sie einen für die Arbeitstätigkeit z.B. erhalten, ist die Einbürgerung möglich (vgl. § 10 Abs. 1 Nr. 2 StAG).

Darüber hinaus müssen Sie über ausreichendes Einkommen verfügen, keine Vorstrafen haben und die übrigen Voraussetzung des § 10 Abs. 1 StAG erfüllen


Ich hoffe, Ihre Frage verständlich beantwortet zu haben und bedanke mich für das entgegengebrachte Vertrauen. Bei Unklarheiten können Sie die kostenlose Nachfragefunktion benutzen.

Mit freundlichen Grüßen

Nachfrage vom Fragesteller 06.06.2016 | 18:32

Sehr geehrter Herr Rechtsanwalt,

Vielen Dank für Ihre Nachricht.
Zum Verständnis die kurzen Nachfragen:
- Aufenthaltsdauer: Hier werden bei längerer Unterbrechung vom Vorzeitraum nur maximal 5 Jahre anerkannt, allerdings nur Schulbesuchszeiten, nicht auch die Zeit vor der Grundschule (0 - 6. Geburtstag)?
-> Da das Sprachniveau ausreichend ist und wir vom Voraufenthalt 4 Jahre anrechnen können, müssen wir zur Erfüllung der 6 Jahre 2 Jahre ab aktueller Einreise (Oktober 2015), also bis Oktober 2017 warten, um diesen Punkt zu erfüllen?

- Aufenthaltserlaubnis: Wenn das Visum statt zum Studium für Arbeitszwecke ausgestellt ist, kann auch dieser Punkt abgehakt werden?

- Aureichend Einkommen: Wenn für eine Wohnung und Lebensunterhalt ausreichend Geld vorhanden ist, geht dies in Ordnung oder ist heirbei eine bestimmte Marke festgelegt?

- Ermessenseinbürgerung: Besteht die Chance auf eine Ermessenseinbürgerung, da die Person in Deutschland geboren, aufgewachsen ist und nun mit dem Studium auch hier die weitere Zukunft aufbauen möchte?

Im Voraus vielen Dank.

Mit freundlichen Grüßen

Antwort auf die Nachfrage vom Anwalt 06.06.2016 | 18:48

Zum Verständnis die kurzen Nachfragen:
- Aufenthaltsdauer: Hier werden bei längerer Unterbrechung vom Vorzeitraum nur maximal 5 Jahre anerkannt, allerdings nur Schulbesuchszeiten, nicht auch die Zeit vor der Grundschule (0 - 6. Geburtstag)?

Das ginge auch.

-> Da das Sprachniveau ausreichend ist und wir vom Voraufenthalt 4 Jahre anrechnen können, müssen wir zur Erfüllung der 6 Jahre 2 Jahre ab aktueller Einreise (Oktober 2015), also bis Oktober 2017 warten, um diesen Punkt zu erfüllen?

ja

- Aufenthaltserlaubnis: Wenn das Visum statt zum Studium für Arbeitszwecke ausgestellt ist, kann auch dieser Punkt abgehakt werden?

ja

- Aureichend Einkommen: Wenn für eine Wohnung und Lebensunterhalt ausreichend Geld vorhanden ist, geht dies in Ordnung oder ist heirbei eine bestimmte Marke festgelegt?

entscheidend ist, dass Sie und Ihre Familie keinen Anspruch auf Sozialleistungen haben, wobei unerheblich ist, ob Sie diese tatsächlich erhalten.

- Ermessenseinbürgerung: Besteht die Chance auf eine Ermessenseinbürgerung, da die Person in Deutschland geboren, aufgewachsen ist und nun mit dem Studium auch hier die weitere Zukunft aufbauen möchte?

Das ist gerade ermessenswache, in der Regel sind aber die 6-8 Jahre notwendig

Im Voraus vielen Dank.

FRAGESTELLER 30.12.1899 /5,0
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 69580 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Schnelle und klare Antwort. Danke. ...
FRAGESTELLER
4,8/5,0
Schnelle und ausführliche Antwort. Dankeschön. ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
schnelle, kompetente Antwort hervorragende Beratung ...
FRAGESTELLER
Jetzt Frage stellen