Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen
1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Einbürgerung bei Kindern unter 16 Jahren

26.10.2020 16:17 |
Preis: 55,00 € |

Ausländerrecht


Beantwortet von


in unter 2 Stunden

Sehr geehrte Damen und Herren,

Ich habe eine Anliegen.

Ich bin Indonesierin habe seit mehreren Jahren die deutsche Staatsangehörigkeit erhalten. Seit Juni 2020 habe ich mein Job verloren und lebe von der Stadt. Ich mache seit August 2020 eine Vollzeit Weiterbildung.
Vorher habe ich immer gearbeitet und nie eine Leistung beantragt. Ich bin alleinerziehend.

Seit 2017 kam meine Tochter nach Deutschland. Sie ist jetzt 7 Jahre alt und geht in die 2.klasse. Sie hat die indonesische Staatsangehörigkeit und auch die australische Staatsangehörigkeit.

Ich habe gelesen, dass Kinder unter 16 Jahren kann nach 3 Jahren Aufenthalt in Deutschland, die deutsche Staatsangehörigkeit beantragen.

Ich habe ALG1 und ALG 2 bekommen seit Juni.
Ich habe gelesen bei Kindern, dass ihre finanziellen Lage bei der Einbürgerung nicht wichtig ist, stimmt das? Weil Kinder in Deutschland laut Gesetz muss nicht verdienen.

Ich weiß nicht, ob es relevant ist. Mein ex Mann ist Deutsch wir haben sehr gute Verhältnisse wie Familie aber er ist nicht der leibliche Vater meiner Tochter. Er hat gesagt, er möchte finanziell für meine Tochter bürgen, wenn es das für die Einbürgerung vorausgesetzt wäre.


Ich möchte für sie die deutsche Staatsangehörigkeit beantragen. Ihr Aufenthalt Erlaubnis wird nächste Jahr gelaufen. Hat meine Tochter das Recht auf die deutsche Staatsangehörigkeit?
Darf sie mehrere Pässe haben?

Ich bin Ihnen sehr dankbar für weitere Auskünfte.

Mit freundlichen Grüßen

26.10.2020 | 16:58

Antwort

von


(1018)
Bertha-von-Suttner-Straße 9
37085 Göttingen
Tel: 0551 707280
Web: http://rkm-goettingen.de/gero-geisslreiter-verwaltungsrecht
E-Mail:
Diesen Anwalt zum Festpreis auswählen Zum Festpreis auswählen

Sehr geehrte Fragestellerin,

Ihre Anfrage möchte ich Ihnen auf Grundlage der angegebenen Informationen verbindlich wie folgt beantworten:

Die Einbürgerung eines minderjährigen Kindes nach 3 Jahren ist eine Sondervorschrift des Staatsangehörigkeitsgesetzes (§ 5 StAG). Diese Vorschrift ist hier nicht einschlägig. Es gelten daher die allgemeinen Regelungen.

Aber Nr. 8.1.3.6 der Vorläufige Anwendungshinweise des Bundesministeriums des Innern zum
Staatsangehörigkeitsgesetz (StAG) - VAH-StAG - sagt in Hinblick auf die allgemeine Vorschrift des § 8 StAG auch das Folgende:

Ein minderjähriges Kind, das bei der Einbürgerung das 16. Lebensjahr noch nicht vollendet hat, soll nur dann selbstständig eingebürgert werden, wenn es im Inland mit einem deutschen Staatsangehörigen, der für das Kind sorgeberechtigt ist, in einer familiären Gemeinschaft lebt.

Abweichend von Nummer 8.1.2.2 soll sich das einzubürgernde Kind vor der Einbürgerung seit mindestens drei Jahren im Inland aufhalten. Bei einem Kind, das im Zeitpunkt der Einbürgerung das sechste Lebensjahr noch nicht vollendet hat, genügt es in diesem Fall, wenn es unmittelbar vor der Einbürgerung sein halbes Leben im Inland verbracht hat.


Ein Kind hat die Inanspruchnahme von Fürsorgeleistungen noch nicht zu vertreten, sodass die fehlende Unterhaltsfähigkeit für Ihre Tochter kein Ausschlusskriterium ist.

Voraussetzung der Einbürgerung ist grundsätzlich, dass fremde Staatsangehörigkeiten aufgegeben werden. Das gilt auch für Ihre Tochter. Ausnahmen gibt es nach Maßgabe des § 12 StAG.

Ich hoffe, Ihre Frage verständlich beantwortet zu haben, und bedanke mich für das entgegengebrachte Vertrauen. Bei Unklarheiten können Sie die kostenlose Nachfragefunktion benutzen.

Mit freundlichen Grüßen


Rechtsanwalt Gero Geißlreiter
Fachanwalt für Verwaltungsrecht

ANTWORT VON

(1018)

Bertha-von-Suttner-Straße 9
37085 Göttingen
Tel: 0551 707280
Web: http://rkm-goettingen.de/gero-geisslreiter-verwaltungsrecht
E-Mail:
RECHTSGEBIETE
Sozialrecht, Öffentliches Baurecht, Erbrecht, Ausländerrecht, Fachanwalt Verwaltungsrecht
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,7 von 5 Sternen
(basierend auf 90264 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Top! Verständlich und vor allem sehr schnelle und ausführliche Antwort! 1a+****** ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Schnelle und hilfreiche Beratung ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Die Antwort des Anwaltes war sehr ausführlich und hat mir sehr weitergeholfen ...
FRAGESTELLER