Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen
1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Eigenverlag - Impressum - Pseudonymverwendung?

| 24.08.2011 16:26 |
Preis: ***,00 € |

Medienrecht


Beantwortet von


Sehr geehrter Anwalt,
Sehr geehrte Anwältin,

Ich schreibe seit längerem Bücher, nun möchte ich diese auch drucken lassen (ich finanziere alles). Das Buch wird auch mit einer ISBN versehen und normal vertrieben.

Dieses Buch erscheint aber unter einem Pseudonym, da ich mit dem Genre und mit meinem echten Namen nicht damit in verbindung gebracht werden möchte.
Laut impressumspflicht des Landes Schl.H. muss aber mein Name + Adresse im Impressum stehen.

Um das zu umgehen habe ich vor, (habe bereits eine Gewerbeanmeldung vor 3 Jahren gemacht) eine zweite Anmeldung mit einem Eigenverlag zu machen. Zb: Pseudonymverlag - wo nur in meine Bücher verlegen werde.
Als Adresse wähle ich dann ein Postfach hier in der Nähe.
Dieses wird dann 1 mal in der Woche von mir geleert.
Eine Internetpräsenz soll es nicht geben.

Reicht dann folgendes Impressum aus?
(Erfundenes, Daten sind spontan ausgedacht)



"Mein Buch" Von "Pseudonym"
Originalausgabe
(C) Pseudonymverlag
verlegt durch Pseudonymverlag
Postfach 12345
12345 Pseudonymstadt

1. Auflage
Lektorin: Maria Pseudonym
Umschlaggestaltung: Sophia Pseudonym
Druck und Verarbeitung: Name der Druckerei
ISBN: 123469848484



..........
Wäre ich damit Rechtlich abgesichert?
Es ist ja Tatsächlich mein Verlag, den ich Gegründet habe.
Oder MUSS ich eine Internetpräsenz haben, wo auch mein richtiger Name auftaucht?

Ich möchte ja nur vermeiden, das mein richtiger Name mit den Büchern (erotischer Inhalt) in Verbindung gebracht wird.

Falls es nun zu einer Korrespondenz kommt, antworte ich natürlich mit meinem richtigen Namen.


Liebe Grüße
und einen schönen Tag für Sie

24.08.2011 | 17:58

Antwort

von


(721)
Throner Str. 3
60385 Frankfurt am Main
Tel: 069-4691701
E-Mail:
Diesen Anwalt zum Festpreis auswählen Zum Festpreis auswählen

Sehr geehrte Fragestellerin,

vielen Dank für Ihre Anfrage.

Unter Beachtung Ihrer Sachverhaltsschilderung und Ihres Einsatzes beantworte ich die Frage gerne wie folgt:

Wie Ihnen bekannt ist, besteht für Druckerzeugnisse eine Impressumspflicht.

Die Regelung lautet:

„Auf jedem im Geltungsbereich dieses Gesetzes erscheinenden Druckwerk müssen Name oder Firma und Anschrift der Druckerin oder des Druckers und der Verlegerin oder des Verlegers, beim Selbstverlag der Verfasserin oder des Verfassers oder der Herausgeberin oder des Herausgebers, genannt sein."

Wenn Sie das Werk in Ihrem eigenen Verlag herausgeben wollen, dann muß wie oben aufgeführt die Adresse des Verfassers angegeben werden.
Ein Postfach ist keine gültige Adresse im Sinne dieses Gesetzes.

Die Verwendung eines Pseudonyms ist Ihnen grundsätzlich gestattet – auch bzgl. des Namens des Verlages – die Impressumspflicht soll jedoch bezwecken, für jedermann den zivil- und strafrechtlich Verantwortlichen zu erkennbar zu machen.
Dies wäre bei einem Selbstverlag dessen Adresse lediglich in einem Postfach besteht nicht mehr gegeben.
Weiterhin wäre – wie zuvor ausgeführt – auch die Adresse des Verfassers anzugeben.

Wenn Sie also als Verfasserin mit einem Pseudonym auftreten wollen, bietet sich die Verwendung eines anderen Verlages an, dessen Anschrift genannt wird.

Ich möchte Sie noch einmal darauf hinweisen, daß dieses Forum lediglich die Funktion hat, Ihnen einen ersten Überblick über die Rechtslage zu geben und eine vollständige und persönliche Rechtsberatung nicht ersetzen kann.
Das Hinzufügen oder Weglassen relevanter Informationen kann eine völlig andere rechtliche Beurteilung ergeben.

Ich hoffe ich konnte Ihnen mit diesen Ausführungen eine erste Orientierung bieten und stehe Ihnen für eine persönliche Rechtsberatung auch über die angegebene E-mail Adresse gerne zur Verfügung.


Mit freundlichen Grüßen

Thomas Mack
Rechtsanwalt


________________________________________________________
Rechtsanwalt Thomas Mack
Throner Str. 3
60385 Frankfurt a.M.
Tel.: 0049-69-4691701
E-mail: tsmack@t-online.de



Bewertung des Fragestellers 24.08.2011 | 18:24

Hat Ihnen der Anwalt weitergeholfen?

Wie verständlich war der Anwalt?

Wie ausführlich war die Arbeit?

Wie freundlich war der Anwalt?

Empfehlen Sie diesen Anwalt weiter?

Mehr Bewertungen von Rechtsanwalt Thomas Mack »
BEWERTUNG VOM FRAGESTELLER 24.08.2011
5/5,0

ANTWORT VON

(721)

Throner Str. 3
60385 Frankfurt am Main
Tel: 069-4691701
E-Mail:
RECHTSGEBIETE
Vertragsrecht, Kaufrecht, Wirtschaftsrecht, Urheberrecht, Internationales Recht, Internet und Computerrecht, Miet und Pachtrecht, Arbeitsrecht, Baurecht