Hilfe & Kontakt
Schnell einen Anwalt fragen:
 Antworten,  Bewertungen
497.787
Registrierte
Nutzer
Anwalt? Hier lang

1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Eigentumswohnung nach Trennung

27.11.2009 15:47 |
Preis: ***,00 € |

Mietrecht, Wohnungseigentum


Beantwortet von

Rechtsanwalt Robert Weber


unsere ETW besteht aus 2 zusammengelegten 1-Zi.Whg. zur Trennung haben wir den Durchbruch (provisorisch) zu gemacht, nun hat jeder eine 1-Zi.Whg.
Im Grundbuch sind beide Wohnungen getrennt aufgeführt, auch existieren 2 Stromzähler.
Ich möchte nun meine "Hälfte" evtl. vermieten. Meine "Nochfrau" erhebt dann aber Anspruch auf die gesamte Wohnung , ohne gegenleistung, ausser der Übernahme des Hausgeldes.
Muss meine Frau der Vermietung zustimmen?
Wie kann vor der Scheidung das Grundbuch geändert werden?
fg
M

Sehr geehrter Ratsuchender,

vielen Dank für Ihre Anfrage, die ich basierend auf Ihren Angaben und gemäß der Höhe Ihres Einsatzes wie folgt beantworten möchte:

Wenn Ihre Frau auch als Eigentümerin der zu vermietenden Wohnung eingetragen ist, muß sie der Vermietung zustimmen.

Sie sollten vor der Scheidung die Eigentumsverhältnisse beider Wohnungen klären und das Grundbuch entsprechend anpassen. Wenn also jeder jeweils eine Wohnung behalten soll, sollten Sie dies im Grundbuch entsprechend eintragen. Insbesondere sollten Sie darauf achten, daß Sie als alleiniger Eigentümer der zu vermietenden Wohnung eingetragen sind.

Ich hoffe, Ihre Frage damit beantwortet zu haben. Bitte benutzen Sie bei Bedarf die kostenlose Nachfragefunktion.

Ansonsten verbleibe ich
mit freundlichen Grüßen,

Robert Weber
Rechtsanwalt

Das Zurückhalten relevanter Informationen kann die rechtliche Beurteilung radikal verändern. Diese Beurteilung ist lediglich eine erste rechtliche Orientierung.


Wir
empfehlen

Die Anwalt Flatrate

Sie müssen sich neben Ihrer Arbeit auch noch um rechtliche Fragen und Belange kümmern? Das raubt Zeit und Nerven. Für Sie haben wir die Flatrate für Rechtsberatung entwickelt.

Mehr Informationen
FRAGESTELLER 30.12.1899 /5,0
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 63724 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
4,2/5,0
Danke, alle Fragen wurden ausreichend beantwortet und ebenfalls eine Empfehlung, wie weiter vorgegangen werden sollte. Danke dafür !. ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Vielen dank fuer die ausfuehrliche und gute beantwortung. ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Für die Formulierung eines RA sehr konkret und verbindlich. Richtig bereichert haben die kleinen Beispiele unter den allgemeingültigen Regelungen im betroffenen Rechtsgebiet. Denn allgemeingültige Regelungen findet man auch im ... ...
FRAGESTELLER