Hilfe & Kontakt
Schnell einen Anwalt fragen:
 Antworten,  Anwaltsbewertungen
480.084
Registrierte
Nutzer
Anwalt? Hier lang

1
 
Frage Stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage Stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Eigentumswohnung - als Schuldenfrei gekauft haftet der Voreigentümer


27.07.2006 13:22 |
Preis: ***,00 € |

Mietrecht, Wohnungseigentum



Folgender Sachverhalt:

-Eigentumswohnung gekauft

-Beim Notar alles erledigt mit der Bemerkung ( Immobilie ist Schuldenfrei )

- Jetzt kommt die Hausverwaltung mit Forderungen an mich, da der
Vorbesitzer versch. nicht bezahlt hatte.
( Umlagen, Reparaturen usw. )
Hatte Monate vorher schon kein Geld mehr, deshalb Verkauf durch die Bank.

- Ich zahle nichts sagte ich, da beim Notar alles als Schuldenfrei an mich verkauft wurde.

Wer muss nun zahlen, der Vorbesitzer ist "Pleite"
Guten Tag,

gegenüber der Wohnungseigentümergemeinschaft haben Sie leider schlechte Karten. Nach ständiger Rechtsprechung erwerben Sie das Objekt mit den Rückständen, wie sie zum Zeitpunkt des Eigentumsüberganges bestehen. In der Regel ist auch in der Teilungsordnung der Wohnungseigentümergemeinschaft eine derartige Rechtsfolge enthalten.

Dies bedeutet, daß Sie gegenüber der Hausverwaltung prinzipiell in der Zahlungspflicht stehen (wobei dies voraussetzt, daß die von Ihnen verlangten Forderungen gegenüber dem Voreigentümer berechtigt zustandegekommen sind).

Sie haben dann allenfalls den Rückgriffsanspruch auf den Voreigentümer, der allerdings wirtschaftlich problematisch ist. Sofern Ihnen von Dritter Seite (Bank ?) zugesichert worden ist, daß das Objekt lastenfrei ist, können Sie ggf. hier noch Rückgriff halten.

Ich bedauere, Ihnen zunächst keine positivere Auskunft erteilen zu können. Für Rückfragen stehe ich gerne zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen

Astrid Wiemer
Rechtsanwältin
Freilichtbühnenstraße 24
26639 Wiesmoor
Tel. 04944 60 66
Fax 04944 60 77
e-mail: info@fachanwalt-aurich.de
FRAGESTELLER 30.12.1899 /5.0
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 60078 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Ausführlich, verständlich und klar geschrieben. Sehr zufrieden. ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Herr RA Vasel erschien mir sehr kompetent, da er auch bei angedachtem weiteren Verfahren meines Steuerberaters fundierte Bedenken, gerade paradoxerweise bezüglich eventuell sich daraus ergebender steuerlicher Nachteile, hatte ... ...
FRAGESTELLER
3,2/5,0
Ohne Paragraphenangabe, alles pi x Daumen, man hätte zb § 850d ZPO oder sowas erwähnen können, Frage wurde obendrein unvollständig beantwortet aber Alles in Allem eine kleine Übersicht, musste im Endeffekt trotzdem alles Nachschlagen ... ...
FRAGESTELLER