Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen
1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Eigentum an digitalen Daten

27.08.2006 18:26 |
Preis: ***,00 € |

Internetrecht, Computerrecht


Beantwortet von

Rechtsanwalt Stefan Steininger


Folgender Sachverhalt:

Seit 10 Jahren arbeite ich als Schreibkraft ohne jeglichen Arbeitsvertrag für ein geringes Entgelt(ca. 150€ im Monat) für einen Sportverband. Vor ca. 5 Jahren übernahm ich zusätzlich in diesem Sportverband ein Ehrenamt.
Jegliche Arbeiten (z.B. Schriftwechsel, Adressdatenbanken...) wurden von mir auf meinem eigenen PC erstellt.
Anfang Juni hatte ich einen Datenverlust auf meiner Festplatte.
Ende Juni bin ich dann von meinem Ehrenamt und von meiner Tätigkeit als Schreibkraft zurückgetreten.
Der Sportverband möchte nun von mir die Herausgabe der Daten, welche aber bereits nach Erstellung sowohl in Papierform als auch per email an den Verband gesendet wurden.
Hat der Verband das Recht auf Herausgabe der Daten oder muss ich vielleicht die Daten auf meine Kosten durch eine Firma wieder herstellen lassen?

Sehr geehrte Fragestellerin,
sehr geehrter Fragesteller,

vielen Dank für Ihre Anfrage, diese möchte ich an Hand Ihrer Angaben summarisch wie folgt beantworten:

Grundsätzlich sind Sie verpflichtet, die Arbeitsergebnisse an den Arbeitgeber herauszugeben (vergl. Erfurter Komm., RN 917 zu § 611 BGB).

Nach Ihrer Schilderung haben Sie die Daten aber bereits per Mai übermittelt, so dass Sie dieser Pflicht nachgekommen sind. Weiter Ansprüche auf Sicherung und Verwahrung der Daten sehe ich nach Ihrer Schilderung nicht.

Ich hoffe, Ihren einen hilfreichen ersten Überblick verschafft zu haben. Für das entgegengebrachte Vertrauen bedanke ich mich recht herzlich. Für Rückfragen und die weitere Interessenvertretung stehe ich gerne zur Verfügung.


Mit freundlichen Grüßen


Stefan Steininger
Rechtsanwalt

FRAGESTELLER 30.12.1899 /5,0
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 70465 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Schnelle, kompetente und ausführliche Beratung! Dankeschön!! ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Habe etwas gewartet auf die Antwort, aber mein Angebot von € 25 war ja auch das Minimum, das man bieten kann, da stürzt sich nicht jeder Anwalt sofort darauf. Alles OK, ganz gutes System. Wer es sehr eilig hat, muss halt etwas ... ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Vielen Dank, Sie haben mir sehr geholfen! ...
FRAGESTELLER