Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen
1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Eigentümerversammlung u. Abnahme Gemeinschaftseigentum am gleichen Tag

| 16.06.2021 11:40 |
Preis: 40,00 € |

Baurecht, Architektenrecht


Beantwortet von


Guten Tag,
wir sind Käufer einer ETW in einer Neubau-WA mit 40 Einheiten. Alle Einheiten sind verkauft.
Die Abnahme des Sondereigentums hat bereits stattgefunden.
Aufgrund Corona fand bisher keine Eigentümerversammlung statt - auch nicht virtuell.

Nun hat die bestellte Verwalterin für einen Samstagvormittag eine ETV unter Coronabedingungen angesetzt.
Kurze Zeit später lud der Bauträger bzw. Vermittler/Vertreter die Eigentümer zur Abnahme des Gemeinschaftseigentums direkt im Anschluss an die ETV ein.

Die WA ist gebrauchstfertig erstellt, bis auf einen Teil der Außenanlage und den Spielplatz.

Es hat sich aber eine Gruppe Eigentümer darauf verständigt, auch aus Erfahrung mit der Abnahme des Sondereigentums, zur Abnahme des Gemeinschaftseigentums einen Sachverständigen hinzuzuziehen und möchte dies durch die ETV beschließen lassen. Sollte dieser nicht zustande kommen, wollen wir Initiatoren den Sachverständigen trotzdem auf unsere Kosten bestellen.

Da ein eventueller Beschluss in dieser Richtung und/oder die Begehung durch den Sachverständigen nicht am gleichen Tag durchführbar sind, haben wir den Bauträger/Vertreter um eine Verschiebeung des Abnahmetermins um ca. 4 Wochen gebeten, worauf dieser bis heute nicht reagiert hat.

Frage: Wie verhalten wir uns nun, falls der Bauträger/Vertreter die Abnahme nun doch am gleichen Tag durchführen möchte? Wie müssten wir die Abnahme rechtssicher verweigern/vorbehalten?

Besten Dank vorab.

16.06.2021 | 13:31

Antwort

von


(447)
Hauptstraße 3
64665 Alsbach-Hähnlein
Tel: 06257-506060
Web: http://www.kanzlei-diefenbach.de
E-Mail:
Diese Anwältin zum Festpreis auswählen Zum Festpreis auswählen

Sehr geehrter Fragesteller,

ich beantworte Ihre Frage gerne wie folgt:

Es gibt keine Vorschrift, die besagen würde, dass das Gemeinschaftseigentum unmittelbar nach der Eigentümerversammlung abgenommen werden muss. Bauträger haben natürlich ein Interesse daran, da die Gewährleistungsfristen dann sofort zu laufen beginnen und bei der Abnahme die Mangelfreiheit zum Abnahmezeitpunkt erklärt wird.
Das müssen Sie aber nicht befolgen, sondern Sie haben selbstverständlich das Recht, einen Gutachter zu beauftragen und ohnehin das Gemeinschaftseigentum erst abzunehmen, wenn es nach Ihrer Auffassung mangelfrei ist.
Sie müssen dies daher nur entsprechend mitteilen. Eine Verweigerung im klassischen Sinne ist das nicht, sondern eher eine angemessene Terminsverschiebung.

Sehen Sie im notariellen Kaufvertrag aber noch einmal nach, ob und inwieweit hier spezielle Regelungen zur Abnahme des Gemeinschaftseigentums getroffen worden sind. ( diese müssten nicht zwingend richtig sein.)

Ich hoffe, Ihnen weiter geholfen zu haben und verbleibe mit freundlichen Grüßen.

Draudt
Rechtsanwältin


Bewertung des Fragestellers 18.06.2021 | 10:24

Hat Ihnen der Anwalt weitergeholfen?

Wie verständlich war der Anwalt?

Wie ausführlich war die Arbeit?

Wie freundlich war der Anwalt?

Empfehlen Sie diesen Anwalt weiter?

"

Die Antwort kam wie gewohnt rasch und bestätigte meine Einschätzung.
Ich nutze diese Beratung nicht nur, weil sie schnell und kostengünstig, sondern vorallem mit wenig Aufwand verbunden ist.
Also hiermit auch einen Dank an die Betreiber.

"
Mehr Bewertungen von Rechtsanwältin Brigitte Draudt »
BEWERTUNG VOM FRAGESTELLER 18.06.2021
5/5,0

Die Antwort kam wie gewohnt rasch und bestätigte meine Einschätzung.
Ich nutze diese Beratung nicht nur, weil sie schnell und kostengünstig, sondern vorallem mit wenig Aufwand verbunden ist.
Also hiermit auch einen Dank an die Betreiber.


ANTWORT VON

(447)

Hauptstraße 3
64665 Alsbach-Hähnlein
Tel: 06257-506060
Web: http://www.kanzlei-diefenbach.de
E-Mail:
RECHTSGEBIETE
Familienrecht, Strafrecht, Verwaltungsrecht, Arbeitsrecht, Baurecht, Immobilienrecht, Schadensersatzrecht, Miet und Pachtrecht, Verkehrsrecht