Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen
1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Eigentümeranteile im Grundbuch umschreiben

09.08.2016 23:10 |
Preis: ***,00 € |

Hauskauf, Immobilien, Grundstücke


Beantwortet von

Rechtsanwalt Alexander Busch


Hallo,

ich und meine Frau haben vor einiger Wochen ein 2 Familienhaus für 340000€ gekauft.

Im Kaufvertrag wurden ich und meine Frau jeweils zu 50% als Käufer eingetragen (rein emotionale Entscheidung von mir). Also auch im Grundbuch wird es mit 1/2-Anteil eingetragen.

Das Haus wurde vollständig also mit 100% finanziert. Die Finanzierung läuft auf meinem Namen. Also ich bin der Kreditnehmer. Die Gesamtkaufnebenkosten von 40000€ habe ich auch mit meinem Ersparten selber getragen. Das Haus ist aktuell vollständig mit Grundschulden (beide Ehegatten) belastet.

Ich und meine Frau möchten den Eintrag im Grundbuch auf 3/4 und 1/4 Besitzeranteile umändern lassen, um mir mehr Sicherheit zu geben. Da ich mit der Zurückzahlung der Kredite im Falle einer Scheidung weiterhin verpflichtet.

Mit welchen Kosten müssen wir mit einer Umschreibung im Grundbuch rechnen? Gibt es andere Vereinbarungen zwischen Ehegatten für solche Sachverhalten?

Mfg

Sehr geehrter Fragesteller,

Ihre Anfrage möchte ich Ihnen auf Grundlage der angegebenen Informationen verbindlich wie folgt beantworten:

Es handelt sich hier nicht nur um eine schlichte Grundbuchänderung sondern auch um eine Eigentumsübertragung. Die Kosten hierfür werden sich auf ca. 1.200,00€ belaufen.

Alternativ könnte man auch einen Ehevertrag gestalten und dort Regelungen für den Trennungsfall treffen, dies dürfte aber mit noch höheren Kosten verbunden sein.

Ich hoffe, Ihre Frage verständlich beantwortet zu haben und bedanke mich für das entgegengebrachte Vertrauen. Bei Unklarheiten können Sie die kostenlose Nachfragefunktion benutzen.

Mit freundlichen Grüßen

FRAGESTELLER 30.12.1899 /5,0
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 70866 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
4,8/5,0
Sehr kompetent , sachlich und schnell. ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Sehr gut Beratung ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Vielen Dank für Ihre sehr freundliche und kompetente Antwort. Ich weiß jetzt Bescheid und werde entsprechend handeln. Vielen herzlichen Dank! ...
FRAGESTELLER