Hilfe & Kontakt
Schnell einen Anwalt fragen:
 Antworten,  Anwaltsbewertungen
479.629
Registrierte
Nutzer
Anwalt? Hier lang

1
 
Frage Stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage Stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Eigenkündigung - Anspruch auf 13.Gehalt?


30.04.2007 00:10 |
Preis: ***,00 € |

Arbeitsrecht



Hallo lieber Fachanwalt oder Fachanwältin,
ich beabsichtige meinen Dienstvertrag am 01.08.2007 zum 30.11.2007 zu kündigen.
Mein Dienstvertrag sieht folgendes vor:

"
Hr. X erhält ein monatliches Bruttogehalt von EUR XYZ.
Zusätzlich erhält Herr X ein 13. Monatsentgeld, zahlbar mit dem November-Gehalt.
Mit diesen Bezügen sind eventuelle Ansprüche auf Weihnachtsgeld, Urlaubsgeld, Gratifikationen, Tantiemen, Prämien oder sonstige Sondervergütungen abgegolten.
"


Folgende Fragen hierzu:

A. Ist der Kündigungstag 01.08.2007 korrekt, um zum Ende November die Firma zu verlassen (gemäß meines Dienstvertrages gilt eine Kündigungsfrist von 3 Monaten zum Ende eines Kalendermonats)?

B. Habe ich Anspruch auf das (volle) 13.Monatsgehalt für 2007?



Danke im Voraus für Ihre Antwort.

Notfall?

Jetzt vertrauliche kostenlose Ersteinschätzung von einem erfahrenen Anwalt erhalten!

Feedback noch heute.

Kostenlose Einschätzung starten
Sehr geehrter Fragesteller,

A. Der Kündigungstag am 01.08.2007 (Zugang der Kündigung an diesem Tag!) ist korrekt, um Ende November die Firma verlassen zu können. Die dreimonatige Kündigungsfrist würde in Ihrem Fall bereits am 01.11.2007 enden, wobei das Ende des Dienstverhältnisses wegen des Passus "zum Ende des Kalendermonats" dann mit Ablauf des 30.11.2007 eintritt. Wie Sie daran sehen, können Sie bis zum 31.08.2007 kündigen und dennoch Ihr Dienstverhältnis zum Ende November 2007 wirksam beenden.

B. Sie haben - vorbehaltlich spezieller vertraglicher Abreden u.ä. - Anspruch auf das volle 13. Monatsgehalt 2007.

Ich hoffe, ich konnte Ihnen damit einen ersten Eindruck vermitteln.

Soweit aus dem Bereich www.frag-einen-anwalt.de heraus eine Kontaktaufnahme an mich persönlich gewünscht ist, bitte ich zunächst ausschließlich um Kontakt per E-Mail.

Mit freundlichen Grüßen

Schneider
Rechtsanwalt
FRAGESTELLER 30.12.1899 /5.0
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 59978 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Sehr schnelle, ausführliche und ich hoffe auch kompetente Antworten. So richtig weiß man das ja erst später, wenn es zum Streitfall kommt. Jedenfalls weiß ich jetzt viel mehr wie ich weiter vorgehen sollte im Streitfall mit ... ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Die Antwort ist klar verständlich, ausführlich und zeugt von fachlicher Kompetenz. Besser geht's nicht. ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Super sehr schnelle Antwort.preislich günstig. ...
FRAGESTELLER