Hilfe & Kontakt
Schnell einen Anwalt fragen:
 Antworten,  Anwaltsbewertungen
480.463
Registrierte
Nutzer
Anwalt? Hier lang

1
 
Frage Stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage Stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Eigenheimzulage nach Trennung


29.06.2007 20:08 |
Preis: ***,00 € |

Steuerrecht


Beantwortet von

Rechtsanwalt Achim Schroers



Haben uns in 3/2006 getrennt, ich als Mann behalte das ganze Haus, einzwischen geschieden und auf mich übertragen. Mit dem Jahre 2007 sinkt der Anspruch auf Eigenheimzulage von ursprünglich 3483,- pro Jahr auf 2125,-. Es geht nicht auf die Hälfte runter, aber wegen Energiespar und Kind nur auf 2125,-.
Für die verbleibenden 3 Jahre entfallen mir damit 3 x 1358 = 4074 €.

Ich heirate im Juli 2007 wieder.

Gibts irgendwelche Tricks wie ich doch noch an das Geld komme ? Kann ich sagen, meine Ex-Frau benutzt noch einen Kellerraum oder die Garage oder hat noch im Garten ihr Gemüse. Oder kann ich wegen des Kindes (35% der Zeit bei mir) irgendwas deichseln ? Kann meine Ex-Frau unser Haus als 2ten Wohnsitz anmelden ? Oder kann ich mit der neuen Frau irgendwas arrangieren ?

Da muß es doch ein Hintertürchen geben .....

Vielen Dank
Sehr geehrter Fragesteller,

sofern bei Ihnen kein Objektverbrauch aus anderen geförderten Objekten eingetreten ist, dürfte Ihnen gemäß § 6 Abs. 2 Satz 5 EigZulG auch noch für den restlichen Förderzeitraum die volle Eigenheimzulage zustehen. Jedenfalls nach Auffassung des Bayerischen Landesamts für Steuern ist diese Vorschrift trotz Abschaffung des EigZulG zum 31.12.2005 auch auf nach diesem Zeitpunkt erfolgte Übertragungen noch anwendbar:

http://www.lfst.bayern.de/default.asp?url=http://www.finanzamt.bayern.de/informationen/steuerinfos/fachthemen/eigenheimzulage/eigenheimzulage.htm&l1=3&l2=1

Lesen Sie bitte dort die Ausführungen unter Ziff. 8 und 9.

Mit freundlichen Grüßen
Achim Schroers
Rechtsanwalt

Nachfrage vom Fragesteller 30.06.2007 | 18:54

Vielen dank für die Info.

Leider habe ich bei dem angeben Link Schwierigkeiten, den genauen Verweis auf die Stellungnahme vom Bayrischen Landesamt nicht so richtig gefunden.

Können Sie mir dabei nochmals auf die Sprünge helfen.

Es trat kein weiterer Objektverbrauch bei mir oder meiner Exfrau auf.

Antwort auf die Nachfrage vom Anwalt 02.07.2007 | 13:17

Sehr geehrter Fragesteller,

unter dem oben angegebenen Link finden Sie das Kapitel "Informationen zur Abschaffung der Eigenheimzulage für Neufälle ab 1.1.2006". Klicken Sie dort bitte den Link "Hierzu Fragen und Antworten" und dann die Antworten auf die Fragen Nr. 8 und 9 an.

Mit freundlichen Grüßen
Achim Schroers
Rechtsanwalt

FRAGESTELLER 30.12.1899 /5.0
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 60176 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Kompetent und verständlich besten Dank ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Besten Dank!!! ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Vielen herzlichen Dank für die ausführliche Beantwortung meiner Frage! ...
FRAGESTELLER