Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen
1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Eigenheimzulage für Immobilie in einem EU-Land

| 26.05.2013 22:51 |
Preis: ***,00 € |

Steuerrecht


Beantwortet von


23:17

Zusammenfassung: Eigenheimzulage Immobilie Ausland

Nach EuGH Az: C-152/05 darf die Gewährung der Eigenheimzulage nicht daran geknüpft werden, dass die Immobilie in Deutschland steht. 2001 kaufte ich ein selbstgenutztes Haus in Portugal und bin bis heute uneingeschränkt steuerpflichtig in Deutschland. Habe ich Anspruch auf Eigenheimzulage?
27.05.2013 | 00:20

Antwort

von


(1391)
Pestalozzistraße 15 A
61231 Bad Nauheim
Tel: 069/59776801
Tel: 0176/61732353
E-Mail:
Diesen Anwalt zum Festpreis auswählen Zum Festpreis auswählen

Sehr geehrter Ratsuchender,

vielen Dank für Ihre Anfrage, die ich auf Grundlage Ihrer Angaben wie folgt beantworte:

Leider kann ich Ihnen hier nicht viel Hoffnung machen. Zwar besteht ein solches Urteil des EuGH in der Tat, welches eine Eigenheimzulage auch für Immobilien im Ausland vorsieht.

Allerdings hat der BFH hierzu entschieden, dass für unbeschränkte Steuerpflichte eine Eigenheimzulage für eine Immobilie in einem anderen EU Staat nicht gewährt werden muss. Dies daher, da mit dem EigHZulG der Wohnungsmarkt in Deutschland gefördert werden sollte.

BFH (Az. 2010 IX R 20/09 ).

Gleichwohl hatte das Finanzgericht hier in erster Instanz anders entscheiden und die Eigenheimzulage für eine Immobilie in Griechenland zugebilligt unter Verweis auf die EuGH Entscheidung.

Der BFH hatte diese Entscheidung allerdings kassiert mit dem Verweis, dass das EuGH nur Grenzpendler betreffe und daher nicht immer zur Anwendung kommt.

Daher kann ich Ihnen im Ergebnis leider keine positiven Nachrichten geben, da der BFH hier anders entschieden hat.

Ich hoffe ich konnte Ihnen weiterhelfen und stehe Ihnen im Rahmen der kostenlosen Nachfragemöglichkeit weiter zur Verfügung.

Mit besten Grüßen


Rechtsanwalt Marcus Schröter, MBA

Rückfrage vom Fragesteller 27.05.2013 | 21:25

Vielen Dank
Dass ich früher hin und wieder in Portugal lebte, als Rentner nun 6 Monate in Deutschland und 6 Monate in Portugal verbringe, erfüllt wohl nicht die Definition des Grenzpendlers?
Danke

Antwort auf die Rückfrage vom Anwalt 27.05.2013 | 23:17

Vielen Dank für die Nachfrage.

Leider nicht. Voraussetzung eines Grenzpendlers oder Grenzgänger ist, dass ein Arbeitnehmer mit Wohnsitz im EU Staat, normalerweise täglich mindestens aber einmal wöchentlich von seinem Wohnsitz über die Grenze an die Arbeitsstätte im anderen EU Staat pendelt und zurückkehrt.

Ein tägliches Pendeln ist nicht Voraussetzung, jedoch mindestens einmal pro Woche.

Ich bedaure Ihnen keine bessere Nachricht geben zu können.

Mit besten Grüßen

Bewertung des Fragestellers 28.05.2013 | 00:46

Hat Ihnen der Anwalt weitergeholfen?

Wie verständlich war der Anwalt?

Wie ausführlich war die Arbeit?

Wie freundlich war der Anwalt?

Empfehlen Sie diesen Anwalt weiter?

"Kompetent, kurz und knapp auch eine unliebsame Botschaft rübergebracht"
Mehr Bewertungen von Rechtsanwalt Marcus Schröter, MBA »
BEWERTUNG VOM FRAGESTELLER 28.05.2013
4,8/5,0

Kompetent, kurz und knapp auch eine unliebsame Botschaft rübergebracht


ANTWORT VON

(1391)

Pestalozzistraße 15 A
61231 Bad Nauheim
Tel: 069/59776801
Tel: 0176/61732353
E-Mail:
RECHTSGEBIETE
Gesellschaftsrecht, Insolvenzrecht, Wirtschaftsrecht, Vertragsrecht, Kreditrecht, Kaufrecht