Hilfe & Kontakt
Schnell einen Anwalt fragen:
 Antworten,  Anwaltsbewertungen
480.463
Registrierte
Nutzer
Anwalt? Hier lang

1
 
Frage Stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage Stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Eigenheimzulage - Eigenheimzulage Ja oder Nein?


04.07.2006 17:39 |
Preis: ***,00 € |

Steuerrecht



Eigenheimzulage Ja oder Nein?

Wir haben 2002 begonnen, in unserem 1993 fertig gestellten Einfamilienhaus zusätzlichen Wohnraum zu schaffen - zunächst durch Einbau von Dusche, Waschbecken und WC in der Waschküche. Danach haben wir im Dachgeschoss den Ausbau mit Zwischenwänden begonnen (ohne Antrag auf Baugenehmigung). Der Ausbau wurde dann aber wegen Zeitmangel unterbrochen und soll jetzt fortgesetzt werden. Es liegen also bisher Rechnungen aus 2002 und 2003 vor. Nun muss wegen eines Lüftungsfehlers am Dach, den wir selbst zu verantworten haben, zusätzlich das Dach erneuert werden. In diesem Zusammenhang sollen auch Dachgauben eingebaut werden. Der Antrag auf Baugenehmigung soll morgen eingereicht werden.

Soweit ich weiß, gilt für die Gewährung der Eigenheimzulage der tatsächliche Baubeginn. Habe ich eine Chance, für die in 2002 begonnenen Maßnahmen bis zu deren Abschluss in 2007 die alte Eigenheimzulage zu erhalten? Ist der jetzt anstehende Antrag auf Baugenehmigung wegen der Dachgauben schädlich für eine evtl. Bewilligung der Eigenheimzulage?

Für eine schnelle Antwort wäre ich sehr dankbar.
Guten Abend,

Ihre Angaben zugrundegelegt, werden Sie leider für den von Ihnen geschilderten Ausbau keine Eigenheimzulage erhalten.

Nach der alten Rechtslage galt der Ausbau und die Erweiterung eines Einfamilienhauses als Herstellung einer Wohnung und war damit förderungsfähig. Diese Möglichkeit hat der Gesetzgeber allerdings durch eine Gesetzesänderung verbaut. Danach gilt dies nur für Maßnahmen, die noch vor dem 31.12.2003 begonnen wurden.

Soweit so gut. Haken an der Angelegenheit ist, daß der Gesetzgeber als Baubeginn für Maßnahmen, die baugenehmigungspflichtig sind, als den Beginn der Umbauten den Tag annimmt, an dem ein Bauantrag gestellt worden ist ( § § 19 V EigZulG). Der Gesetzgeber will damit Schwarzbauten mit einem ungewissen Beginn vermeiden. Da ein Bauantrag erst morgen gestellt werden soll, ist Ihre Maßnahme nicht förderungsfähig.

Ich hoffe, ich habe Ihnen dennoch weitergeholfen. Für Rückfragen stehe ich gerne zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen

Michael Weiß
Rechtsanwalt und auch Fachanwalt für Arbeitsrecht
Esenser Straße 19
26603 Aurich
Tel. 04941 60 53 47
Fax 04941 60 53 48
e-mail: info@fachanwalt-aurich.de

Nachfrage vom Fragesteller 04.07.2006 | 19:07

Sehr geehrter Herr Weiß,

danke für Ihre schnelle Antwort.

Ich habe schon vermutet, dass die Eigenheimzulage kein Thema mehr ist, wenn ich morgen den Bauantrag einreiche. Deshalb auch die Frage im letzten Satz meiner Anfrage: Wenn ich den Bauantrag morgen nicht einreiche und auf die Dachgauben verzichte, habe ich dann Anspruch auf die Eigenheimzulage, obwohl die Baumaßnahme in den Jahren 2004 und 2005 geruht hat? Für einen Dachausbau ohne eine äußerlich sichtbare Veränderung am Gebäude braucht man ja keine Baugenehmigung.

Für eine Konkretisierung wäre ich sehr dankbar.

Freundliche Grüße

Andreas Schweizer

Antwort auf die Nachfrage vom Anwalt 04.07.2006 | 20:28

Guten Abend,

ich kenne den genauen Umfang der Maßnahme nicht, so daß ich nicht beurteilen kann, ob ein Bauantrag erforderlich gewesen wäre. Wenn dies der Fall gewesen wäre, haben Sie auch dann keinen Anspruch, wenn Sie einfach keinen Antrag stellen. Wenn kein Bauantrag erforderlich gewesen ist, haben Sie Anspruch auf Eigenheimzulage, sofern durch Ihre Maßnahmen neuer Wohnraum geschaffen worden ist.

Freundliche Grüße

Michael Weiß

FRAGESTELLER 30.12.1899 /5.0
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 60176 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Kompetent und verständlich besten Dank ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Besten Dank!!! ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Vielen herzlichen Dank für die ausführliche Beantwortung meiner Frage! ...
FRAGESTELLER