Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen
1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Eigenbedarf anmelden an erworbener Wohnung nach Teilungserklärung eines Hauses.

15.08.2020 10:17 |
Preis: 70,00 € |

Hauskauf, Immobilien, Grundstücke


Beantwortet von


13:35

Sehr geehrte Damen und Herren,
es geht um ein Haus das wir 3 Personen kaufen möchten und vor dem Kauf das Haus auf 3 Wohnungen aufteilen lassen möchten (sind gerade dabei die Teilungserklärung ausstellen zu lassen).

Die Wohnung die ich erwerben möchte ist seit 10 Jahren vermietet, kann ich den Mieter auf Eigenbedarf kündigen, was muss ich alles beachten, habe ich eine Sperrfrist für die Eigenbedarfskündigung?

Welche Alternativen gibt es noch außer Eigenbedarfskündigung?


Mit freundlichen Grüßen

15.08.2020 | 11:14

Antwort

von


(635)
Wichlinghauser Markt 5
42277 Wuppertal
Tel: 0202 697 599 16
E-Mail:
Diese Anwältin zum Festpreis auswählen Zum Festpreis auswählen

Sehr geehrter Fragesteller,

auf Grundlage der durch Sie mitgeteilten Informationen beantworte ich Ihre Frage wie folgt:

Die Sperrfrist für eine Eigenbedarfskündigung richtet sich nach § 577a BGB . Die Sperrfrist beträgt 3 oder 10 Jahre. Das hängt davon ab, ob es für die betroffene Gemeinde nach § 577a Abs. 2 BGB eine Verordnung gibt, die den Bedarf an Wohnraum sichern soll. Das müssten Sie also zunächst abklären.

Alternativen zur Eigenbedarfskündigung gibt es nicht wirklich, im Grunde bleibt Ihnen nur eine außerordentliche Kündigung, dazu müsste aber ein Grund im Verhalten des Mieters vorliegen, der eine solche Kündigung rechtfertigen kann.

Es tut mir Leid, dass ich keine günstigere Antwort für Sie habe.

Mit freundlichen Grüßen


Rückfrage vom Fragesteller 15.08.2020 | 11:36

Hallo,

das es die Sperrfrist von 3 bis 10 Jahren gibt das ist mir bekannt.
Tritt in meinem fahl die Sperrfrist ein?
Das Haus ist als Einfamilienhaus eingetragen, wir werden aber vom Verkäufer getrennt die Wohnungen abkaufen und nicht erst das Ganze Haus kaufen und danach die Teilungserklärung erstellen?

Vielen Dank schon mal für Ihre schnelle Antwort.

Mit freundlichen Grüßen

Antwort auf die Rückfrage vom Anwalt 15.08.2020 | 13:35

Sehr geehrter Fragesteller,

gerne beantworte ich auch Ihre Nachfrage:

In Ihrem Fall liegen die Voraussetzungen von § 577a Abs. 1 BGB vor.

Die Wohnung ist bereits vermietet, dann entsteht nach § 8 WEG Wohnungseigentum. Danach kommt es zur Veräußerung. Mit der Veräußerung beginnt die Sperrfrist.

Wenn Sie das ganze Haus erwerben würden und es keine Teilungserklärung gäbe , dann gäbe es auch keine Sperrfrist.

Mit freundlichen Grüßen

ANTWORT VON

(635)

Wichlinghauser Markt 5
42277 Wuppertal
Tel: 0202 697 599 16
E-Mail:
RECHTSGEBIETE
Datenschutzrecht, Vertragsrecht, Internet und Computerrecht, Zivilrecht, Gesellschaftsrecht, Gewerblicher Rechtsschutz, Arbeitsrecht
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,7 von 5 Sternen
(basierend auf 89333 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Das war für mich eine große Hilfe. Nun weiß ich wenigstens, was ich zu tun habe. Vielen Dank. ...
FRAGESTELLER
4,6/5,0
Habe das Erste mal jemanden zu dem Thema kontaktiert. Kann also nicht sagen ob ein andere eine andere Antwort gegeben hätte. Der Kontakt war Sachlich und das sollte er auch sein. Von Freundlichkeit kann ich nicht runterbeissen. Ich ... ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Dankeschön :) ...
FRAGESTELLER