Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen
1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Eidesstaatliche versicherung nicht korrekt

16.01.2014 13:15 |
Preis: ***,00 € |

Strafrecht


Beantwortet von

Rechtsanwältin Ariane Hansen


Zusammenfassung: Entzug der deutschen Staatsangehörigkeit und
Strafbarkeit falscher Angaben bei der Einbürgerung

Hallo , habe eine frage . Undzwar bin ich nach deutschland mit meiner familie geflohen im jahr 2000, da mein vater irgenwann wegen der einbürgerung eine eidesstaatliche versicherung abgeben musste & meine schwester als wir hier damals ankamen bei der polizei unsere daten ( falsch notiert hatte, unbewusst nach 10 tagen flucht ) , stehen jetzt diese daten so im eidesstaat , meine eltern können auch nicht lesen & schreiben bzw deutsch verstehen . Ich war damals zu der zeit 9 jahre & konnte natürlich nix verstehen.Diese daten bzw mein name & geburtsdatum sind anders mein name & nachname sind 2 buchstaben falsch geschrieben worden anders wie in meinem herkommensland . Was passiert wenn das raus kommt? Werden meine eltern dafür bestraft oder ich, obwohl wir nix davon wussten & dieser fehler unbewusst durch meine schwester damals geschah ?

Es ist so das ich jetzt deutsche staatsbürgerschaft habe & in mein herkommensland geheiratet habe. Da habe ich jetzt erst erfahren das mein name dort anders steht & mein geburtsdatum auch.. !? Was passiert nun?
Ich möchte angeben das ich nun verheiratet bin , aber auf den heiratsurkunde steht mein name anders & geburtstdatum auch. Können unsere einbürgerungen uns entzogen werden wegen diesem fehlers? Was könnte uns drohen? Mfg

Sehr geehrter Fragesteller,

Ihre Anfrage möchte ich Ihnen auf Grundlage der angegeben Informationen verbindlich wie folgt beantworten:


Die Einbürgerungsstelle kann eine Strafanzeige erstatten, wenn Sie vorsätzlich falsche Angaben bei der Antragstellung gemacht haben.
Da sie selbst keine Kenntnis von den falschen Daten hatten und die richtigen Daten erst bei Ihrer Heirat erfahren haben, gehe ich davon aus, dass eine Strafanzeige unterbleiben wird.

Ein Entzug der deutschen Staatsbürgerschaft käme ebenfalls nur bei vorsätzlich falschen Angaben in Betracht, was ja nicht geschehen ist.

Ich gehe davon aus, dass die falschen Daten von der Einbürgerungsstelle einfach korrigiert werden, zumal es sich nur um eine falsche Schreibweise handelt.

Ich hoffe, meine Antwort hat Ihnen weitergeholfen.
Sollten noch Unklarheiten bestehen, benutzen Sie bitte die kostenlose Nachfragefunktion.

Mit freundlichen Grüßen

Ariane Hansen
Rechtsanwältin

Adalbert-Stifter-Str. 31
40699 Erkrath
Tel.: 0211-253480
Fax: 0211-1693098
internet: wwww.arianehansen.de
email: ariane.hansen@arcor.de

FRAGESTELLER 30.12.1899 /5,0
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 69954 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Sehr schnelle Antwort auf mein Problem, verständlich erklärt und gut beraten! Diesen Anwalt kann ich weiterempfehlen, insbesondere auch, weil meine Nachfrage ebenso schnell, verständlich und freundlich beantwortet wurde! ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
alle Fragen zu meiner vollsten Zufriedenheit beantwortet und das in kürzester Zeit! Ich bin begeistert! Vielen Dank! ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
superdupergut, schnell, kompetent und hilfreich. danke! ...
FRAGESTELLER