Hilfe & Kontakt
Schnell einen Anwalt fragen:
 Antworten,  Anwaltsbewertungen
480.252
Registrierte
Nutzer
Anwalt? Hier lang

1
 
Frage Stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage Stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Efeu vom Nachbarhaus entfernen?


19.04.2007 18:58 |
Preis: ***,00 € |

Nachbarschaftsrecht


Beantwortet von

Rechtsanwältin Stefanie Helzel



Wir wohnen in Baden-Württemberg und besitzen da seit 7 Jahren ein Reihenhaus. Die Hauswand des Nachbarn grenzt direkt an unser Grundstück. Nun will der Nachbar sein Haus neu verputzen und verlangt, dass ich den Efeu, der vom Vorbesitzer unseres Hauses gepflanzt wurde und vermutlich seit über 20 Jahren an der Hauswand des Nachbarn hochrankt, entferne. Muss ich das tun, und muss ich, falls er selbst entfernt, für die entstandenen Unkosten durch das Entfernen des Efeus, das Reinigen der Hauswand und evtl. Schäden durch den Bewuchs - falls diese auftreten sollten, aufkommen?
Der Nachbar hat sich bei uns bisher nie geäußert, dass er den Pflanzenbewuchs nicht dulden würde.
Sehr geehrte Fragestellerin,

vielen Dank für Ihre Frage.

Auch wenn Ihnen meine Antwort nicht gefallen wird, aber JA, der Eigentümer hat grundsätzlich das Recht, mit seinem Eigentum zu verfahren, wie es ihm beliebt. Dazu gehört auch die Entfernung des Efeus, wenn er beabsichtigt, seine Hauswand zu streichen.

Der Nachbar hat aufgrund dieser "Beeinträchtigung" einen Beseitigungsanspruch aus § 1004 BGB. Sollten Sie dem Beseitigungsverlangen nicht nachkommen, kann der Nachbar das Efeu auf Ihre Kosten entfernen. Er sollte Ihnen jedoch vorher eine angemessene Frist zu Beseitigung setzen - Richtwert: 2 Wochen.

Sollte aufgrund des Efeus ein nachweisbarer Schaden entstanden sein, der durch den Neuverputz nicht oder nur mit wesentlich höherem Aufwand entfernt werden kann, wären Sie zum Ersatz des Schadens verpflichtet.

Dass Sie zu weiterem Ersatz verpflichtet sind (Schäden am Putz, Reinigen der Hasuwand) sehe ich jedoch bisher nicht, da der Nachbar "sowieso" einen neuen Verputz plant.

Mit freundlichen Grüßen

Stefanie Helzel
- Rechtsanwältin -

info@123kanzlei.net

Bitte beachten Sie, dass diese Antwort die von Ihnen geschilderten, wesentlichen Aspekte des Falles umfasst, jedoch weitere Tatsachen relevant sein könnten, die möglicherweise zu einem anderen Ergebnis führen würden.

Nachfrage vom Fragesteller 19.04.2007 | 20:26

Sehr geehrte Frau Helzel,
vielen Dank für die rasche Antwort. Kann ich mich denn nicht auf die Jahre lange Duldung des Efeubewuchses durch den Nachbarn berufen? Bin ICH zur Entfernung des Efeus verpflichtet? Schließlich hat er sich nie dagegen gewehrt, dann kann er ihn doch selber runtermachen. Kann hier nicht auch § 910 BGB angewandt werden?

Antwort auf die Nachfrage vom Anwalt 19.04.2007 | 20:46

Sehr geehrte Fragestellerin,

§ 910 Überhang - ist hier nicht anwendbar. Dieser gilt ausschließlich für Wurzeln und Äste, die grenzüberschreitend auf das Nachbargrundstück einwirken.

Eine Duldungspflicht besteht seitens des Eigentümers nicht, da er dann "sehenden Auges" dazu verpflichtet wäre eine Eigentumsbeeinträchtigung, - schädigung hinzunehmen. In dieser Hinsicht besteht keine Duldungspflicht.

Grundsätzlich sind Sie "Störer" iSd. § 1004 BGB und damit zur Beseitigung der Störung verpflichtet. Kommen Sie dieser Verpflichtung nicht nach, kann zwar der Nachbar die Entfernung selbst vornehmen, jedoch sind Sie verpflichtet, die Kosten für die Entfernung zu tragen. Dies gilt i.Ü. auch im Rahmen des § 910 BGB.

Mit freundlichen Grüßen

Stefanie Helzel
- Rechtsanwältin -

FRAGESTELLER 30.12.1899 /5.0
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 60124 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Meine Frage wurde verständlich und ausführlich beantwortet. Vielen herzlichen Dank! ...
FRAGESTELLER
4,6/5,0
Klar und unumwunden im Ganzen zu empfehlen ! ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Die Antworten auf meine Fragen waren ausführlich und verständlich. ...
FRAGESTELLER