Hilfe & Kontakt
Schnell einen Anwalt fragen:
 Antworten,  Anwaltsbewertungen
479.578
Registrierte
Nutzer
Anwalt? Hier lang

1
 
Frage Stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage Stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Ebaykauf


19.01.2007 12:50 |
Preis: ***,00 € |

Sozialrecht


Beantwortet von

Rechtsanwalt Michael Böhler



Am 15.12.2006 habe ich bei Ebay neue Ski für 200 Euro gekauft (bei einem Händler). Habe ordnungsgemäß bezahlt und die Ware am 22.12.2006 bekommen (mit Rechnung usw.) Nun will ich sie zurückgeben, da ich kürzlich gratis Ski von einem Bekannten bekommen habe. Der Händler hat auf meinen Anruf erklärt, dass sei nun mich mehr möglich. Kann das sein? Ich habe die Neuware unausgepackt bei mir stehen und würde sie sogar auf meine Kosten zurück schicken. Ein Rat wäre hilfreich! Vielen Dank & Gruß!

Sehr geehrter Fragesteller,

vielen Dank für Ihre Anfrage, die ich auf Grundlage Ihrer Schilderung summarisch gerne wie folgt beantworte:

Zwischen dem Händler und Ihnen ist am 15.12.2006 ein wirksamer Kaufvertrag über die Ski zustande gekommen.

Nach der Rechtsprechung und § 355 Abs. 2 S. 2 BGB steht Ihnen ein 1monatiges Widerrufsrecht zu. Entscheidend ist, wann Ihnen die Belehrung über dieses Widerrufsrecht zugegangen ist. Für eine Beurteilung fehlen mir insofern die Anhaltspunkte, doch wenn diese Ihnen erst mit Eingang der Bestellung zugegangen sein sollte, könnten Sie den Kaufvertrag widerrufen. Geschah dies aber z.B. mit E-Mail kurz nach dem Geschägtsabschluss, wäre die Frist heute abgekaufen.

Ich hoffe, ich konnte Ihnen eine erste Orinetierung zu Ihrem Problem vermitteln.

Mit freundlichen Grüßen

Michael Böhler
Rechtsanwalt

Nachfrage vom Fragesteller 19.01.2007 | 13:52

Eine Mail habe ich nicht bekommen. Aber auf der Ebayangebotsseite hat der Anbieter die Verkaufsbedingungen mit einem Hinweis auf die 14 Tage stehen gehabt. Die hatte ich mir rauskopiert. Bleibt es dann bei meinem Rücktrittsrecht?

PS: Danke für die prima Orientierung

Antwort auf die Nachfrage vom Anwalt 19.01.2007 | 15:09


Sehr geehrter Fragesteller,


Sie könnten sich nun auf den Standpunkt stellen, dass Sie nicht ordnungsgemäß über Ihr Widerrufsrecht belehrt worden sind, was den Beginn des Laufs der Fist verhindert. Außerdem schreibt § 355 Abs. 3 S. 2 BGB vor, dass bei der Lieferung von Waren die Frist nicht vor Eingang beim Empfänger beginnt. Danach könnten Sie bis zum 22.01.2007 den Widerruf erklären.

Zur Vertretung Ihrer Interessen können Sie sich gerne an mich wenden.

Mit freundlichen Grüßen

Michael Böhler
Rechtsanwalt

FRAGESTELLER 30.12.1899 /5.0
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 59978 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Sehr schnelle, ausführliche und ich hoffe auch kompetente Antworten. So richtig weiß man das ja erst später, wenn es zum Streitfall kommt. Jedenfalls weiß ich jetzt viel mehr wie ich weiter vorgehen sollte im Streitfall mit ... ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Die Antwort ist klar verständlich, ausführlich und zeugt von fachlicher Kompetenz. Besser geht's nicht. ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Super sehr schnelle Antwort.preislich günstig. ...
FRAGESTELLER