Hilfe & Kontakt
Schnell einen Anwalt fragen:
 Antworten,  Anwaltsbewertungen
480.170
Registrierte
Nutzer
Anwalt? Hier lang

1
 
Frage Stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage Stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Ebay Verkauf - Bin ich verpflichtet, die Reifen zurückzunehmen?


21.12.2007 21:21 |
Preis: ***,00 € |

Kaufrecht


Beantwortet von

Rechtsanwältin Dr. Corina Seiter



Ich habe bei Ebay gebrauchte Winterreifen (Kaufdatum Jan 06) mit Borbertfelgen passend für einen Youngtimer Panda an Selbstabholer verkauft. Den Zustand hatte ich mit „gut“, das Profil mit „etwa 6mm“ angegeben. Im Angebot habe ich auf Privatverkauf/keine Gewährleistung/keine Rücknahme hingewiesen.

Ein Käufer aus München hat die Ware persönlich abgeholt. Danach erhielt ich einen Anruf, dass die Ware Mängel aufweist:
Einer der 4 Reifen hätte nicht wie angegeben 6 mm, sondern nur 3-4, da er in falscher Laufrichtung montiert gewesen war. Weiterhin wären die mitgelieferten Schrauben keine Originale, d. h. nicht ABE konform und würden bei seinem Wagen nicht passen.

Er hat einen Nachlass von 50 Euro gefordert. Der Auktionspreis war 200,- Euro. Ich habe abgelehnt und gesagt, er kann mir die Ware zurückbringen.

Kurz danach erhielt ich ein Email, dass ein vereidigter Sachverständiger seine Aussage bestätigen würde und dass ich für seine Kosten (Anwalt etc.) jetzt aufkommen müsse.

Per Email habe ich ihm erneut mitgeteilt, dass ich ohne Anerkennung eine Rechtspflicht, die Ware zunehmen werde und dass er sich seine Abzocke ersparen kann. Das gleiche habe ich der Schlichtungsstelle von Ebay mitgeteilt.

Fakten:
2 Auktionsbilder: Die Reifen montiert am Wagen, einmal als 4er Satz abgebildet. Sie passten, wie angeboten, an meinem 16 Jahr alten Panda. Ich habe ihm mit Sicherheit die richtigen/bzw. Originalschrauben mitgegeben. Kann das aber nicht beweisen (kein Bild). Was den „guten Zustand“ betrifft, war das mein subjektives Empfinden. Profiltiefe: habe nur an einem Reifen gemessen, und davon auf die restlichen geschlossen. Das habe ich dem Käufer auch mitgeteilt. Mir war nicht bewusst, das Reifen unterschiedliche Profiltiefe haben können. Ich bin Laie. Der Käufer hat sich jedoch als Fachmann und MA bei einem Autohersteller ausgegeben.

Fragen
Bin ich grundsätzlich verpflichtet, die Reifen zurückzunehmen? Wenn ja, muss ich die Rückholung selbst organisieren und bezahlen?
Muss ich evtl. Kosten der Gegenseite übernehmen (Anwalt+Sachverständiger)?

Notfall?

Jetzt vertrauliche kostenlose Ersteinschätzung von einem erfahrenen Anwalt erhalten!

Feedback noch heute.

Kostenlose Einschätzung starten
Sehr geehrte Fragende,

prinzipiell kann der Käufer nur bei einem Privatkauf zurücktreten (bei Ausschluss der Gewährleistung), wenn der Mangel arglistig verschwiegen wurde oder sie eine Garantie für die Beschaffenheit übernommen haben.

Sie haben die Maße der Reifen falsch angegeben.

In der Angabe der Maße könnte eine Garantie für eine Beschaffenheit gesehen werden.

Der Käufer hat Ihnen Minderung angeboten. Prinzipiell hat der Käufer das Wahlrecht.

Allerdings könnte es unbillig sein, dass, nachdem Sie den Rücktritt angeboten hatten, der Käufer sofort einen Gutachter einschaltete und Rechtsanwaltskosten produzierte. Das wäre zu überprüfen.

Ich würde versuchen, einen Vergleich mit dem Rechtsanwalt abzuschließen, dass Sie die Ware zurücknehmen würden, die Kostend er Rücksendung übernehmen und von den gutachter- und Anwaltskosten freigestellt werden.

Ich hoffe, Ihnen einen Überblick verschafft zu haben.

Mit freundlichen Grüßen
Dr. C. Seiter
FRAGESTELLER 30.12.1899 /5.0
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 60118 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Vielen Dank für diese konkrete, ausführliche Antwort. So soll es sein, Sie haben wir definitiv weiter geholfen. Gerne wieder. ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Schnelle und relevante Beantwortung, vielen Dank! ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Ich bin sehr zufrieden. Das Problem hat mich schon seit laengerem belastet und in meinen Handlungsmoeglichkeiten eingeschraenkt. Der Anwalt konnte mir mit seiner rechtlichen Einschaetzung des Sachverhalts aufzeigen, wie ich dieses ... ...
FRAGESTELLER